Edelsteinkünstler aus dem Hunsrück: Der Eiermann der Reichen

DPADie britische Königin hat eines, der spanische Kronprinz und der Sultan von Oman auch: ein Ei aus Rheinland-Pfalz. Manfred Wilds fertigt sie aus Edelsteinen. Bei den Königshäusern ist er zudem als Lieferant für Schmuck, Uhren oder Schatullen beliebt.

http://www.spiegel.de/karriere/beruf...-a-912099.html
  1. #1

    Und wer zahlt dafür?

    Spanische und britische Bürger löhnen für diesen grotesken Kitsch ihrer offensichtlich verblödeten Blaublüter.
  2. #2

    Ist immer amuesant die Sachen mit den Faberge

    zu hoehren denn alles was in den letzten 25 Jahren bezueglich dessen versteigert wurde sind Faelschungen die in New York and Russland hergestellt werden, ja, nach wie vor werden und zwar von russischen Emigranten die das so gut machen das keiner es bemerkt.
  3. #3

    da kann man mal sehen,was fabergé für eine filigran-arbeit hinlegte,und was er für ein gefühl für formen,edelmetalle und edelsteine hatte.
    so etwas kommt oft erst richtig in erinnerung,wenn man dann solch einen misslungenen kitsch wie von diesem juwelier im artikel sieht.
    ganz schlimm.
    die eier wirken wie eine mischung aus bastel-set,nagellack und Ü-ei-figuren.
    nichts passt zusammen,alles sieht billig aus.