Russlands Hass auf Gorbatschow: Shitstorm gegen den Totgesagten

APIst Michail Gorbatschow bei Kräften, im Krankenhaus oder gar nicht mehr unter den Lebenden? Zum wiederholten Male wurde jetzt der Tod des sowjetischen Ex-Präsidenten verbreitet. Und wieder war es eine Falschmeldung. Sie reichte, um in Russland eine Welle des Hasses loszutreten.

Todesmeldung von Gorbatschow löst Shitstorm in Russland aus - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    Man muss ihm dankbar sein

    Wir Deutsche verdanken ihm unglaublich viel. Hoffentlich werden auch die russischen Historiker ihm eines Tages Anerkennung zollen. Er ist eine der wichtigsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts.
  2. #2

    Freiheit ..

    .. interessiert niemanden, wenn es an die eigene Bequemlichkeit geht. Dass der Zusammenbruch aufgrund jahrzehntelanger Planwirtschaft geschah, will halt keiner mehr wahrhaben. Da erinnert man sich leiber an vermeintliche Größe und nie verwirklichte Ideale. Denselben Mechanismus sehene wir ja auch im eigenen Land.
  3. #3

    Mich wundert das nicht

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ist Michail Gorbatschow bei Kräften, im Krankenhaus oder gar nicht mehr unter den Lebenden? Zum wiederholten Male wurde jetzt der Tod des sowjetischen Ex-Präsidenten verbreitet. Und wieder war es eine Falschmeldung. Sie reichte, um in Russland eine Welle des Hasses loszutreten.

    Todesmeldung von Gorbatschow löst Shitstorm in Russland aus - SPIEGEL ONLINE
    Gorbatschow mag der restlichen Welt einen Dienst erwiesen haben, aber der Zerfall eines Riesenreichs geht auf sein Konto. Nicht, daß jemand im Westen wirklich die UdSSR liebgewonnen hätte. Aber sie war eine Macht. Und viele Menschen wurden dort mit irrsinnig dummen und irrsinnig überflüssigen Jobs durchgefüttert. Aber immerhin - die Kohle floss regelmässig, die Russen hatten ihre stolze Sowjetmacht, und nicht Wenigen mag es damals wohl besser als heute ergangen sein.

    Gorbatschow hat der Welt den Frieden gesichert. Ein großer Mann. Aber es ist ihm nur gelungen, indem er sein eigenes Land in den Abgrund geführt hat. Er hat die Maskerade beendet und dem Westen gezeigt, was die Sowjetunion wirklich ist: ein armseliger Haufen Müll. Das werden ihm die Russen nie verzeihen!
  4. #4

    Übergang

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ist Michail Gorbatschow bei Kräften, im Krankenhaus oder gar nicht mehr unter den Lebenden? Zum wiederholten Male wurde jetzt der Tod des sowjetischen Ex-Präsidenten verbreitet. Und wieder war es eine Falschmeldung. Sie reichte, um in Russland eine Welle des Hasses loszutreten.

    Todesmeldung von Gorbatschow löst Shitstorm in Russland aus - SPIEGEL ONLINE
    Man kann das schon irgendwie verstehen, aber den kalten Krieg verloren andere vor ihm. Er war sicherlich nur ein Mann des Übergangs so wie Jelzin auch und wahrscheinlich auch Putin. Was bleiben wird ist die Überwindung des furchtbaren Wettrüstens. Das soll kein Nachruf sein, sondern weiterhin eine segensreiche Arbeit und ein langes Leben.
  5. #5

    Die Ehrlichen sind immer die

    Da kömmem noch so viele Shitstorms laufen, die GUTEN Erinnerungen an ihn und seine Frau werden immer bleiben! Im eigenen Land werden Propheten nie geschätzt. Hoffentlich bekommt er mit, wie der Westen POSITIV über ihn denkt. Was der russische Staat unter dem Diktator Putin wert ist, bekommt der Westen regelmäßig mit. Nichts!
  6. #6

    Das Ganze erinnert mich sehr an

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ist Michail Gorbatschow bei Kräften, im Krankenhaus oder gar nicht mehr unter den Lebenden? Zum wiederholten Male wurde jetzt der Tod des sowjetischen Ex-Präsidenten verbreitet. Und wieder war es eine Falschmeldung. Sie reichte, um in Russland eine Welle des Hasses loszutreten.

