Reisebloggerin Yvonne Zagermann: "Wüsten sind einfach die größten Strände der Welt"

Yvonne ZagermannZwischen Luxus- und Abenteuertrip: Yvonne Zagermann kündigte 2010 ihren Job, um als Bloggerin ferne Länder zu bereisen. Hier verrät sie, was der verrückteste Trip ihres Lebens war und warum Burma sie mehr enttäuscht hat als Brandenburg.

http://www.spiegel.de/reise/fernweh/...-a-916603.html
  1. #1

    Burma

    Schade mit Bagan, Zagermann war zur falschen Zeit an diesen Ort. Für mich war Burma meine schönste Reise bisher und Bagan der beeindruckenste, wo ich jemals war.
  2. #2

    Ha...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Zwischen Luxus- und Abenteuertrip: Yvonne Zagermann kündigte 2010 ihren Job, um als Bloggerin ferne Länder zu bereisen. Hier verrät sie, was der verrückteste Trip ihres Lebens war und warum Burma sie mehr enttäuscht hat als Brandenburg.

    Reiseblog justtravelous: Bloggerin Yvonne Zagermann im Interview - SPIEGEL ONLINE
    ...nochmal ein Reiseblog. Ich hätt auch nen prima Blog abliefern können. 1989/90. Istanbul bis Bali, mit Rucksack. Deutsche Wiedervereinigung verpasst, weil kein Internet. Dafür hab ich noch das Tagebuch und die Briefe, welche ich an diversen GPO-Sammelstellen abgeholt hatte. Und diverse asiatische Zeitungsausschnitte, welche o.g. deutsche Wiedervereinigung betrafen :D

    BTW Burma

    "Es hat zwei Tage lang durchgeregnet, wir haben uns andauernd mit den Fahrrädern verfahren. Mein Hintern tat mir vom Rumgurken weh, und dann hatte ich auch noch einen Platten. In der Stimmung habe ich jeden Einzelnen, der jemals ein spektakuläres Foto von Bagan veröffentlicht hat, des Schummelns bezichtigt."

    Und? War das schlimm? Schlechte Stimmung erzeugt nur schlechtes Karma. Dazu gehören doch auch positive Erlebnisse, die nie wiederkommen. Ich wäre damals liebend gerne nach Burma gegangen, bei jedem Wetter. Nur war da gerade der verhängnisvolle Militärputsch.

    Om Shanti
  3. #3

    Gäääähn.... die Reisebloggerberichte ähneln sich wie ein Ei dem anderen. Ewig gleiche Kalendersprüche von Damen auf Selbstfindungstrip, so von wegen "Das ganze Leben ist eine Reise blablubbb..."
    Wovon leben diese ganzen Selbstdarsteller eigentlich, frage ich mich hin und wieder?
  4. #4

    Am liebsten wollte sie heulen......

    .....weil die Realität anders war als Ihre Vorstellung. Sehr naiv, auch absolut unnötig, hiervon zu berichten

    Ich fürchte, Frau Zagermann muss noch viel reisen, um Weisheit und Ausgeglichenheit zu entwickeln.
  5. #5

    Da ist er wieder

    Zitat von crimsonud Beitrag anzeigen
    Gäääähn.... die Reisebloggerberichte ähneln sich wie ein Ei dem anderen. Ewig gleiche Kalendersprüche von Damen auf Selbstfindungstrip, so von wegen "Das ganze Leben ist eine Reise blablubbb..."
    Wovon leben diese ganzen Selbstdarsteller eigentlich, frage ich mich hin und wieder?
    Der kleine deutsche Sozialneid. Offenbar leben diese Menschen von etwas, das es ihnen immerhin zeitlich und finanziell erlaubt, kreuz und quer durch die Welt zu reisen Das scheint mehr zu sein, als Ihnen zur Verfügung steht. Jetzt fragen Sie sich mal, woran das liegen könnte...
  6. #6

    Ganz einfach

    Zitat von civertwo Beitrag anzeigen
    Der kleine deutsche Sozialneid. Offenbar leben diese Menschen von etwas, das es ihnen immerhin zeitlich und finanziell erlaubt, kreuz und quer durch die Welt zu reisen Das scheint mehr zu sein, als Ihnen zur Verfügung steht. Jetzt fragen Sie sich mal, woran das liegen könnte...
    Meistens sind es Erschaften, also weder eigene Leistung noch Fleiß. Aber das ist ja das große Tabu hierzulande.

    Allerdings kenne ich die persönlichen Hintergründe der Autorin nicht und möchte nichts unterstellen.
  7. #7

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Reisebloggerin Yvonne Zagermann: "Wüsten sind einfach die größten Strände der Welt"
    ... es sei denn es sind Binnenwüsten oder nicht aus Sand und Stein.
    Bei solch unpassenden Banalvergleichen will man gar nicht weiterlesen. Nur weil jeder einen Blog machen kann sollte nicht jeder einen machen.
  8. #8

    Der Spruch ....

    ... mit den Wüsten und den Stränden war wohl eigentlich tiefsinnig gemeint. Ich kenne das allerdings nur als Witz, der auch noch mindestens so alt ist wie die Bloggerin...
  9. #9

    Neid

    Zitat von crimsonud Beitrag anzeigen
    Gäääähn.... die Reisebloggerberichte ähneln sich wie ein Ei dem anderen. Ewig gleiche Kalendersprüche von Damen auf Selbstfindungstrip, so von wegen "Das ganze Leben ist eine Reise blablubbb..."
    Wovon leben diese ganzen Selbstdarsteller eigentlich, frage ich mich hin und wieder?
    Ganz schön doof wenn man zu Hause auf der Couch sitzen muss, während andere die Welt entdecken, oder?