Betrug: Botnet-Gangster verkaufen Instagram-Fans

REUTERSDie Betreiber eines Botnets verdienen mit einer neuen Methode Geld an infizierten Computern: Sie vermieten die Aufmerksamkeit gekaperter Instagram-Konten. Die falschen Fotofreunde kosten dabei mehr als geklaute Kreditkartennummern.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/b...-a-917366.html
  1. #1

    Vielleicht bin ich ja zu altmodisch... ich verstehe ja warum manche Instragram benutzen, nur was will man mit Followern? Was bringt einem das?
  2. #2

    Angebot und Nachfrage ...

    ... bestimmen den Preis, auch 'dort', oder gerade dort. Dazu fällt mir dann nur eins ein: "Wow, wie einfach müssen tausende von Kreditkartendaten zu klauen sein!"
  3. #3

    Zitat von Der Meyer Klaus Beitrag anzeigen
    Vielleicht bin ich ja zu altmodisch... ich verstehe ja warum manche Instragram benutzen, nur was will man mit Followern? Was bringt einem das?
    Das frage ich mich auch. Allerdings hätte die Antwort darauf vermutlich eine Recherche erfordert, daher bleibt man sie lieber schuldig. Schade...
  4. #4

    Wer es nötig hat...

    ...sich Aufmerksamkeit in Form von Followern zu kaufen, der ist es doch selber Schuld. Wie hohl muss man eigentlich sein?
  5. #5

    Zitat von aga100 Beitrag anzeigen
    ... bestimmen den Preis, auch 'dort', oder gerade dort. Dazu fällt mir dann nur eins ein: "Wow, wie einfach müssen tausende von Kreditkartendaten zu klauen sein!"
    Kreditkartennummern sind quasi-öffentlich.