Heavy-Metal-Gesangslehrer: Brüllen für Fortgeschrittene

SPIEGEL ONLINEEr arbeitet im Bunker, die Wände sind angemessen dick - wenn Thomas Fischer loslegt, wird es laut. Sehr laut. Als Shoutcoach bringt er Heavy-Metal-Sängern "gutturalen Gesang" bei. Wie das klingt und aussieht? Unsere tapferste Redakteurin hat sich angrunzen lassen.

http://www.spiegel.de/karriere/beruf...-a-914047.html
  1. #1

    Heavy Metal war mal...

    Heavy Metal war mal:
    4-5 Jungs die sich in einem Proberaum trafen. Dort so laut spielten, dass der Sänger nicht mehr hörbar war. Der Sänger musst immer lauter schreien. Dazu hatte er noch etwas zu sagen, da hat alles gepasst.

    Heavy Metal heute:
    Es gibt eine korrekte Technik zum Schreien. Ich lach mich tot. Metal-Sänger heutzutage "schreien" auf Zimmerlautstärke, gute Verstärker machens möglich. Zu sagen hat keiner mehr was.
  2. #2

    "LoL, guck mal! Die stinkenden Langhaarigen verhalten sich als würden sie echte Musik machen !!! XD"
    Toll, SPON.
  3. #3

    Lehrer Gesucht

    Ich suche genau so einen netten und guten Lehrer in Leipzig. Hat einer von euch vielleicht Erfahrungen und kann mir einen guten Lehrer empfehlen?
  4. #4

    Weitermachen

    Interessanter Artikel, interessanter Mann!
  5. #5

    Zitat von sergiii Beitrag anzeigen
    Heavy Metal war mal:
    4-5 Jungs die sich in einem Proberaum trafen. Dort so laut spielten, dass der Sänger nicht mehr hörbar war. Der Sänger musst immer lauter schreien. Dazu hatte er noch etwas zu sagen, da hat alles gepasst.

    Heavy Metal heute:
    Es gibt eine korrekte Technik zum Schreien. Ich lach mich tot. Metal-Sänger heutzutage "schreien" auf Zimmerlautstärke, gute Verstärker machens möglich. Zu sagen hat keiner mehr was.
    Was für ein Bulshit. Noch kein Sänger hat wirklich geschriehen.
  6. #6

    Interessant

    Ein Gesangslehrer fürs Shouting. Was es nicht alles gibt. Auch wenn ich in den allermeisten Fällen wenig bis nichts mit dieser Art des Singens anfangen kann (nur selten gefällt mir die "Stimmfarbe"), werden mit ihr doch recht authentisch z.B. aggressive Inhalte zu Gehör gebracht, was mir unter künstlerischen Aspekten ebenso gefällt wie Noise u.ä. in der Industrial Music. Da ich noch nie darüber lesen konnte, dass diese Art des Singens sogar gelehrt wird, finde ich den Artikel wirklich super. Merci.
  7. #7

    Die gute alte Zeit

    @1

    "Heavy Metal war mal:..."

    Heavy Metal, wie auch alle andere Musik, war noch nie so, zumindest nicht bei den Bands, die erfolgreich waren. Bei denen war und ist Professionalität angesagt, d.h. auch üben, üben, üben und zwar nicht nur für die Instrumentalisten sondern auch und gerade auch für die Sänger. Denn wer andauernd gegen die Lautstärke eines voll aufgedrehten Amps anschreien muss hält das nicht lange aus.

    Mag sein, dass es Bands gibt, die ihre Amps mit englischer Einstellung (alle Knöpfe auf 11, wenn die Skala bis 10 reicht), aber die kamen und kommen idR nicht über das Übrungsraum-/Jugendclub-Niveau hinaus.
  8. #8

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Er arbeitet im Bunker, die Wände sind angemessen dick - wenn Thomas Fischer loslegt, wird es laut. Sehr laut. Als Shoutcoach bringt er Heavy-Metal-Sängern "gutturalen Gesang" bei. Wie das klingt und aussieht? Unsere tapferste Redakteurin hat sich angrunzen lassen.
    Metalfans können froh sein dass Ihre Musik nicht so im Mainstream steht wie beispielsweise Rap/Hip-Hop.

    Im Death Metal singen Bands z.T. darüber Föten zu fressen, Gläubige zu töten, Amok zu laufen etc. pp. - und keinen interessierts (ist nicht abwertend gemeint, habe früher sowas auch gelegentlich mal gehört).

    Im (Ganster-)Rap, in dem eigentlich bekannt ist dass sehr sehr viel Metaphern verwendet werden wird krampfhaft versucht in Bushidos neuem Track eine konkrete Aufforderung zur Gewalt o.ä. reinzuinterpretieren und alle regen sich auf. Das ist doch lächerlich.

    Gleiches Recht für alle!
  9. #9

    Gesang im Metal

    @sergiii
    Sie kennen sich in der Materie ja wahnsinnig gut aus ...
    @Verena Töpper
    Diese Art von Gesang kommt im Heavy Metal nicht vor, sie ist ein Stilmittel des Death Metals und verwandter Richtungen harter Musik. Aber an sich guter Artikel.
    Angela Gossow, die deutsche Shouterin der ansonsten schwedischen Melodic Death Metal-Band Arch Enemy, war mal Gastlehrerin bei einem Growl-Seminar von Melissa Cross.