Autogramm Range Rover Hybrid: Der leise Riese

Range Rover Geländewagen in der Zwei-Tonnen-Liga sind nichts für Klimabewusste Eigner. Das Land-Rover-Luxusmodell Range Rover will dieses Manko nun durch einen Hybridantrieb wettmachen. Das Öko-Feigenblatt funktioniert, zumindest ein bisschen.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/r...-a-918795.html
  1. #1

    another Chelsea tractor…

    …ist aber ganz praktisch, „umweltfreundliche” fahrzeuge, also hybride wie dieser, sind von der citymaut in London befreit, wer sich nur einen alten Vauxhall Vectra leisten kann, hat halt pech gehabt...
  2. #2

    Wer will mit so einem Techno-Monster auf die Piste?

    Das Teil ist eine Fehlkonstruktion. Das Auto ist viel zu teuer und technisch zu kompliziert um damit wirklich auf die Piste zu gehen. Zwar wird es hierzulande sowieso nur in der Stadt fahren, allerdings gibt es da bessere Alternativen. Die Range-Rover werden häufig als Rolls-Royce-Ersatz in Schwellenländern gefahren, nur dafür sind die viel zu komplex geworden. Damit traut sich der Despot von heute doch nicht mehr vor die Tür, mit dem Landcruiser oder G aber schon.
  3. #3

    Schwellen

    Zitat von dros Beitrag anzeigen
    Zwar wird es hierzulande sowieso nur in der Stadt fahren, allerdings gibt es da bessere Alternativen. Die Range-Rover werden häufig als Rolls-Royce-Ersatz in Schwellenländern gefahren, nur dafür sind die viel zu komplex geworden.
    Wie ich gestern in der Tagesschau sah, lässt sich sogar Cameron mit so einem Monster in die Downing Street kutschieren. Da scheinen in dem Schwellenland GB die Schwellen besonders hoch zu sein (oder die Löcher in den Strassen noch tiefer als bei uns).
  4. #4

    Immer diese Dickschiffe...

    wann kommt endlich aus Europa ein Auto mit Hybrid-Antrieb ähnlich dem Toyota Prius?

    Diese Technologie ist auf Umweltsich her völlig überflüssig in in diesen Autos (Touareg Hybrid, Panamera Hybrid, S-Klasse Hybrid, Ferrari Hybrid,...), die im Vergleich zur Golfklasse in winzigen Stückzahlen über unsere Straßen Rollen. Der Umwelt ist es ziemlich egal, ob die paar tausend Autos 1 Liter weniger Sprit auf 100 km verbrauchen, aber die Millionen Autos der Golf-Klasse, wenn die nur 0,5 Liter weniger verbrauchen, macht es schon mehr Sinn.
  5. #5

    Zitat von tgu Beitrag anzeigen
    wann kommt endlich aus Europa ein Auto mit Hybrid-Antrieb ähnlich dem Toyota Prius?

    Diese Technologie ist auf Umweltsich her völlig überflüssig in in diesen Autos (Touareg Hybrid, Panamera Hybrid, S-Klasse Hybrid, Ferrari Hybrid,...), die im Vergleich zur Golfklasse in winzigen Stückzahlen über unsere Straßen Rollen. Der Umwelt ist es ziemlich egal, ob die paar tausend Autos 1 Liter weniger Sprit auf 100 km verbrauchen, aber die Millionen Autos der Golf-Klasse, wenn die nur 0,5 Liter weniger verbrauchen, macht es schon mehr Sinn.
    Sie haben anscheinend den Sinn der Sache nicht verstanden: Dank dussliger EU-CO2-Gesetze (schöngefärbt durch massive Lobbyarbeit der Autoindustrie) gilt es, die großen Traktoren so umzubauen, dass die EU-Norm hinsichtlich CO2-Ausstoß und vor allem in Bezug auf den CO2-Flottenverbrauch erfüllt wird.
    Das hat mit Kundenwünschen nix zu tun. Obwohl ich mir vorstellen kann, dass viele Mütter, welche ihre Kinder mit diesen SUVs zum 2 km entfernten Kindergarten fahren, dann stolz ihren Mitstreiterinnen erzählen können, sie haben jetzt einen (ach so) umweltfreundlichen und verbrauchsgünstigen Traktor.
  6. #6

