Morales-Eklat: Juristen geben Überflug-Verweigerern recht

REUTERSDurften europäische Staaten der Maschine von Evo Morales das Überflugsrecht verweigern und sie so zur Landung in Wien zwingen? Ja, sagen Rechtsexperten. Jede Nation herrscht über ihren eigenen Luftraum. Erst recht, wenn es um Staatsflieger geht.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-909246.html
  1. #1

    knall nicht gehört ?

    Das wird ja jedem klar sein, das man sein Land und den Luftraum kontrolliert. Hätten die ihn eigentlich abgschossen wenn er es nicht gemacht hätte ? Eine Farce! - Eigentlich sollte auch über die moralische Verantwortung reden.
  2. #2

    Endlich...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Durften europäische Staaten der Maschine von Evo Morales das Überflugsrecht verweigern und sie so zur Landung in Wien zwingen? Ja, sagen Rechtsexperten. Jede Nation herrscht über ihren eigenen Luftraum. Erst recht, wenn es um Staatsflieger geht.

    Morales-Eklat Juristen geben den Verweigerern recht - SPIEGEL ONLINE
    Endlich mal ein SPON Artikel der damit anfängt die in den Foren verbreiteten und sich ständig wiederholenden Behauptungen von Völkerrechtswidrigkeit, exterritorialen Flugzeugen und diplomatischer Imunität aufzuräumen. Weiter so!
  3. #3

    Souveränität?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    (...)"Jeder Staat hat die ausschließliche Souveränität über sein Staatsgebiet und den Luftraum. Er bestimmt allein, wer hinein darf und wer nicht."(...)

    Morales-Eklat Juristen geben den Verweigerern recht - SPIEGEL ONLINE
    Ist das so? Sie wollen damit also sagen, dass die USA mit ihren Abhöraktionen massiv und wiederholt internationales Recht gebrochen haben? Danke für diese Aufklärung.
  4. #4

    interessante Rechtsauffassung !

    Dann warte ich jetzt mal gespannt, wann die amerikanische Präsidentenmaschine kontrolliert wird ;)

    Wenn Spionageverdacht reicht, sollte sich Grund finden ......


    (lächerlich, dieses "Reinwaschen" aufgrund internationalen Rechts - welchen Grund sollten die europäischen Staaten haben, dieses Flugzeug zum landen und durchsuchen zu zwingen ? )
  5. #5

    gilt das für alle?

    Ich stelle mir gerade vor, die airforce one mit dem präsi an bord wird zur Landung gezwungen und durchsucht…
    Die Reaktionen möchte ich sehen (oder auch nicht).
  6. #6

    Agenda Agenda Agenda...

    bei solchen Nebenschauplätzen kramt SPON "Rechtsexperten" raus.

    Anstatt sich auf die Hauptsache zu konzentrieren: dass die ganze Welt hier offensichtlich illegal ausspioniert wird.
    Und das die Obama-Admin. die ganze Welt terrorisiert einen Helden mundtot zu machen.
  7. #7

    viel lärm um nix

    im artikel da oben, meine damen und herren, weil - warum haben diese länder (fra, esp, ita, por?) eigentlich kein überflugrecht eingeräumt? und - warum hat österreich eigentlich die personalien der flugreisenden (waren ja wohl großenteils diplomaten, oder?) "überprüft"? besser als speichelleckend-erbärmlich wirds nicht mehr ...
  8. #8

    erklären diese Juristen auch

    WESHALB EU Staaten Snowdon - dem sie einige für sie offenbar eher unangenehme Erkenntnisse verdanken - ihn zum "ganz normalen Straftäter" verkleinern um anschliessend einen politischen und diplomatischen Eklat mit den Staaten des UNSASUR zu provozieren?

    Derartige Formaljuristerei und Schlaumeierei wird den willigen Handlangern des US Imperiums nicht aus der Klemme helfen.

    Es ist offensichtlich, dass sie Snowdon nicht danken sondern als Gefahr für sich und ihr Big Brother System sehen.
    Sagen die Juristen auch etwas über das Recht und die Pflicht zum Widerstand in einem Unrechtsstaat?
    Eh schon - von wegen "nie wieder" und so
  9. #9

    Wird nur dumm, wenn das Schule macht

    Und Merkel, Hollande oder Obama plötzlich in Afghanistan fest sitzen. Oder gewisse Länder der abziehenden NATO die Überflug- und Transitgenehmigung entziehen. Dass es eine Reaktion von Südamerika, China, Russland geben wird, dürfte dem dümmsten Politiker klar sein.