Vorzeitiger Samenerguss: Pharmakonzern erfindet Massenleiden

Selbst gesunde Männer haben jetzt ein neues Problem: Die Pharmaindustrie hat den vorzeitigen Samenerguss entdeckt. Angeblich kommt jeder Fünfte zu früh - doch praktischerweise gibt es genau dagegen ein Medikament.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...-a-910910.html
  1. #1

    optional

    Zitat von der Webseite (ein gewisser Thomas D.): „Ich suche die Schuld nicht mehr bei mir“. Wusste gar nicht, dass auch Mitglieder der Fantastischen Vier Probleme mit vorzeitigem Samenerguss haben :-)
  2. #2

    Selbst wenn der Mann zu frueh kommt, kann er (sofern er nicht in der italienischen Mafia ist, wie ich in The Sopranos gelernt habe) die Frau anschliessend noch mit der Zunge oder den Fingern befriedigen. Das koennte er natuerlich auch vorher machen.
  3. #3

    Wenn die Leute keine Probleme haben...

    ...dichtet man ihnen halt welche an. Erinnert sich noch jemand an die Lenor-Muttis und ihr angeblich schlechtes Gewissen?

    Ich denke aber, in diesem Fall wird sich der Erfolg in Grenzen halten. Jenseits der Pubertät sind Fälle von extremer und im Wortsinn unbefriedigender Schnellspritzerei doch eher selten. Und normalerweise ist das ja auch kein Akt: Man gönnt sich 'ne kurze Pause und läutet Runde 2 ein - da geht das Problem mit dem frühen Kommen ganz von selbst...
  4. #4

    Riesengeschäft

    Na klar wie Viagra, die sexuellen Störungen bei Männer sind ein Riesengeschäftsfeld in der die Unternehmen Millarden verdienen können. Wenn eine Tablette schon mind. 8 Euro kostet, dann kann man sich die Gewinne schon ausrechnen die zu erwarten sind. Viagra und ähnliche Tabletten haben schon Milliarden in die Kassen der Unternehmen gespült.
  5. #5

    14 Minuten?

    Bei der "Leistung" würde ich als Frau auch Land gewinnen!
  6. #6

    *

    ...Eine Sprecherin erklärt, "das Ziel der Aufklärungskampagne ist, die Häufigkeit der Funktionsstörung aufzuzeigen, Wissen über Ursachen zu vermitteln und den Arzt als Ansprechpartner für Betroffene zu nennen."
    Verstehe ich das richtig? Das ganz natürliche "Kommen" wird hier als Funktionsstörung benannt? Ist es nicht eher eine Funktionsstörung, wenn man ewig braucht oder gar nicht kommt? Wie mit diesem Medikament z.B.

    Naja, ist man rattig, geht der erste Schuss gerne mal daneben. Aber genau das macht den Reiz aus. Es ist ein Spiel mit den Tod :D
  7. #7

    nich verstanden

    Irgendwie lässt mich diese Kampagne mit den Augen rollen. Da wird den armen Männern schon wieder was neues eingeredet, was für Frauen angeblich wichtig ist - genau wie in diesen schlechten Pornos, in denen es nur um möglichst ausdauernde, schnelle Penetration geht. Als bräuchte eine Frau einen ständig erigierten Penis um in Bett Spaß zu haben...*kopfschüttel*
  8. #8

    Was für ein Quatsch, wenn man zu früh kommt kann man doch trotzdem weiter machen.
    Ein Mann ist doch keine Wegwerfpistole mit nur einem Schuss.
  9. #9

    optional

    Ich habe da mal eine blöde Frage!?
    Was genau soll denn ein vorzeitiger Samenerguß sein?
    Wenn Mann kommt dann kommt man halt - für mich immer dann wenn ich fertig bin... um meine Partnerin kümmere ich mich so oder so..... wer wirklich denkt mit ihm stimmt was nicht ist ein derbe unreifes und armes Würstchen