Beckenbauer im "Aktuellen Sportstudio": Des Kaisers Vitaminspritzen

DPAEs sollte eine lockere Talkrunde werden, das "Aktuelle Sportstudio" feierte seinen 50. Geburtstag. Franz Beckenbauer erzählte erst Anekdoten, dann wurde er auf das Thema Doping im Fußball angesprochen. Wie, Doping? "Natürlich haben wir unsere Vitaminspritzen bekommen."

ZDF-Sportstudio: Beckenbauer spricht über Vitaminspritzen - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    Doping für alle

    Doping ist so alt wie die Menschheit. Wen wollen Völler und Co. denn für dumm verkaufen? Klar gab und gibt es Doping im Fussball. 1954 WM - Deutschland gedopt!
  2. #2

    Die Vitaminen 1954

    Die Vitaminspritzen bekamen bereits 1954 die Fußballer bei der WM.
    Die eher durchschnittliche Mannschaft gewann sensationell den Titel.
    Danach erkrankten viele Spieler an Gelbsucht. Die Medien waren sehr zurückhaltend, vermutlich wollten sie keine Spielverderber sein.
    Dies Tatsache wird heute mit dem "Wunder von Bern" umschrieben.
  3. #3

    Was soll Doping auch im Fußball bringen? Bei diesem Sport zählt ja bekanntlich mehr als nur eine gute körperliche Leistung zu erbringen, anders als z.B. bei Leichtathletik. Im Fußball zu dopen bringt also nicht wirklich was, denn weder Technick noch taktisches Verständnis bekommt man dadurch.
  4. #4

    Albernes Rumstochern in der Vergangenheit

    Zitat von orevolver Beitrag anzeigen
    Doping ist so alt wie die Menschheit. Wen wollen Völler und Co. denn für dumm verkaufen? Klar gab und gibt es Doping im Fussball. 1954 WM - Deutschland gedopt!
    In den 60 Jahren, die seitdem vergangen sind, hat sich das Wissen der Menschheit verx-facht.
    Solche Diskussionen emfinde ich deshalb als albern und ineffizient.
  5. #5

    Im grunde sind die sportler alle opfer, die ihre gesundheit verkaufen. die müssten doch am besten wissen was ein sieg unter drogeneinfluss wert ist, ideel wäre mir das nichts wert. also bleibt nur noch der deal gesundheit gegen geld. ergo: opfer.
  6. #6

    Der Kaiser ...

    ... scheint wohl wieder seine Vitaminspritzen nötig zu haben, oder hat er in der Situation einfach vollkommen vergessen wo er sitzt? Eine andere Möglichkeit wäre auch, dass er den Ärzten wirklich komplett vertraut hat und sich nie Gedanken darüber gemacht hat, was in diesen "Vitaminspritzen" tatsächlich drin gewesen sein könnte.
  7. #7

    Ohje, was wissen die?

    Wollen die uns verulken?
    1924 gab es den ersten Artikel über Doping bei der Tour de France. Mitte der 60er Jahre wurden die ersten Dopingtest eingeführt. Und die Herren Fußballer wollen uns erzählen das sie Doping gar nicht kannten? Wer so agiert macht sich verdächtig.
  8. #8

    Domino

    so langsam bröckelt auch der Putz der alten Garde, finde ich gut! Mein Opa sagte immer 'beschissen wirst du überall.'
    Ich freue mich voller Schadenfreude auf ein paar spannende Monate mit Domino-Effekt plus dazu hämischen Reaktionen von Leuten, die es doch 'eh gewusst' haben. Mir macht 'Passiv-Sport' immer noch Spaß.
  9. #9

    vitaminspritzen. soso!