America's Cup: Zwei Mann über Bord

DPADie erste Final-Wettfahrt des 34. America's Cup war dramatischer und chaotischer als man es von den Profi-Seglern erwartet hätte. Zwei Mann gingen über Bord, zwei Yachten wurden beschädigt und schließlich mussten die übrigen Finalrennen wegen starken Winds verschoben werden.

http://www.spiegel.de/sport/sonst/am...-a-917181.html
  1. #1

    wohl eine der letzten technischen Sportarten, die wegen der der unkalkulierbares Natur noch echten Mut bedarf. Ich hatte meine letzten Segeleefahrungung singel handed in einem Pouch RZ96 mit selbstfebautem Mittelschwert.
    Wenn ich diese riesigen Segel der Wettkampfboote sehe wird echt ganz mulmig
  2. #2

    Absturz in Irrelevanz

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die erste Final-Wettfahrt des 34. America's Cup war dramatischer und chaotischer als man es von den Profi-Seglern erwartet hätte. Zwei Mann gingen über Bord, zwei Yachten wurden beschädigt und schließlich mussten die übrigen Finalrennen wegen starken Winds verschoben werden.

    America's Cup: Team New Zealand siegt gegen Luna Rossa - SPIEGEL ONLINE
    Relevanz fuer nutzbare Segelyachten haben die AC-Cup-Konstruktionen so wenig, wie Stealth-Kampfbomber fuers Segelfliegen.
    Larry Ellisons privater Profilierungswahn haelt derzeit den Weltrekord von Irrelevanz.
  3. #3

    Wozu Relevanz für nutzbare Segelyachten?

    Die Formel 1 hat ja für normale im Straßenverkehr zugelassene Autos auch praktisch keine Relevanz. Genauso ist der America's Cup eine Spielwiese für das was technisch möglich ist beim segeln. Nicht für das was im Alltag Sinn macht, ausgereift ist, zuverlässig und langlebig ist usw.
    Bei der Formel 1 fahren sie mit Reifen die viel Geld kosten und nicht einmal das ganze Rennen durchhalten.
  4. #4

    ...

    es handelt sich um eine halse, keine wende....
  5. #5

    Egomanenhype

    Zitat von duskk Beitrag anzeigen
    Die Formel 1 hat ja für normale im Straßenverkehr zugelassene Autos auch praktisch keine Relevanz. Genauso ist der America's Cup eine Spielwiese für das was technisch möglich ist beim segeln. Nicht für das was im Alltag Sinn macht, ausgereift ist, zuverlässig und langlebig ist usw.
    Bei der Formel 1 fahren sie mit Reifen die viel Geld kosten und nicht einmal das ganze Rennen durchhalten.
    Eben. Dem Egomanen Ellison gebuehrt deshalb auch weder Dank noch Akzeptanz.