TV-Dreikampf der kleinen Parteien: Jetzt wird die FDP nervös

DPAPeer Steinbrück hat Umfragen zufolge beim TV-Duell besser abgeschnitten als Kanzlerin Merkel. Das beunruhigt die FDP: Sie fürchtet, dass die SPD in der Wählergunst aufholt und Schwarz-Gelb gefährdet. Heute Abend will Rainer Brüderle im TV-Dreikampf mit Jürgen Trittin und Gregor Gysi punkten.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-919893.html
  1. #1

    ohne Weinprobe?

    wie soll der gute Brüderle, das überstehen?
    Geändert von ( um Uhr)
    Gruß unixV
  2. #2

    optional

    freue mich auf den herrn gysi. da kann man zuhören ohne einzuschlafen & währenddessen auch noch aggresionen zu bekommen.
  3. #3

    Während 4 Jahren nichts zu melden

    Wer weiss; vielleicht wird heute Abend, im Gegensatz zu gestern, auch darüber gesprochen, dass die Wähler in drei Wochen die Qual der Wahl haben und danach wiederum 4 Jahre gar nichts zu melden haben werden.
  4. #4

    Gysi und Brüderle versteh´ ich ja

    ...aber warum schicken die Grünen ausgerechnet den Oberlehrer Trittin? Personalmangel?
  5. #5

    Warum nur ein Dreikampf?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Peer Steinbrück hat Umfragen zufolge beim TV-Duell besser abgeschnitten als Kanzlerin Merkel. Das beunruhigt die FDP: Sie fürchtet, dass die SPD in der Wählergunst aufholt und Schwarz-Gelb gefährdet. Heute Abend will Rainer Brüderle im TV-Dreikampf mit Jürgen Trittin und Gregor Gysi punkten.

    TV-Debatte von Brüderle, Trittin und Gysi: FDP wird nervös - SPIEGEL ONLINE
    Warum ist die AfD nicht mit dabei?
  6. #6

    Die FDP...konzeptlose Mitläufer

    Die FDP hat dort oben nichts zu suchen. Doch leider fehlen die akzeptablen Alternativen. Ob Schwarz-Gelb oder Rot-Grün, es ist und bleibt zum Heulen.
  7. #7

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Peer Steinbrück hat Umfragen zufolge beim TV-Duell besser abgeschnitten als Kanzlerin Merkel. Das beunruhigt die FDP: Sie fürchtet, dass die SPD in der Wählergunst aufholt und Schwarz-Gelb gefährdet. Heute Abend will Rainer Brüderle im TV-Dreikampf mit Jürgen Trittin und Gregor Gysi punkten.

    TV-Debatte von Brüderle, Trittin und Gysi: FDP wird nervös - SPIEGEL ONLINE
    Der Punkt den zu zeigen eigentlich sowohl Gregor Gysi als auch
    Jürgen Trittin interessieren dürfte, ist uns allen zu zeigen warum
    eine FDP im Bundestag vollkommen nutzlos, ja sogar nicht im Interesse
    einer positiven gesellschaftlichen Entwicklung ist.
  8. #8

    Wann endlich

    gibt man der Partei "Alternative für Deutschland" die Gelegenheit, sich mit ihrem Wahlprogramm den anderen zu stellen?
    Anfragen bei der Kanzlerin zu solch einem Dialog wurden bisher kategorisch abgelehnt. Warum????
  9. #9

    Mit neoliberalen Forderungen etwa?

    Das kann lustig werden, da Gregor Gysi interlektuell und inhaltlich Rainer Brüderle deutlich überlegen ist!