Dachbodenfund: Diepholzer Mumie enthält menschlichen Schädel

Lutz-Wolfgang KettlerAus dem kuriosen Mumienfund auf dem Dachboden eines Hauses in Niedersachsen wird womöglich ein Kriminalfall: Röntgen-Untersuchungen haben ergeben, dass in den Bandagen menschliche Knochen stecken. Für deren Alter interessiert sich jetzt auch die Polizei.

http://www.spiegel.de/panorama/dachb...-a-919907.html
  1. #1

    Wie wär's mit ...

    "Fälschung" anstelle von "Fake" ...? Dämliche Anglizismenseuche.
  2. #2

    Ich würde die Münsteraner

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Aus dem kuriosen Mumienfund auf dem Dachboden eines Hauses in Niedersachsen wird womöglich ein Kriminalfall: Röntgen-Untersuchungen haben ergeben, dass in den Bandagen menschliche Knochen stecken. Für deren Alter interessiert sich jetzt auch die Polizei.

    Dachbodenfund: Mumie von Diepholz enthält offenbar Knochen - SPIEGEL ONLINE
    Tatort-Ermittler Thiele und Prof. Börne fragen. Die hatten mal genau so einen Fall.
  3. #3

    Tatort

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tatort:_Der_Fluch_der_Mumie
  4. #4

    Zitat von hd117 Beitrag anzeigen
    "Fälschung" anstelle von "Fake" ...? Dämliche Anglizismenseuche.
    Sprachen ändern sich nunmal durch Einflüsse von aussen, das macht sie Lebendig.
    Dämliche Deutschtümelei....
  5. #5

    Überraschung

    Eine Überraschung wäre es für mich nicht, wenn es sich hier um eine verstorbene ältere Schwester von Herrn Kettler handelt, also quasi die erstgeborene von Kettler Senior. Was die Pfeilspitze angeht, das kann man sich ja auch "zusammenreimen".
  6. #6

    optional

    Hat mal jemand die Großmutter zum Verbleib des Großvaters gefragt? Es ist doch sehr unwahrscheinlich, dass eine Riesenkiste ein halbes Jahrhunderrt lang auf einem Dachboden steht und niemand sich überlegt, was darin sein könnte.
  7. #7

    Genderbeauftragte

    Es muß korrekt heißen, dass man es jetzt mit einer unbekannte Totin oder einem unbekannten Toten handelt. Soviel Zeit und Platz muß sein.
  8. #8

    optional

    aber zumindest der Sarkophag sieht doch echt alt-ägyptisch aus, mit dem Hieroglyphen-Geschenkpapier (wiederkehrende Muster!) beklebt.
  9. #9

    Warum wickelt man eigentlich das Ding nicht einfach aus und schaut sich den Inhalt genauer an?