    Dr.No

    Zitat von z_beeblebrox Beitrag anzeigen
    ...Obwohl ich mir vorstellen kann, dass viele Mütter, welche ihre Kinder mit diesen SUVs zum 2 km entfernten Kindergarten fahren, dann stolz ihren Mitstreiterinnen erzählen können, sie haben jetzt einen (ach so) umweltfreundlichen und verbrauchsgünstigen Traktor...
    Nun ja, den hat die Großstadt-Wohlstands-Gattin dann ja auch ;) So ein Hybrid SUV wird mit Sicherheit umweltfreundlicher, als die Benzin und Diesel Kleinwagenstinker. Und dass die CityMaut kommt wissen wir alle, da braucht man dann halt Hybrid, oder man zahlt die Maut. Wir werden bald im 60.000€ + X Segment nur noch die 30-50 km Elektrostadt SUVs sehen- die Umwelt freuts!
  7. #7

    Zitat von tgu Beitrag anzeigen
    wann kommt endlich aus Europa ein Auto mit Hybrid-Antrieb ähnlich dem Toyota Prius?
    sobald es eine entsprechend hohe Nachfrage gibt, die den Herstellern solcher Fahrzeuge auch eine entsprechende Rendite sichert.

    Einfach mal bauen und auf Halde legen werden die Hersteller diese Fahrzeuge nicht. Und halb verschenken auch nicht - warum auch?

    Bislang gibt es ja nicht mal eine nennenswerte Nachfrage nach Prius & Co; die meisten, die vom "Umweltschutz" schwafeln, erzählen immer nur, was andere Leute anders machen müssten. Selbst mit gutem Beispiel voranzugehen und sich einen Prius oder Tesla zu kaufen kommt den wenigsten "Umweltschützern" in den Sinn...
  8. #8

    Kein Prius...

    ... und genau das ist das Problem. Während man mit dem Prius *entspannt* mit ~4 Litern fährt (und nicht nur 50 und 1.5 km elektrisch) verbraucht dieser Säufer 8 Liter.

    Schlicht nicht wettbewerbsfähig, so muss man eben weiter japanisch kaufen.

    Wir haben -super zuverlässig und komfortabel- mit einem ***2005***er Prius ***2013*** immer noch keinen wettbewerbsfähigen deutschen PKW auf dem Markt. Es ist echt peinlich.
  9. #9

    Zitat von z_beeblebrox Beitrag anzeigen
    Sie haben anscheinend den Sinn der Sache nicht verstanden: Dank dussliger EU-CO2-Gesetze (schöngefärbt durch massive Lobbyarbeit der Autoindustrie) gilt es, die großen Traktoren so umzubauen, dass die EU-Norm hinsichtlich CO2-Ausstoß und vor allem in Bezug auf den CO2-Flottenverbrauch erfüllt wird.
    Das hat mit Kundenwünschen nix zu tun. Obwohl ich mir vorstellen kann, dass viele Mütter, welche ihre Kinder mit diesen SUVs zum 2 km entfernten Kindergarten fahren, dann stolz ihren Mitstreiterinnen erzählen können, sie haben jetzt einen (ach so) umweltfreundlichen und verbrauchsgünstigen Traktor.
    Das mit den Gesetzen zur CO2 Reduzierung kommt schon hin aber die Kunden wünschen sich das grüne Image schon sehr.
    Es kommt vor dem Biomarkt einfach besser wenn das Auto ein trendiges Hybridfahrzeug ist. Das Fahrzeuge in dieser Kategorie meist alle 3 Jahre gegen was neues eingetauscht werden und damit alles andere als ökologisch sinnvoll sind, ist egal.
    So etwas verkauft sich nun mal gut.
    Nicht ohne Grund gibt es auch den Escalade als Hybrid.