Caravan Salon in Düsseldorf: Runter mit den Häkelgardinen!

AP/dpaSonnendach, Ledersofas, Karosserie im Yacht-Design: Moderne Campingmobile bieten ihren Besitzern viel Komfort und Luxus. Auf dem Düsseldorfer Caravan Salon präsentieren 120 Marken ihr neuen Modelle, darunter sind auch heiße Flitzer im Miniaturformat.

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/...-a-919949.html
  1. #1
  2. #2

    Jou, da kann man nur noch sagen: Spon, danke für die Werbestrecke.
  3. #3

    optional

    sehr interessant.
    Besser wäre, wenn man mal für interessierte Laien ein paar Beispielmodelle mit Preisen vorgestellt hätte (auch wenn Paranoia geplagte Mitforisten dann gleich Werbung schreien). Dann bekäme man einen Überblick, ob sowas in Frage käme
  4. #4

    Mieten ist besser!!

    Fast ueberall gibt es Wohnwagen zu mieten. Das ist viel billiger als Kaufen.Man kann sich die Kiste im intenet ansehen. Dann nimmt man das nur mit, was man braucht. Puett, Pann un Fuersteen und ab gehts.
    Son Kombi waere da schon ausreichend.
    Denn was macht man mit der Raederkiste, wenn man sie nicht benutzen kann?
  5. #5

    TearDrop Camper Trailer before MiniCowley

    Den MiniCowley hat es schon seit ca. 50 Jahren gegeben. In den USA hat er als 'teardrop' jede Menge hardcore fans. http://www.golittleguy.com/teardrops/models/index.php
  6. #6

    Kaum wird hier ein Artikel eingestellt ...

    schon kommen die Besserwisser angekrochen. Gab es schon, ist doch alt ... Na und? Eine Kiste mit Rädern unten dran, so groß sind die Gestaltungsmöglichkeiten da ja nicht. Dann kommt es eben auch auf andere Dinge an. Qualität, Preis, Raumausnutzung... Jeder hat andere Prioritäten. Und wenn der alte DDR-Hobel so viel besser gewesen wäre, gäbe es das Ding heute noch immer zu kaufen, oder?
  7. #7

    Praktisch stylish unpraktisch

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sonnendach, Ledersofas, Karosserie im Yacht-Design: Moderne Campingmobile bieten ihren Besitzern viel Komfort und Luxus. Auf dem Düsseldorfer Caravan Salon präsentieren 120 Marken ihr neuen Modelle, darunter sind auch heiße Flitzer im Miniaturformat.

    Caravan Salon 2013 in Düsseldorf: Neuheiten auf dem Wohnwagen-Markt - SPIEGEL ONLINE
    Der Cowley gefällt mir auch als Nicht-Mini-Besitzer. Wäre da nicht eine wesentliche Schwäche: Um "in die Küche" zu gelangen, muss man also außen eine Klappe aufmachen und ist bei der Benutzung der Küchenzeile der Unbill des Wetters ausgesetzt.
    Das ist blöd, wenn man die Kiste mal außerhalb des in Deutschland nur weige Wochen dauernden Sommers benutzen will.

    Wenn schon Kleinwohnwagen, dann wünschte ich mir eine Neuauflage des Qek Junior, da war die Küchenzeile wenigstens im Gehäuse.
  8. #8

    Weinkühler - Boah ey

    Der Weinkühler hats dem Schreiber wohl angetan, so oft, wie der erwähnt wird.
  9. #9