"Stress ohne Grund": Bushido-Song kommt auf den Index

DPA"Verrohend, zu Gewalttätigkeiten anreizend, diskriminierend gegen Frauen und Homosexuelle": Der Bushido-Song "Stress ohne Grund" wird vorläufig auf den Index gesetzt. Damit darf das Album "NWA" mit dem Song ab Montag nur noch an Erwachsene verkauft werden.

Diskriminierung: Bushido-Song "Stress ohne Grund" vorläufig auf Index - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    Schade

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    "Verrohend, zu Gewalttätigkeiten anreizend, diskriminierend gegen Frauen und Homosexuelle": Der Bushido-Song "Stress ohne Grund" wird vorläufig auf den Index gesetzt. Damit darf das Album "NWA" mit dem Song ab Montag nur noch an Erwachsene verkauft werden.

    Diskriminierung: Bushido-Song "Stress ohne Grund" vorläufig auf Index - SPIEGEL ONLINE
    Mir wäre lieber Bushido käme in den Knast.

    Damit er die Jungs besser verstehen lernt, am Besten zu einer Gruppe gewaltbereiter, muskelgestählter Homosexueller. Damit sie das eine oder andere Thema mal so richtig vertiefen können.
  2. #2

    Großartig

    Es ist nur zu hoffen, dass das wirtschaftliche Kalkül Bushidos und seiner Plattenfirma SONY nicht aufgeht, mit Hass Geld zu generieren.
  3. #3

    So hat Bushido doch genau, was er wollte: Aufmerksamkeit.
    Wenn solcher Abschaum medial hofiert wird, steigen erst recht die Verkaufszahlen. Gangsta-Rapper z. B. in USA machen es vor. Einfacher wäre gewesen, weder Notiz von dem Lied/Album zu nehmen und erst recht nicht die Zensur auch noch auf die SPON Startseite zu stellen.
  4. #4

    Gütesiegel für schlechte Musik

    Die Indizierung adelt in diesem Milieu ein Album und welcher Jugendliche besitzt nicht gerne etwas "Verbotenes". Die Indizierung ist ein Relikt der Vergangenheit, es steht der Legislative schlicht nicht zu, zu entscheiden ob sie etwas ungeschmacklich finden. Sollen die Gerichte über all das Album urteilen, aber nicht eine willkürlich agierende Zensurbehörde.
  5. #5

    ..

    geniale Marketingstrategie
  6. #6

    Der Titel landet auf dem Index? Das ist ja schon fast einem Ritterschlag gleichzusetzen.
  7. #7

    .

    bei so einem "star",sollten wir uns nicht wundern wenn die rechtsextreme neuen zulauf hat.Weil solche leuten gewaehrt wird, was nicht sein darf,aus menschenrechtsgruenden oder wie auch immer,gesellen sich die wenig gebildeten Buerger zu"werwolf"und /oder auch "NSU" zusammen.Und das wird nicht besser,eher noch schlimmer.
  8. #8

    Gratuliere....

    ...die Verkaufszahlen werden in die Höhe springen und die Flachzangen die sich diesen Kram anhören werden sich dabei noch bestätigt fühlen.
  9. #9

    Tjo

    Und damit fördern sie nur die Verbreitung unter den Minderjährigen. Der Index ist quasi ein Prädikat "Besonders interessnt!". War schon immer so.