Neuer "Tagesthemen"-Moderator Roth: Der Sieg der Silbertolle

DPADer neue "Tagesthemen"-Moderator Thomas Roth stellt sich in Hamburg der Presse vor und übt sich schon mal in der Rolle des Grandseigneurs. Ingo Zamperoni, der unterlegene Bewerber ums Anchor-Amt und im Vergleich zu Roth ein Jüngelchen, gratuliert brav. Aber zeigt immerhin erste graue Strähnchen!

http://www.spiegel.de/kultur/tv/tage...-a-913895.html
  1. #1

    optional

    Mit 40 kriegen viele Leute graue Haare, das bedeutet ja nicht, das Zamperoni gedemütigt oder ausgebootet wurde bei der ARD.
  2. #2

    Prima

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der neue "Tagesthemen"-Moderator Thomas Roth stellt sich in Hamburg der Presse vor und übt sich schon mal in der Rolle des Grandseigneurs. Ingo Zamperoni, der unterlegene Bewerber ums Anchor-Amt und im Vergleich zu Roth ein Jüngelchen, gratuliert brav. Aber zeigt immerhin erste graue Strähnchen!

    "Tagesthemen"-Moderator Thomas Roth stellt sich vor - SPIEGEL ONLINE
    Eine gute Wahl wie ich finde. Sympatisches Trio.
  3. #3

    Da kommt der Richtige

    Na dann dürfen wir uns auf noch mehr manipulierte Interviews a la Putin 2008 freuen. Los, Herr Roth, erfüllen Sie ihren Auftrag.
  4. #4

    optional

    Ingo Zamperoni ist ein lieber Kerl, aber seine singende Stimme hat mich bei den Nachrichten immer gestört.
  5. #5

    T.Roth ist viel zu hölzern

    ich denke nicht,daß ich den Tagesthemen treu bleiben werde,denn ich hatte mir I.Zamperoni schon als Moderator gewünscht.Am nächsten Montag werde ich mir die Sendung ansehen und danach entscheiden.
  6. #6

    Passt schon

    Roth war mir immer schon sympathisch. Humorvoll, uneitel und seriös. Das passt sehr gut. Zamperoni ist noch zu jung. Alter passt nicht für ÖR-Deutschland, genauso wie Wulff als BP zu jung war, unabhängig von allem anderen. Tolles Team.
  7. #7

    Ich mochte Ingo mehr :(
  8. #8

    "Ich denke mal, dass es ...

    ...ein Job ist, den ich bewältigen kann" - typisch Roth! Ich bin da gar nicht so sicher. Wenn wichtigwichtig inszeniertes Auftreten und geringe journalistische Substanz zusammenkommen, schaltet man lieber um. Zamperoni ist jünger, aber intelligenter und authentischer!
  9. #9

    Toni Zamperoni

    .. ich denk immer, der heißt gar nicht Ingo.
    Er sollte sich nicht grämen, der Mann wird sicher noch mal Chef Anchorman. TR langweilt sich bestimmt nach kurzer Zeit, der ist doch lieber in den USA, oder?