Nationalmannschaft: Kießling will nie mehr unter Löw spielen

Getty ImagesStefan Kießling wird nicht mehr unter Joachim Löw in der Nationalmannschaft spielen. Das stellte der Torjäger von Bayer Leverkusen nach seiner überragenden Leistung gegen Borussia Mönchengladbach klar. Zuvor hatte sich der Bundestrainer wieder einmal um eine klare Aussage zum Stürmer gedrückt.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-918509.html
  1. #1

    eindeutige aussage

    Bundestrainer: "Ich habe immer gesagt, dass Miroslav Klose und Mario Gomez, wenn sie fit sind, unsere erste Wahl sind. Dahinter sind Kruse und Kießling gute Alternativen."
    Für mich ist das eindeutig. Verstehe gar nicht, wie man das anderes interpretieren kann. Kiessling hat es wohl auch verstanden.
  2. #2

    Herr Löw hat ein Problem

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Stefan Kießling wird nicht mehr unter Joachim Löw in der Nationalmannschaft spielen. Das stellte der Torjäger von Bayer Leverkusen nach seiner überragenden Leistung gegen Borussia Mönchengladbach klar. Zuvor hatte sich der Bundestrainer wieder einmal um eine klare Aussage zum Stürmer gedrückt.

    Nationalmannschaft: Kießling will nie mehr unter Löw spielen - SPIEGEL ONLINE
    Herr Löw will immer objektiv-sachlich wirken. Tatsächlich agiert er sehr emotional, hat seine "Lieblinge" wie es früher immer so üblich war. Insofern steht er in der unseeligen Tradition früherer Nationaltrainer. Sehr modern ist das jedenfalls nicht. Das Löw Problem heißt aber: er hat keinen Titel-Erfolg, obwohl er eine "goldene Generation" von Spielern seit Jahren - seit drei Turnieren - in einer nicht gekannten Leistungsdichte zur Verfügung hat. Da hat Berti Vogt wirklich "aus Dreck Zwerge gebacken" - im Vergleich. Und Herr Löw hat Charakterschwächen, wie sie sich deutlich bei Ballack und jetzt auch Kießling offenbaren. Über die peinliche Angsthasen-Aufstellung beim bewußten Italienspiel schweige ich jetzt mal lieber.
    Herr Löw pokert hoch: Kommt er in Brasilien 2014 nicht wenigstens ins Endspiel, ist es Zeit zu gehen. Das sehen alle und sagen viele - zumindest die Menschen mit Charakter.
  3. #3

    optional

    Richtig so von Kießling. Wer als einer der besten Stürmer der BL vom Nationaltrailer mit Gewalt so ignoriert wird, braucht auch keine Almosen wie Quali Spiele gegen die Färöer.
    Soll Löw doch ohne ihn in der Vorrunde 2014 rausfliegen.
  4. #4

    Das ist doch mal eine klare Ansage

    es haben genügen sehr gute Spieler, auf eine klare Aussage von Löw gewartet. Hinhalten ist seine bevorzugte Absagetechnik. Darum ist es gut, wenn ein Spieler das mal nicht mitmacht.
  5. #5

    Verständlich

    Wenn man jahrelang gesagt bekommt das es keine Rolle spielt wie gut man spirlt und wie viele Tore man schiesst, das man sowieso immer nur dritte Wahl sein wird muß man auch mal die Konsequenz ziehen. Und das bei Kießling eine ordentliche Portion Frust aufkommt ist schon verständlich, Klose ist mittlerweile 35 Jahre alt, Leistungmäßig reichts schon nicht mehr für die Bundesliga und Herr Löw garantiert Ihm einen Stammplatz noch für viele Jahre, egal bei welcher Leistung, das würde mich auch etwas frustrieren.
  6. #6

    Kießling spielt in einer starken Mannschaft, die unzählige Chancen kreiert, dabei schießt er jede 5te Großchance ins Tor. So wie am WE, er hätte 3-4 mal reinschießen können, schaffte dagegen nur von Punkt. Das ist sein Problem, international gibt es keine 5 Chancen in einem Spiel. Anstelle von Löw würde ich aber die Tür nicht zuschlagen, vor allem Klose ist nicht mehr der jüngste und gesündeste.
  7. #7

    Einfach nur lächerlich....

    So langsam reichst, mit diesem Bundestrainer! Er sollte sich mal überlegen, was er mit diesem Spielerpotenzial erreicht hat. Schön spielen reicht halt nicht, um Titel zu holen. Es sollte auch einen Stürmer geben, alla Kießling der nicht so oft verletzt und in einer Formkrise steckt, der in den entscheidenden Spielen zur stelle ist. Herr Löw ist ein Selbstdarsteller, der sein eigenes Ego über alles stellt. So werden wir keinen Titel gewinnen. Das sollte Herr Niersbach schnellst möglichst erkennen, sonst wird die Chance verspielt mit dieser goldenen Generation die WM oder
    vlt noch die EM zu gewinnen. Aber es scheint so, dem Werten Herr Niersbach ist ein 3:3 gegen Paraguay genug. Diese DFB Führungskräfte denken nur an ihre eigenen Interessen, sie nützen ihre Funktionärstätigkeiten aus und zeigen kein Profil gegenüber FIFA und UEFA!
  8. #8

    Brauchen keinen Stürmer

    Deutschland hat starke offensive Spieler. Wir brauchen gute Abwehrspieler. Die Abwehr vermasselt in letzter Zeit viele Siege. Ein Stürmer-Problem haben wir seit Jahren nicht mehr. Von daher brauchen wir Kießling allenfalls als Ersatz.
  9. #9

    Loew muss weg !!!

    Mit Loew wird nie ein Titel gewonnen. Man mag es lojal nennen oder just stur.Nur seine Lieblings Spieler werden nominiert.
    Entschuldigt meine Grammatik (bin Australier)
    Liebe den Deutschen Fussball!
    Hoechste Zeit das er abgeloest wird!!