    Todesmeldung von Gorbatschow löst Shitstorm in Russland aus - SPIEGEL ONLINE
    Jimmy Carter. Zuhause gehasst, Ueberall anderswo in der Welt angesehen und respektiert. Dabei waren es gerade diese beiden, die ihrem Land grosse Dienste getan haben. Ich glaube sogar, dass Jimmy Carter der einzige President war, der seine Buerger nicht fuer seinen Vorteil angelogen hat, sprich die Lage der Dinge genau beschrieben hat wie sie waren. Aber leider wollen Waehler/Leute angelogen werden, nur das scheint sie gluecklich zu machen. Ja, es ist fast so, je mehr Luegen und Korruption, desto besser. Der Italienische Bunga Bunga Clown ist da das beste Beispiel.
  7. #7

    Gorbatschow hat in vielen vielen Interviews stets zu Protokoll gegeben dass er nie vor hatte durch seine Politik durch Glasnost und Perestroika die Sowjetunion auflösen oder zerstören zu wollen. Er hat sich verkalkuliert! Sein Anliegen war es das mächtige Sowjetreich zu erhalten aber nach außen und innen zu öffnen , zum Wohle des Reichs. Dass das die Russen nicht berücksichtigen zeigt wie sehr die Russen an ihrem Weltreich hingen. Eine warme Mahlzeit und Dusche haben schon andere Imperien nicht überlebt.
  8. #8

    Verneigung vor einer Lichtgestalt

    Gorbatschow ist eine Lichtgestalt in der jüngeren Menschheitsgeschichte, eine moralische Instanz wie Ghandi, Mutter Theresa, Albert Schweizer oder Martin Luther King. Wenn es stimmt, dass so viele Russen ihn hassen, dann kann das wohl nur nationalistische Gründe haben; diesen Eindruck vermittelt jedenfalls der Artikel .... man trauert der "guten" alten Zeit nach, in der die Sowjetunion Supermacht war und als solche ganz Osteuropa unter ihrer Kontrolle hatte. Aber man verdrängt, dass dieses System von vorne herein zum Scheitern verurteilt war.

    Gorbatschow war ein Glücksfall in der europäischen Geschichte, weil er die Schizophrenie dieser Situation erkannte und entsprechend richtig handelte. Das Sowjetsystem war, wie der ganze Ostblock durch die Planwirtschaft einerseits und die massive Aufrüstung andererseits praktisch bankrott .... im Falle der ehemaligen DDR tragen wir ja heute noch die Lasten, die sich mittlerweile auf 2 Billionen Euro beziffern dürften - das muss man sich mal vorstellen!

    Schade ist nur, dass Gorbatschow keinen Wandel herbeiführen konnte, bei dem er die Früchte seines Tuns auch gleichzeitig ernten konnte, aber wie wir am Beispiel der ehemaligen DDR gesehen haben, musst wohl erst der totale Zusammenbruch kommen um von einem niedrigen Niveau aus dann wieder allmählich auf die Beine zu kommen.

    Diejenigen Russen, die Gorbatschow jetzt verteufeln, leben sicherlich größtenteils in einem ansehnlichen Wohlstand. Ist diesen Leuten eigentlich bewusst, wem sie das zu verdanken haben? Unter einem Sowjetregime könnten sie nicht ins westliche Ausland reisen und sich viele andere Dinge nicht leisten, die für sie heute selbstverständlich sind. Schade, dass ihre Verbohrtheit sie blind macht dafür, was dieser großartige Mensch Gorbatschow für sie und die gesamte Menschheit geleistet hat.

    Ich wünsche Herrn Gorbatschow alles Gute, vor allem dass er die ihm verbliebenen Jahre in Gesundheit und Zufriedenheit verbringen möge. Ich verneige mich vor diesem einzigartigen Menschen.
  9. #9

    Tragik

    Die Zukunft wird erst zeigen welche geschichtlich überragende Leistung Gorbatschow für die Welt und Deutschland verantwortet. Er hat Freiheit für Deutschland und die Sowietunion auf den Weg gebracht!