42-Milliarden-Dollar-Projekt: China will längsten Untersee-Tunnel der Welt bauen

REUTERS123 Kilometer lang und 42 Milliarden Dollar teuer - China will offenbar den längsten unter dem Meer verlaufenden Tunnel der Welt bauen. Das Bauwerk soll die Strecke zwischen den Wirtschaftsmetropolen Dalian und Yantai um rund tausend Kilometer verkürzen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-910656.html
  1. #1

    Obelix hat Recht, oder war es doch Grautvornix?

    Die spinnen, die Chinesen!
  2. #2

    Wo kann ich wetten....

    ...dass in diesem Tunnel eher was fährt, als dass Wowi und Platze in Berlin das Band für BER durchschneiden?
  3. #3

    Endphase des Post-Kapitalismus

    > "rekordverdächtiges Infrastrukturprojekt"
    > "Bauwerk soll die Strecke zwischen den Wirtschaftsmetropolen Dalian und Yantai um rund tausend Kilometer verkürzen"

    Mal wieder einer dieser Berichte, in denen für die nachfolgenden Generationen dokumentiert wird, wie zu Beginn des 21. Jahrhunderts die Menschheit verzweifelt versuchte, dem systemischen Zwang zu exponentiellem Wirtschaftswachstum noch einmal ein Schnippchen zu schlagen...

    R.I.P.
  4. #4

    art

    ich hoffe das SPON klar ist das das ein Eisenbahntunnel wird, im Bericht wird es nicht deutlich.
  5. #5

    Die Chinesen agieren

    die EU quatscht und streitet mit Protestler.
  6. #6

    Diskutieren Sie über diesen Artikel - und

    Sagen Sie Ihre Meinung!

    Geiles Projekt !

    Und macht mal ! Ihr könnt das. Inbetriebnahme in 4 - 5 Jahren

    Viel Erfolg
  7. #7

    Gut das China nicht in Deutschland liegt! 30 Jahre Demonstrationen gegen den Bau / Nach der Fertigstellung erkennt man dass man in die falsche Richtung gebaut hat.

    Armes Deutschland
  8. #8

    100 Fähren würden es doch auch tun?

    kwt.
  9. #9

    Die 6-Millionen Einwohner

    für Yantai sind irreführend, da knapp drei Viertel davon auf dem Land leben. In der Stadt selbst sind nur 1,7 Millionen Menschen zuhause. Bei Dalian verhält es sich womöglich ähnlich. Da ich selbst viele Jahre in Yantai und im etwas südlicheren Qingdao gelebt und gearbeitet habe, freut mich diese Meldung, die bisher nur als Gerücht die Runde machte. In Qingdao wurde vor einigen Jahren bereits die längste Brücke der Welt fertiggestellt, für deren Bau man 4 Jahre benötigte. Vielleicht ziehe ich in 2 Jahren wieder dorthin zurück. Dann kommt die neue Infrastruktur sehr gelegen.