Kulturwandel bei der Deutschen Bank: Sechs Werte für ein Halleluja

Getty ImagesDie Deutsche Bank will weg von ihrem schlechten Image: Am Mittwoch wird die Führungsspitze ihren 100.000 Mitarbeitern einen neuen Verhaltenskodex mit sechs Grundwerten vorstellen. Die neuen Schlagworte lauten Kundenfokus, Qualität und Integrität.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-912735.html
  1. #1

    Ne Leute

    Die Deutsche Bank hat schon genug Unheil angerichtet welches mich auch als Nicht-Kunde viel Geld gekostet hat. Lieber vergrabe ich mein Geld im Vorgarten als das es jemals auf ein Konto bei der Deutschen Bank landet.
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Es geht um den sogenannten Kulturwandel - ein Wort, dass Fitschen und sein Co-Chef Anshu Jain im ersten Jahr ihrer Amtszeit arg strapaziert haben und dass sie nun endlich mit Inhalten füllen wollen.
    Kennt bei euch keiner den Unterschied zwischen "dass" und "das"?
  3. #3

    Das ist sowas von abgedroschen. Diese sogenannten Werte gibt es bei fast jedem großen Konzern. Die Modifikationen der Begriffe sind nur geringfügig. Man schaue mal auf die Websites der Firmen.
  4. #4

    hahahaha

    Ein Verhaltenskodex mit Grundwerten. Ich lach mich schlapp. Sowas gibt es anderswo schon lange und dort fühlen sich die Vorstände auch nicht dran gebunden. Wer Grundwerte vorgibt sollte zuerst mal diese selbst vorleben und seine Steuern bezahlen so wie alle anderen auch !
  5. #5

    Nun - wodurch zeichnet sich dieses Institut aus ?

    In den vergangenen Jahren (Jahrzehnten) als Verar...
    ihrer Stammkunden. Und wer als Mittelständler nicht mindestens 1 Mio. Umsatz mit dieser Bank machte, landete bei deren "Paria"-Bank (Bank 24).
    Nun, da sie´s geschnallt haben, dass selbst der Dümmste einen AHA-Effekt mitbekam (dies sowohl in D, wie USA), wird die Menschheit mit einem Tsunami an "Ethik" überflutet. Also - ein neues AHA...
  6. #6

    Lip Service

    Es wird vor keinem Mittel zurückgeschreckt.
    Erst, wenn wieder Milliarden verlocht und Kunden abgezockt wurden werden wir vielleicht endlich merken, dass Banken nur ihren eigenen Profit im Kopf haben und alles Gerede über Kundenfokus Schall und Rauch ist.
    MfG
    J.Pfeiffer
  7. #7

    Mir wird ganz Angst und Bank..

    wenn Jain und Abel anfangen zu menscheln....was haben sie sich nu wieder ausgeheckt?
  8. #8

    Wenn einer von denen nur den Mund aufmacht,

    bedeutet das erst einmal "Ich will Dein Geld absaugen". Wenn er dann sagt, es hat sich was geändert, dann glaube ich nicht, dass er damit meint, er hätte den Staub- pardon: Geldsauger in sich abgestellt.
  9. #9

    Ist es vielleicht das unterbewusste...

    Zitat von Zündkerze Beitrag anzeigen
    Die Deutsche Bank hat schon genug Unheil angerichtet welches mich auch als Nicht-Kunde viel Geld gekostet hat. Lieber vergrabe ich mein Geld im Vorgarten als das es jemals auf ein Konto bei der Deutschen Bank landet.
    Nur weil die Banken über Jahre hinweg unser aller Gier befriedigen sollten und mussten und die Deutsche Bank dabei ganz vorne an stand, muss man sie jetzt natürlich als konzentriertes Schlechtes benennen.
    Ich werde sicherlich in einigen Stunden hunderte derartige Beiträge hier lesen können.
    Ist es vielleicht das unterbewusste schlechte Gewissen, das solche Häme so einfach macht?