Bayern-Remis in Freiburg: Sieglos im Schwarzwald

DPADa ist es passiert: Der FC Bayern hat die ersten Punkte in der noch jungen Bundesliga-Saison liegen lassen. Der couragiert kämpfende SC Freiburg entblößte bekannte Schwächen des Rekordmeisters - dabei steht der erste wirkliche Härtetest für die Münchner noch bevor.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-918961.html
  1. #1

    Dieses 1:1

    ist für den SC in etwa so hoch zu bewerten wie das 3:1 in der Saison 93/94, vielleicht nicht ganz so hoch wie das 5:1 in 94/95: Ein richtig schöner Erfolg, der dem neu zusammengestellten Team Mut und Auftrieb geben wird. Selbst wenn bei den Bayern von einem "B-Team" die Rede ist: Wieviele Nationalspieler hatten die auf dem Platz?
  2. #2

    Ein Fuchs

    ...dieser Pep :) Schont die Leistungsträger für die richtig wichtig geldbringende CL Partie. Korrekt. Und gleichzeitig macht er die Bundesliga endlich wieder halbwegs spannend. Ya no me aburro, gracias, Pep!
  3. #3

    Schlichtweg peinlich

    Da kommt ein hochanständiger, bescheidener und stilvoller Spanier in den hohen Norden und bemüht sich noch vor der Ankunft um die neue Sprache und was kriegt er als Dank? Hämisches Nachäffen, wie man es von Kindern im Vorschulalter kennt… nur eben, dass sich in Deutschland auch volljährige Mitarbeiter angesehener Zeitungen wie faz, spiegel, und sueddeutsche dafür nicht zu schade sind. Es ist zum Fremdschämen und einfach sehr provinziell.
  4. #4

    Da hat man es mal wieder gesehen

    Heute hat sich endlich mal wieder gezeigt , dass ein sehr guter Trainer und ein Teamkollegial einen Haufen Millionen durchaus ärgern oder sogar schlagen können! Zwar wäre dies wenn der Schiri nicht so stark mitgeholfen hätte auch schon in Frankfurt passiert aber naja. Warte nur noch drauf dass der HSV wieder auf einer Stufe mit dem FCB steht aber nicht weil der HSV plötzlich besser spielt. Der Wunderpep ist wohl doch nicht so toll ( und sollte deshalb auch dort bleiben) als Dopingsünder und Spielerkontrolleur passt er in den Laden ja prima rein ! Wird man vielleicht ja schon am Freitag sehen!
    The Special One traue ich mehr Kompetenz zu!
  5. #5

    Neuer in den Sturm

    Noch hat der neue Trainer noch nicht alles ausprobiert. Schweini ins Tor (wo er seinen Knöchel schonen kann) und Neuer als Torjäger. Klappt bestimmt. Gegen Ingolstadt.
  6. #6

    Schiedsrichter ist schuldig

    Ohne tatkräftige Unterstützung der Schiedsrichter können die Bayern eben nicht gewinnen. Dieser Schiedsrichter sollte bei den Bayern niemals mehr pfeifen. Irgendein Bayernspieler muss doch im Mittelfeld gestolpert sein, und der Schiedsrichter hat keinen Elfmeter gepfiffen. Das gibt es doch gar nicht.
  7. #7

    Rotation

    Schlecht war das Spiel nicht, es wurden eben aus den zahlreichen Chancen v.a. in der 1. Halbzeit nicht die Tore gemacht. In der Vorsaison wäre das Spiel wahrscheinlich 0:5 ausgegangen. Pep hat sich auch ein wenig verzockt und offensichtlich vorrangig auf das Spiel am Freitag gedacht und vergessen, dass Freiburg unter Streich einen guten, an manchen Tagen, sogar sehr guten Fußball spielt. Sei es drum, 2 Punkte sind weg, aber das ist kein Beinbruch. Abschließend ist festzustellen, dass die BL weiterhin spannend bleibt und von Alleingängen irgendeiner Mannschaft, sei es die Bayern, Dortmund oder Leverkusen keine Rede sein kann. Freuen wir uns doch.
  8. #8

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Da ist es passiert: Der FC Bayern hat die ersten Punkte in der noch jungen Bundesliga-Saison liegen lassen. Der couragiert kämpfende SC Freiburg entblößte bekannte Schwächen des Rekordmeisters - dabei steht der erste wirkliche Härtetest für die Münchner noch bevor.

    Bundesliga: FC Bayern lässt gegen Freiburg erste Punkte liegen - SPIEGEL ONLINE
    Hat den wirklich jeder der FCB Fans gedacht, es würde a la letzte Saison, a la Heynckes so weitergehen?

    Anscheinend sind die hochbezahlten 2 Garnituren des FCB nicht in der Lage die Spielvorstellung von Pep umzusetzen.
    Andererseits, warum denkt jeder vom FCB, dass jeder andere Verein "zu blöd" ist diese Spieltaktik zu durchschauen.

    Natürlich, als "nicht" FCB Fan, wünsche ich denen ein Jahr voller Niederlagen, so fair will ich dann auch sein. Ein Gegensteuern gegen die beginnende massive Langeweile in der Buli muss ja endlich mal beginnen.
  9. #9

    Gut so,

    würde ja auch sonst langweilig.
    Von mir aus kann die Millionärstruppe auch öfters verlieren. Wie wäre es mit einem Jahr ganz ohne Titel? Wenn dann Uli endlich vor dem Kadi steht, wird es sowieso andere Schlagzeilen geben.