E-Mails an Uni-Professor: "Wir löschen alles ungelesen"

DPADie NSA schöpft Daten ab? Nicht mit mir und meinen Studenten, entschied ein Kieler Psychologie-Professor: Alle E-Mails von amerikanischen Anbietern wie Google und Yahoo lässt er löschen - ungelesen: Ein Anruf beim skeptischen Hochschullehrer Günter Köhnken.

http://www.spiegel.de/unispiegel/stu...-a-916968.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die NSA schöpft Daten ab? Nicht mit mir und meinen Studenten, entschied ein Kieler Psychologie-Professor: Alle E-Mails von amerikanischen Anbietern wie Google und Yahoo lässt er löschen - ungelesen: Ein Anruf beim skeptischen Hochschullehrer Günter Köhnken.

    Datenschutz: Uni Kiel lässt E-Mails von amerikanischen Servern löschen - SPIEGEL ONLINE
    Auch wenn er damit ein Zeichen setzt,
    technisch scheint dieser Professor völlig unbeleckt zu sein.
  2. #2

    Kompetenzen prüfen!

    Naja, ob ein paranoider Professor der Psychologie mit rudimentären Methoden viel bewirken kann ist durhaus fraglich. Sollte er mal lieber im Insitut für Informatik nachfragen wie das so ist mit NSA, USA und den ganzen neuen Internetsachen.
  3. #3

    Respekt!

    Da ist mal jemand konsequent! Ich finde, dass ist lobenswert und sollte ein Zeichen sein, dass sich auch andere Universitäten und Bildungseinrichtungen Gedanken machen, ob sie Gutachten, Bewertungen, Hausarbeiten und Prüfungsergebnisse über amerikanische Server verbreiten oder gar Facebook dafür nutzen. Da wir nicht wissen, in welchen Zusammenhang die Daten ausgewertet und verknüpft werden, halte ich dieses Vorgehen für vollkommen richtig. Zumal durch die Uni Kiel ja eine alternative bereitsgestellt wird. Pranoid? Nein, glaube ich nicht. Ich schnalle mich ja auch an, wenn ich Auto fahre ...
  4. #4

    optional

    "lösche alles ungelesen, was mich über Hotmail, Googlemail, Yahoo, Outlook.com oder ähnliche Dienste erreicht."
    .
    Das mach ich seit ein paar Jahren, allerdings weil gerade über diese Absender 90% der SPAM kam. Alle diese @-Adressen sind in meinem SPAM-Filter und werden automatisch aussortiert und gelöscht.
  5. #5

    ein weiterer Bewerber für das Amt des Präsidenten von "Naïveté International"
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die NSA schöpft Daten ab? Nicht mit mir und meinen Studenten, entschied ein Kieler Psychologie-Professor: Alle E-Mails von amerikanischen Anbietern wie Google und Yahoo lässt er löschen - ungelesen: Ein Anruf beim skeptischen Hochschullehrer Günter Köhnken.

    Datenschutz: Uni Kiel lässt E-Mails von amerikanischen Servern löschen - SPIEGEL ONLINE
    Find ich gut. Sollte jeder so machen. Es geht nicht um die technischen Möglichkeiten, sondern um das Zeichen, das man setzt.
  7. #7

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die NSA schöpft Daten ab? Nicht mit mir und meinen Studenten, entschied ein Kieler Psychologie-Professor: Alle E-Mails von amerikanischen Anbietern wie Google und Yahoo lässt er löschen - ungelesen: Ein Anruf beim skeptischen Hochschullehrer Günter Köhnken.

    Datenschutz: Uni Kiel lässt E-Mails von amerikanischen Servern löschen - SPIEGEL ONLINE
    Ja, ja, der Uni Mailserver ist dafür dann offen wie ein Scheunentor.
    Wenn das so weiter geht, kann man seine "Geheimnisse" demnächst am besten unverschlüsselt über Google schicken, weil da kein Geheimdienst mehr Mühe drauf verwendet.
    Ansonsten gibt dann in zwei Jahren den nächsten Whistleblower, der davon berichtet das die NSA zu allen Verschlüsselungsalgorithmen einen Generalschlüssel hat.

    Im übrigen ist eine solche Maßnahme genauso plumpe Symbolpolitik wie wie die Späße der Herren Friedrich und Pofalla.
  8. #8

    Der Prof. etwas, bei dem auch Frau Merkel bei ihrer sontigen Zurückhaltung zum Thema Recht hat: Dt. Datenschutz kann nicht bei einem Servie aus den USA eingeklagt werden. Wenn man also dt. Datenschutz will, dann muss man eben entsprechende Angabe aus D verwenden. Insofern setzt der Prof damit ein sehr gutes und richtiges Zeichen. Mich wundert sowieso, dass da nicht schon längst ein Service aus D oder der EU eingesprungen ist. So ein Service wie Lavabit z.B. mit einem Server in der EU wäre doch mal was.
  9. #9

    Und hat er auch die Webcam abgeklebt....?

    Ich geh mal davon aus er telefoniert auch nur noch mit landleitung, weil die NSA ja auch jedes Handy abhoeren kann (gab da mal sowas dass sich Echelon nannte..).
    Ach und was macht er wenn er jetzt erfaehrt dass die E-mail (und andere Dienste) der Uni auch auf Microsoft Exchange basiert....
    (oder Austauschstudenten deren offizielle Uni e-mail eine umbenannte Gmail oder Outlook.com e-mail ist...)