Frauenfußball-EM: Deutschland kassiert historische Niederlage

DPA20 Jahre lang war die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Frauen bei Europameisterschaften ungeschlagen - nun ist diese Serie gerissen. Zum Abschluss der Gruppenphase verlor das bereits für das Viertelfinale qualifizierte Team von Trainerin Silvia Neid gegen Norwegen.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-911714.html
  1. #1

    Koan Titel

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Zum Abschluss der Gruppenphase verlor das bereits für das Viertelfinale qualifizierte Team von Trainerin Silvia Neid gegen Norwegen.
    Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage vorraus, das Silvia Neid nach der EM nicht mehr Trainerin sein wird.

    Warum?

    Weil das nächste Spiel gegen Italien Endstation für die deutsche Mannschaft sein wird. So wie diese Mannschaft auftritt, muss man nicht vom Titel reden.
  2. #2

    eklatante Schussschwäche

    Ich wüsste als Nichtkenner des Frauenfussballs einfach einmal gerne, ob es in der deutschen Frauenmannschaft des DFB eigentlich keine Spielerin gibt, die scharf und präzise schießen kann? Eine Grundtugend eines Fussballspielers scheint mir hier vollkommen zu fehlen? Machen die kein simples Schießtraining? Ich habe bisher in den drei Partien nicht einen scharfen und gleichzeitig platzierten Schuß gesehen!
    Das ist natürlich nicht das einzige Problem, aber wenn es schon an solchen grundlegenden Fähigkeiten mangelt, frage ich mich schon, wie man da Europameister werden will?
  3. #3

    ganz ganz gruselig!

    Ein schlimmes Spiel der DFB Damen! Haarsträubende technische Fehler in allen Mannschaftsteilen und kein Plan im Spiel nach vorne. Einen besonders schlechten Tag haben beide
  4. #4

    Fehlpässe und Chaos

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    20 Jahre lang war die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Frauen bei Europameisterschaften ungeschlagen - nun ist diese Serie gerissen. Zum Abschluss der Gruppenphase verlor das bereits für das Viertelfinale qualifizierte Team von Trainerin Silvia Neid gegen Norwegen.

    Frauenfußball-EM: Deutschland kassiert historische Niederlage - SPIEGEL ONLINE
    Ein schreckliches Spiel mit vielen Fehlpässen und ohne Ideen. Im Vergleich dazu haben selbst Rudis Rumpelkicker bei der WM 2002 einen Fußball vom anderen Stern gespielt.
    Die Frauen-Nationalelf hat in den letzten Jahren ganz schön nachgelassen. Offensichtlich befindet sich die Mannschaft in einem Neuaufbau.
  5. #5

    Mich würde die Einschaltquote interessieren, kann mir nicht vorstellen, dass viele Menschen Damenfussball gucken, wir sind aber für Gleichberechtigung...
  6. #6

    Stockfehler

    Es wäre angebracht "Ballannahme" zu üben. Als Beispiel sei Luisa Wensing erwähnt. Jede Ballannahme war ein Beleg für mangelnde Technik und deshalb miserabel. Aber der Rest der Mannschaft war in dieser Hinsicht auch nicht besser. Die Bälle sprangen fast immer so weit weg vom Fuß, dass die Gegnerinnen ohne großen Einsatz in Ballbesitz kamen. Also üben, üben, üben....
  7. #7

    falsche aufstellung

    Nach Auswechslungen in der zweiten Halbzeit
    lief es plötzlich besser!! Warum?
  8. #8

    Trainerfrage

    Nach dem 1. und dem heutigen Spiel muss die Trainerfrage gestellt werden. M.E. hat Deutschland den Wechsel zum agressiven, technisch versierten Kurzpassspiel bereits verpasst; dazu gehört ein männlicher Trainer, so wie viele andere Nationen das schon umgestellt haben. Frau Neid ist nett, aber für die neuen Aufgaben heute und morgen nicht geeeignet; ihre Interviews wirken so, als redete sie vom Kaffeekränzchen oder Weichspümittel.
    Die Spielanlage der Deutschen ist so ähnlich wie bei den Männern in den Jahren vor Löw; kraftvoll, unelegant, hölzern und mehr dem Zufall überlassen. Die Deutsche Mannschaft ist leicht auszurechnen. Mag sein, dass das Spiel gegen Italien noch gewonnen wird; weiter möchte man nicht denken. Der Sieg gegen Italien gelingt nur dann, wenn die übermächtige Kondition der Deutschen greift. Zukunft hat die Mannschaft mit dieser Trainerin nicht! Leider.
  9. #9

    Besser nen Titel mit Zickenkrieg ....

    .... als puren Stolperball mit Happy-Feeling.