Sieg am Nürburgring: Vettel stürmt die Festung

Getty ImagesEin umherfliegender Reifen, ein führerloses Auto auf der Strecke und ein Sieger, der erstmals in seiner Heimat gewinnen konnte: Der Große Preis von Deutschland war ein aufregendes Rennen - und am Ende triumphierte Sebastian Vettel. Jetzt wartet der nächste Fluch auf ihn.

http://www.spiegel.de/sport/formel1/...-a-909902.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Sie ist Namensgeber für die legendäre Rennstrecke am Fuße des Berges, auf dem die Ruine steht, den Nürburgring.

    Formel 1: Vettel besiegt den Nürburgring-Fluch - SPIEGEL ONLINE
    *Räusper* Legendär sind nicht die gut 5 km heutige Piste, sondern die rund 23 km der Nordschleife.
  2. #2

    Zitat von Stäffelesrutscher Beitrag anzeigen
    *Räusper* Legendär sind nicht die gut 5 km heutige Piste, sondern die rund 23 km der Nordschleife.
    Nordschleife und Gran Prix Strecke zählen beide zum Nürburgring.

    Dass der Nürburgring insgesamt ein weltweit bekannter Name ist (selbst japanische Autohersteller wie Nissan stimmen und testen den GTR dort ab!) und nach der Nürburg benannt ist, ist völlig korrekt.

    Daran ändert auch die Tatsache dass die Nordschleife der bekannteste und beliebteste Part des Nürburgrings ist nichts.
  3. #3

    Bestimmt...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein umherfliegender Reifen, ein führerloses Auto auf der Strecke und ein Sieger, der erstmals in seiner Heimat gewinnen konnte: Der Große Preis von Deutschland war ein aufregendes Rennen - und am Ende triumphierte Sebastian Vettel. Jetzt wartet der nächste Fluch auf ihn.

    Formel 1: Vettel besiegt den Nürburgring-Fluch - SPIEGEL ONLINE
    ...wird es wieder irgendeinen geben, der mokiert dass Vettel nicht die Festung "stürmt", sondern ganz normal mit einer Leiter "eingenommen" hat...!
    ;O)
  4. #4

    Hptsache es BRUMMMMT

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ein umherfliegender Reifen, ein führerloses Auto auf der Strecke und ein Sieger, der erstmals in seiner Heimat gewinnen konnte: Der Große Preis von Deutschland war ein aufregendes Rennen - und am Ende triumphierte Sebastian Vettel. Jetzt wartet der nächste Fluch auf ihn.

    Formel 1: Vettel besiegt den Nürburgring-Fluch - SPIEGEL ONLINE
    F1 läuft rund um die Uhr - und es geht mir echt auf den Geist . Bitte nur Wirtschaft und Politik , etwas Forschung und ab und an Porno .
  5. #5

    Ich verstehe nicht.....

    .....warum er so viel Wert darauf legt in Deutschland zu siegen. Jedenfalls legt er keinen Wert darauf seinen Beitrag für die Deutsche Gesellschaft zu leisten, da geht er dann lieber in die Schweiz und überlässt es seinen treuen deutschen Fans die Steuern für das Sozialwesen in Deutschland zu zahlen. Ein tolles Vorbild.
  6. #6

    F1-Farce

    Einerseits Hightec mit Wahnsinnsaufwand - und dann wird die Reifenqualität "zurückentwickelt", um Rennen miitels Verschleiß und durch Boxenstops soiwe -fehler wieder spannend zu machen. Eine stupide Farce....
  7. #7

    Von wegen Steurflucht in die Schweiz

    Solange unsere Regierenden diese Hintertür offen halten, können wir es anderen Großverdienern auch
    nicht verwehren.
    Das schlechte Beispiel der Steurflucht liefern uns unsere politischen Vertreter.
  8. #8

    Zitat von Aufgewacht! Beitrag anzeigen
    .....warum er so viel Wert darauf legt in Deutschland zu siegen. Jedenfalls legt er keinen Wert darauf seinen Beitrag für die Deutsche Gesellschaft zu leisten, da geht er dann lieber in die Schweiz und überlässt es seinen treuen deutschen Fans die Steuern für das Sozialwesen in Deutschland zu zahlen. Ein tolles Vorbild.
    Wann ist Vettel denn bitte in Deutschland? Er kommt dort her und deshalb wollte er auch dort gewinnen. Wer hier wieder irgendwelche Steuergeschichten sieht hat einfach nichts besseres zu tun.

    Wenn ich in Spanien Fussball spiele, wo zahle ich dann meine Steuern? Ändert aber nichts daran, dass ich gerne für die deutsche Nationalmannschaft spielen würde.
  9. #9

    Wer tut hier nichts??

    Zitat von Aufgewacht! Beitrag anzeigen
    .....warum er so viel Wert darauf legt in Deutschland zu siegen. Jedenfalls legt er keinen Wert darauf seinen Beitrag für die Deutsche Gesellschaft zu leisten, da geht er dann lieber in die Schweiz und überlässt es seinen treuen deutschen Fans die Steuern für das Sozialwesen in Deutschland zu zahlen. Ein tolles Vorbild.
    Wieso denn das? Er tut doch erheblich viel mehr für Deutschland als Sie? Er bringt Millionen in die öffentlichen Kassen und er ist eine positive Persönlichkeit im Vergleich zu Ihnen als typisch deutschem Neider. Sind SIE etwa ein Vorbild?