Ratingagentur: Moody's hält deutsche Banken für krisenfest

DPADie deutschen Banken kommen langsam aus der Krise. Die Ratingagentur Moody's hebt die Kreditwürdigkeit der Geldhäuser zum ersten Mal seit der Finanzkrise wieder auf ein stabiles Niveau. Geschwächt würden die Banken nur durch neue Regulierung.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-920879.html
  1. #1

    mein gott -

    moody's! lest doch bitte einfach einmal nach: eidgenössische technische hochschule (ETH) zürich, stichwort hier: " nicht "too big to fail", sondern - "too central to fail". ein beeindruckender, weltweiter vergleich von banken einer gewissen größenordnung (vor und nach lehman!) zur "systemrelevanz" - nachlesen! eine bessere und zutreffendere darstellung habe ich bisher noch nicht gefunden - alles andere riecht nur nach absicht oder ist schlichweg irrelevant/dümmlich/desinformierend/etc. (zu finden - wenn nicht anders - über heise/telepolis/archiv). viel spaß und vor allem - erkenntnis!
  2. #2

    Moody's Blues

    Quote :'Negativ könnten sich die Fortschritte bei der Regulierung der Branche laut Moody's auf die Bewertung der Kreditwürdigkeit für die Banken auswirken. Damit verschlechtere sich die systemische Unterstützung für die Banken - also die Aussicht auf Staatshilfe im Krisenfall.

    Die geplanten Regeln auf deutscher und europäischer Ebene sehen vor, dass Banken notfalls ohne großen Schaden für das gesamte Wirtschaftssystem abgewickelt werden können. Kein Institut soll mehr zu groß sein, um ohne ein Systemrisiko auszulösen, pleite gehen zu können . Quote Ende.


    Mit anderen Worten, wenn der Steuerzahler nicht mehr systemisch helfen darf, sieht's bitter aus im Casino Fatal . Wenn's nicht so bittere Wahrheit wäre, wär's eigentlich eher was zum Lachen.
  3. #3

    Geschwächt würden die Banken nur durch neue Regulierung.

    ...wahlhilfe von moodys für frau merkel .... LOL !!!
  4. #4

    optional

    Natürlich ist Kontrolle und Regulierung schlecht für das Geschäft, wenn man dieses Treiben als Geschäft bezeichnen will. Unsere nächste Regierung wird hier hoffentlich stark regulierend eingreifen. Auch wenn Moody dies für "negativ" hält.
  5. #5

    Das sind ja mal ...

    ... beruhigende Nachrichten von der Agentur die die letzte Megakrise ja so was von verpennt hat.

    Gut zu wissen, dass bei einem privatwirtschaftlichen Unternehmen die Staatshilfe bereits ein Kriterium für das Ranking ist.
  6. #6

    Verzicht

    Auf deren Urteil kann man getrost verzichten! Ihre Unfähigkeit haben diese Leute permanent bestätigt.

    Am besten Zwangsauflösung!
  7. #7

    Na dann...

    Dann haben wir also nur noch 3-6 Monate bis zum weltweiten Crash?
  8. #8

    120 Mrd. Goldwert mitgerechnet?

    Bestimmt hat Moody´s die 120 Mrd. Euro werten deutschen Goldreserven, die in Amerika lagern, mitgerechnet. Da kann mal wohl von einer Stärke der Bundesbank reden. Oder sind die gar nicht mehr da?
  9. #9

    Die ganze Branche ist doch kriminell...

    ... da dürfen Leute riesiges kapital machen und wir kriegen als Kleinsparer nicht mal Zinsen. DAs ist kommunistische Politik und Raubtierkapitalismus. Nazis, Faschisten machen solche Politik, auch unter dem Deckmantel von Kommunisten.
    Und wenn Schröder sagt, das wir keine Schecks mehr ausstellen, wieso haften wir dann für die ganze EU- und für die Fehlpolitik in allen EU-Ländern. Wir sind doch bekloppt. Und egal ob EU-Brüssel, die Pensionen der Versager sind hoch. Ich glaube wenn Herr Obama sag, das Versagen nicht länger belohnt werden sollte. Keiner will hier für Fehler büßen oder in Haftung genommen werden, wie ein großer Kindergarten der nie aus Erfahrungen lernt. Und keine Partei stärkt die Rechte von normalen Arbeitnehmern, es ist genau umgedreht, und die FDP-Frauen haben auch ein Problem.