Handelsstreit: China erhebt Strafzölle auf Chemikalie aus EU

Der Handelsstreit zwischen China und der EU verschärft sich. Die Volksrepublik führt Anti-Dumping-Zölle auf eine Chemikalie aus Europa ein. Betroffen ist auch der Dax-Konzern Lanxess.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-908081.html
  1. #1

    auch Strafzölle verhängen

    Auf alle chinesische Kleidung (vor allem wenn Inhaltsstoffe, Färbung unklar sind); Maschinen; Stifte (vor allem wenn sie wie andere Marken aussehen); Computer; usw
    Auch wenn es Nachteile geben sollte: China hat deutlich mehr zu verlieren.
  2. #2

    Härte zeigen

    Kompromisse sind besser, als ein Handelskrieg. Aber wenn wir gegenüber den äußerst selbstbewussten Chinesen andauernd nachgeben und zurückziehen, dann sind wir bald völlig abgemeldet. Ein Blick auf die Import- und Exportstatistiken macht deutlich: China ist für Europa und insbesondere Deutschland ein wichtiger Absatzpunkt. Umgekehrt ist Europa für China als Absatzmarkt aber noch von weitaus größerer Bedeutung. Der Warenstrom von China nach Europa ist nach Umsatz doppelt so groß, wie der von Europa nach China.

    Ein ausgewachsener Handelskrieg großen Umfangs würde auch Europa schmerzen. China hat dann nicht nur Schmerzen, China wird innenpolitisch explodieren, wenn da das Wirtschaftswachstum auf null oder tiefer sinkt. Vor diesem Hintergrund darf man durchaus mal Härte zeigen.
  3. #3

    Das kann ja auch nicht angehen, daß Herr Asbeck mit nur zwei Schlössern auskommen soll...
  4. #4

    Die Substanz heißt Toluidin. Das terminale "e" verwendet man im Englischen...
  5. #5

    Alle Strafzölle abschaffen!

    Ich frage mich, ob das wirklich Racheaktionen sind, oder ob das nicht schon viel früher beantragt wurde. Interessant dass BASF nicht davon betroffen ist. Könnte es sein, dass die sich gut mit der chinesischen Regierung verstehen? Wie auch immer: Grundsätzlich sind Strafzölle Quatsch. Und China hat sicher nicht mehr zu verlieren; bei dem wachsenden Markt im Inland könnten die auf lange Sich weit unabhängiger sein als deutsche Hersteller, die ihre Technik in die Welt liefern wollen... Interessant zu deutschen Marken in China: http://interculturecapital.de/deutsche-marken-china-quiz
  6. #6

    Das Problem ist

    Zitat von konserv1 Beitrag anzeigen
    Auf alle chinesische Kleidung (vor allem wenn Inhaltsstoffe, Färbung unklar sind); Maschinen; Stifte (vor allem wenn sie wie andere Marken aussehen); Computer; usw
    Auch wenn es Nachteile geben sollte: China hat deutlich mehr zu verlieren.
    Während ein kommunistisches Regime völlige Willkür walten lassen kann, mahlen die Mühlen der EU nicht nur langsamer, sie halten sich auch an Gesetze. Für andere Dumping-Vergehen seitens China, müssen also erst stichhaltige Beweise vorgelegt, bewertet und dann sanktioniert werden. Das dauert.

    Trotzdem, hart bleiben. China hat tatsächlich am Ende mehr zu verlieren.
  7. #7

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Handelsstreit zwischen China und der EU verschärft sich. Die Volksrepublik führt Anti-Dumping-Zölle auf eine Chemikalie aus Europa ein. Betroffen ist auch der Dax-Konzern Lanxess.

    China erhebt Strafzölle auf Chemikalie aus EU - SPIEGEL ONLINE
    Es gehört zum Wesen des freien Handels, daß es Wettbewerbsunterschiede gibt. Folge davon ist eine globale Arbeitsteilung. Zudem ist dies kein stationärer Zustand, sondern ein dynamischer Prozess. So steigen z.B. an Chinas Ostküste die Löhne stetig und erheblich schneller als bei uns. In Folge sinkt der chinesische Wettbewerbsvorteil stetig. Ich rate da zu mehr Gelassenheit.
  8. #8

    Wenn die

    Welt plötzlich aggieren würde wie China, würde die PR schnell wieder in der Bedeutungslosigkeit versinken ... aber nicht alleine!
    Leider ist vieles aus China nicht einmal Ansatzweise mit unseren Umweltgesetzen vereinbar ... dennoch kommt die Ware nach Europa! Warum?
  9. #9

    Und das

    Zitat von login37 Beitrag anzeigen
    ............
    Ein ausgewachsener Handelskrieg großen Umfangs würde auch Europa schmerzen. China hat dann nicht nur Schmerzen, China wird innenpolitisch explodieren, wenn da das Wirtschaftswachstum auf null oder tiefer sinkt. Vor diesem Hintergrund darf man durchaus mal Härte zeigen.
    alles, damit die Solarmodule bei uns teuerer werden?
    Wie dumm ist das denn?