Affäre um Aufnahme: Samsung kürt geklautes Bild mit Fotopreis

Ein einsamer Motorradfahrer in unheimlicher Nebellandschaft - dieses Foto hat Samsung bei einem Wettbewerb als besten Beitrag ausgezeichnet. Das Problem dabei: Der Einsender hat das Gewinnerbild geklaut und verfremdet.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/f...-a-917752.html
  1. #1

    Nebelschwaben zwischen Baumgipfeln

    grossartig.
  2. #2

    Passt doch zu Samsung

    Da Samsungs Firmenphilosopie es eh ist, alles gute aber schon vorhandene, zu kopieren leicht zu verändern jo auch teilweise zu verbessern und dann als ihr eigenes zu verkaufen....wundert es mich nicht wirklich das Samsung ein geklautes Bild als Sieger kürt.

    Wahrscheinlich wurde der Sieger zwar disqualifiziert aber hat dafür ein Jobangebot bei Samsung bekommen.
  3. #3

    .

    Zitat von booya Beitrag anzeigen
    Da Samsungs Firmenphilosopie es eh ist, alles gute aber schon vorhandene, zu kopieren leicht zu verändern jo auch teilweise zu verbessern und dann als ihr eigenes zu verkaufen....wundert es mich nicht wirklich das Samsung ein geklautes Bild als Sieger kürt.

    Wahrscheinlich wurde der Sieger zwar disqualifiziert aber hat dafür ein Jobangebot bei Samsung bekommen.
    Ich persönlich finde Samsung viel sympathischer als das scheinheilige Obst von drüben. Samsung und dessen Nutzer halten ihre Nasen nicht so weit oben.
  4. #4

    Also ich will ja nicht meckern

    aber ich habe auch einige Bilder mit Nebelmotiven, die gefallen mir um Längen besser. Und dazu musste ich nicht nach Java fahren sondern die Bilder sind in meiner Heimat entstanden :) Ne tut mir leid, ich kann an dem Nebelbild mit dem Motorradfahrer nichts besonders künstlerisch wertvolles erkennen.
  5. #5

    Zitat von Jule29 Beitrag anzeigen
    Ich persönlich finde Samsung viel sympathischer als das scheinheilige Obst von drüben. Samsung und dessen Nutzer halten ihre Nasen nicht so weit oben.
    Ich finde überhaupt niemand sympathisch sondern kaufe Produkte einer Firma, von der ich denke, dass die Produkte die sie herstellt, meinen Nutzen am meisten steigert.

    Ob das jetzt Samsung, Apple oder Microsoft ist, sollte dem Endkunden eigentlich egal sein.
    Aber wie man sieht, gibt es doch genug Kunden, die dem Unternehmen die teuren Werbemaßnahmen abkaufen.

    Ein arroganter Charakter wird weder vom Smartphone bestimmt noch von den Klamotten die man trägt.
  6. #6

    Warum...

    ...bekommt Hengki Koentjoro nicht den Preis?
  7. #7

    Hengki Koentjoro

    Soso, der Fotograf ist also bekannt für seine Nebelschwaben? Und die fotografiert der in Indonesien? Ich hätte sie eher in Baden-Württemberg vermutet ...
  8. #8

    Fotos klaut man nicht

    Zitat von melianbystep Beitrag anzeigen
    aber ich habe auch einige Bilder mit Nebelmotiven, die gefallen mir um Längen besser. Und dazu musste ich nicht nach Java fahren sondern die Bilder sind in meiner Heimat entstanden :) Ne tut mir leid, ich kann an dem Nebelbild mit dem Motorradfahrer nichts besonders künstlerisch wertvolles erkennen.
    Natürlich müssen Sie nicht nach Java für ein Nebelbild. Da der Fotograf aber Indonesier ist (und Java zu Indonesien gehört), hat er genau so ein Heimatbild geschossen wie Sie, wenn Sie das Rathaus von Wanne-Eickel (hier beliebige deutsche Stadt eintragen) geschossen hätten, was soll also der Kommentar, sie könnten das ganze ohne nach Java zu fahren. Das klingt so nach "na schau, so weit gereist und dennoch nix gerissen"

    Aber darum geht es doch eigentlich auch gar nicht. Ebenso wenig darum ob Sie oder andere an dem Bild künstlerisch wertvolles erkennen. Ob es ein Nebelwald ist oder die Bikinischönheit ohne Bikini oder eine Klopapierrolle in Häkelhaube ist vollkommen egal; wenn ich ein Bild mache und es ihnen nicht zur Verwendung überlasse, dann haben Sie es nicht zu verwenden. Selbst wenn ich es Ihnen zur Verwendung überlasse, haben Sie nicht zu behaupten, Sie hätten es erstellt. Das macht man einfach nicht. Um nichts anderes geht es hier.

    In einem Artikel in dem es um "Bilderdiebstahl" geht die Handlung um die es eigentlich geht zu relativieren mit der Aussage "Na und, war doch eh kein schönes Bild" ist total unangebracht.


    Zitat von oh-oh Beitrag anzeigen
    grossartig.
    Siehe oben.
  9. #9

    Es soll ja keine dummen Fragen geben, aber ...

    Zitat von doenzdorf Beitrag anzeigen
    ...bekommt Hengki Koentjoro nicht den Preis?
    viele, viele unnötige, die sich mit etwas nachdenken erübrigen würden.

    Hat Hengki Koentjoro sein Bild beim Wettbewerb eingereicht? Das war nämlich die Aufgabenstellung. Man muss ein Bild einreichen, das man selbst fotografiert hat.