Praktikanten in Brüssel: Protest der Billiglöhner

SPIEGEL ONLINESie arbeiten häufig unbezahlt, ohne richtige Verträge, dafür aber mit reichlich Überstunden: Jetzt protestierten Praktikanten in Brüssel gegen die harten Arbeitsbedingungen in Europas Hauptstadt - und dabei geht es ihnen nicht nur um sich selbst.

http://www.spiegel.de/unispiegel/job...-a-911639.html
  1. #1

    Europäische Integration der Sklaverei?

    Breitet sich das deutsche Model der asozialen Feudalwirtschaft inzwischen über ganz Europa aus?

    Der Euro entwickelt sich doch immer mehr zu einem Instrument, mit dem der europäische Geldadel (und seine Vasallen in den Parlamenten) die arbeitende Bevölkerung zwingt, Arbeitsleistung für immer jämmerlichere Entlohnung abzuliefern.
  2. #2

    Es wird langsam Zeit aufzustehen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sie arbeiten häufig unbezahlt, ohne richtige Verträge, dafür aber mit reichlich Überstunden: Jetzt protestierten Praktikanten in Brüssel gegen die harten Arbeitsbedingungen in Europas Hauptstadt - und dabei geht es ihnen nicht nur um sich selbst.

    Praktikanten in Brüssel: Der Protest der Billiglöhner - SPIEGEL ONLINE
    da die Politiker unfähig und Totalversager sind.
  3. #3

    dabei wäre die Lösung ...

    ganz einfach ... alle Spitzenverdiener in Brüssel geben 10% ihres Lohnes ab, dieser wird in einen Fond für den Nachwuchs gesteckt. Problem solved, aber dazu wird sich diese Kaste dort nicht herablassen ...
  4. #4

    Zitat von Tolotos Beitrag anzeigen
    Breitet sich das deutsche Model der asozialen Feudalwirtschaft inzwischen über ganz Europa aus?

    Der Euro entwickelt sich doch immer mehr zu einem Instrument, mit dem der europäische Geldadel (und seine Vasallen in den Parlamenten) die arbeitende Bevölkerung zwingt, Arbeitsleistung für immer jämmerlichere Entlohnung abzuliefern.

    Das Model hat sich schon längst verbreitet. Ich wohne in Spanien in einer Grossstadt und diese Zustände betrifft etwa die Hälfte der Jugendlichen. Es gibt im Grunde in ganz Europa kaum noch Firmen, die Leuten richtige Arbeitsverträge geben. Das Gro der Neueinstellungen läuft über Praktika und teilweise ohne Bezahlung. Die Menschen sind jedoch so verzweilt, dass sie überhaupt froh sind etwas zu bekommen. Das ist nichts anderes als Sklaverei. Ich habe diese ganze Verbrecherbande so etwas von Satt!!!! Es ist Zeit für einen Aufstand in Europa!!!
  5. #5

    Den Worten Taten folgen lassen ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sie arbeiten häufig unbezahlt, ohne richtige Verträge, dafür aber mit reichlich Überstunden: Jetzt protestierten Praktikanten in Brüssel gegen die harten Arbeitsbedingungen in Europas Hauptstadt - und dabei geht es ihnen nicht nur um sich selbst.

    Praktikanten in Brüssel: Der Protest der Billiglöhner - SPIEGEL ONLINE
    Altes Thema, ... Vollzeitstelle ohne Bezahlung, im Grunde ist dies Sklaverei auf höherem Niveau.

    2007:
    EU-Kommission will "Ausbeutung" von Praktikanten stoppen - Kinder sind unsere Zukunft
    2009:
    Vorschlag des EU-Parlaments - Unbezahltes Praktikum? Verboten! - Karriere - Süddeutsche.de
    2010:
    studiberatung-potsdam.de - Neuer Vorstoß: Regulierung von Praktika auf EU-Ebene
    2012
    Arbeitsmarkt : EU will Ausbeutung von Praktikanten stoppen - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT
  6. #6

    Europas Hauptstadt?

    Wann wurde denn eine europäische Hauptstadt festgelegt und von wem? Da habe ich wohl in der Schule nicht aufgepasst...
    Davon abgesehen: es ist peinlich, was die politische Kaste dort verdient - und wer wie immer am kürzeren Ende sitzt: die junge Generation. Scheint in der ganzen EU Prinzip zu sein.
  7. #7

    Dr.No

    Und in China ist ein Sack Reis umgefallen. Es wird keine Revolution "von Oben" geben...

    Selbst ist der Mann/Frau/Praktikant...
  8. #8

    Armselig

    mehr fällt mir nicht ein.
  9. #9

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sie arbeiten häufig unbezahlt, ohne richtige Verträge, dafür aber mit reichlich Überstunden: Jetzt protestierten Praktikanten in Brüssel gegen die harten Arbeitsbedingungen in Europas Hauptstadt - und dabei geht es ihnen nicht nur um sich selbst.

    Praktikanten in Brüssel: Der Protest der Billiglöhner - SPIEGEL ONLINE
    Wieso gibt es immer wieder Leute, die diese Sklaverei mitmachen?