Gratis-System: So bauen Sie schöne Fotoseiten im eigenen Webspace

Heise Einfache Bedienung, schöne Foto-Websites: Das Redaktionssystem Koken ist kostenlos und auf Fotografen zugeschnittene. Mit geringem Aufwand entstehen überraschend professionelle Ergebnisse. Das Fachmagazin "c't Fotografie" erklärt, wie Koken funktioniert.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/k...-a-918272.html
  1. #1

    Da ist etwas unglücklich gelaufen

    … wenn man einen Artikel über das Publizieren von Fotos im Internet veröffentlicht und dann die Beispiel-Screenshots so schlecht skaliert sind, daß man nichts entziffern kann …
  2. #2

    Lizenz

    Nachdem ich die Lizenz gelesen habe, weiß ich auch, warum es für Entwickler nicht attraktiv ist, Plugins zu schreiben.
  3. #3

    Lizenz

    oha lese ich auch gerade. Ansonsten schönes Tool.

    Zitat von Sneaky Pie Beitrag anzeigen
    Nachdem ich die Lizenz gelesen habe, weiß ich auch, warum es für Entwickler nicht attraktiv ist, Plugins zu schreiben.
  4. #4

    Wieder mal ein Foto-Artikel - schlecht beschrieben.

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Einfache Bedienung, schöne Foto-Websites: Das Redaktionssystem Koken ist kostenlos und auf Fotografen zugeschnittene. Mit geringem Aufwand entstehen überraschend professionelle Ergebnisse. Das Fachmagazin "c't Fotografie" erklärt, wie Koken funktioniert.

    Koken: Fotos und Texte im Web unkompliziert publizieren - SPIEGEL ONLINE
    Es gibt andere, einfachere und bessere Programme für die Erstellung eines Fotoalbums auf der Webseite.
  5. #5

    Es gibt bessere...

    ... und die wären?
  6. #6

    ahahaha

    es deitschn, es seids scho a lustiges völkchen.
    "Dominey Design Inc. will only collect your personal information when the Software is installed"

    sorry, aber ich habe schon wesentlich bessere "software" hergestellt unter beer license ohne solchen grausligen privacy statements
  7. #7

    Kein Wort zur Lizenz

    Schade, dass kein Wort zur Lizenz von Koken verloren wird. Koken ist keine freie Software und befindet sich momentan in einer Art offener Beta, die kostenlose Nutzung erlaubt. Wie es mit Koken weitergeht und ob man es dauerhaft lizenzkostenfrei nutzen darf, ist vollkommen unklar. Ausserdem dürfen Änderungen an der Software nicht an Dritte weitergegeben werden, man ist also ausschliesslich auf die Autoren der Software angewiesen, wenn es um neue Funktionen, Plugins und Bugfixes angeht.
  8. #8

    Theme

    Bin durch diesen SPIEGEL Artikel auf das System aufmerksam gerworden.
    Zwar fehlen dem System noch einige wichtige Basics, aber grundsätzlich eignet es sich für die meisten Arten von kleinen und mittleren Seiten aus denen 90% des internets besteht. Ein Blog, ein Newsbereich, 4-10 statische Unterseiten und eine Gallerie...
    Zum "näher kennen lernen" bin ich gerade dabei ein freies Koken Theme zuerstellen. Ist zwar noch nicht fertig aber wer Interesse hat kann gerne hier vorbei schauen: www.kokenthemes.me