Herthas Liga-Auftakt: "Krasse Ansage"

Getty ImagesNie hat ein Bundesliga-Aufsteiger einen höheren Auftaktsieg feiern können: Nach Herthas 6:1-Erfolg über Frankfurt sind die Berliner euphorisiert, Mittelfeldspieler Ben-Hatira warnt die Bundesligakonkurrenz. Nur einer mahnt zur Ruhe: Trainer Jos Luhukay.

http://www.spiegel.de/sport/sonst/he...-a-915928.html
  1. #1

    optional

    Nun wirds schwer mit dem sofortigen Wiederabstieg!
  2. #2

    Ich glaube die Hertha ist in der Tat diese Saison mehr motviert denn je, denn das auf und ab der letze Jahre, von 1. in die 2. Liga und zurück, hat seine Spuren hinterlassen und keiner will das nochmal haben. Der Kader stimmt auch, in so fern darf man gespannt sein was die alte Dame diese Spielzeit zu leisten im Stande ist. Der hohe Auftaktsieg sollte weiteren Schwung geben.
  3. #3

    Hertha

    Erster Spieltag, ein Meisterschaftskandidat wurde so eben gefunden. Dazu fällt einem nichts mehr ein.
  4. #4

    Zitat von Hansakeks Beitrag anzeigen
    Erster Spieltag, ein Meisterschaftskandidat wurde so eben gefunden. Dazu fällt einem nichts mehr ein.
    Zu Foristen die völlige Unwahrheiten in Artikel interpretieren und diese als Fakten hinstellen fällt mir auch nichts mehr ein.

    Wo steht im Artikel bzw. wer aus dem Hertha-Umfeld spricht von Meisterschaft?

    Fakt ist das offizielle Ziel ist der Klassenerhalt, wenn man dann am ersten Spieltag ein starkes und verdientes 6:1 mit einer tollen Mannschaftsleistung spielt, und somit auch noch einen Ligarekord bricht (Hertha bricht Rekord von 1974 | *Fußball | Bundesliga | SPORT1.de*) - dann ist das ja wohl erwähnenswert?!
  5. #5

    !!!

    Das war eine überragende Leistung, sie haben von Minute 1 bis zur 90. ihr Konzept durchbringen können.
    Frankfurt sah keinen Stich!

    Trotzdem gilt es sich jetzt schon auf das Spiel gegen Nürnberg zu fokussieren, denn 3 Punkte machen den Klassenerhalt nicht perfekt.
  6. #6

    statussymbol

    Wo steht im meinem Beitrag was davon, dass ich dies auf dem oben benannten Spiegel Beitrag schließe? Dies war meine persönliche Meinung, dachte die darf man äußern. Und wenn Sie die Medienlandschaft in Berlin kennen, können Sie davon ausgehen, dass solche Meldungen nicht lange auf sich warten lassen. Siehe Köln, wo die Medienlandschaft zwecks Sportmeldungen noch mehr Träume hat.
  7. #7

    In Berlin

    bleiben alle auf dem Teppich. Eine herausragende Leistung durch eine vom Trainer hervorragend eingestellte Mannschaft ist jedoch schön mit anzusehen. Deshalb geht man zum Fußball. Und Ben Hatira hat das mit der krassen Ansage eingebettet in eine Warnung: „Wir wollten gewinnen und haben von Anfang an so Gas gegeben. 6:1 – das ist schon eine krasse Ansage an die Konkurrenz. Aber wir müssen jetzt schön den Ball flach halten. Wir können uns darauf nicht ausruhen.“ Aber das interessiert SPON offenkundig nicht. Da gehts nur um die Schlagzeile, um den Berlinern später wieder Hochmütigkeit vorwerfen zu können. Wie durchsichtig...
  8. #8

    die

    Hauptstadt kommt. Ich geh
  9. #9

    so isses

    Zitat von sponer59 Beitrag anzeigen
    bleiben alle auf dem Teppich. Eine herausragende Leistung durch eine vom Trainer hervorragend eingestellte Mannschaft ist jedoch schön mit anzusehen. Deshalb geht man zum Fußball. Und Ben Hatira hat das mit der krassen Ansage eingebettet in eine Warnung: „Wir wollten gewinnen und haben von Anfang an so Gas gegeben. 6:1 – das ist schon eine krasse Ansage an die Konkurrenz. Aber wir müssen jetzt schön den Ball flach halten. Wir können uns darauf nicht ausruhen.“ Aber das interessiert SPON offenkundig nicht. Da gehts nur um die Schlagzeile, um den Berlinern später wieder Hochmütigkeit vorwerfen zu können. Wie durchsichtig...
    wollte ich vorhin auch schon schreiben , war aber zu faul, ausserdem lesen diejenigen die berlin bashen wollen das eh nicht.
    und was die presse in berlin angeht: einfach den boulevard nicht lesen und cl und meisterschaft wird nicht zu lesen sein.