Haftstrafe für Italiens Ex-Premier: Berlusconi bleibt ein letzter Trick

REUTERSSilvio Berlusconi hat eine Minderjährige für Sex bezahlt, er hat sein Regierungsamt missbraucht, um die Affäre zu vertuschen. Zu diesem Urteil kommt ein Mailänder Gericht - und verdonnert Italiens Ex-Premier zu sieben Jahren Haft. Doch Berlusconi hat auch diesmal vorgesorgt.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-907621.html
  1. #1

    So wird das nichts

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Silvio Berlusconi hat eine Minderjährige für Sex bezahlt, er hat sein Regierungsamt missbraucht, um die Affäre zu vertuschen.
    Der kommt aus der Geschichte problemlos wieder raus. Berlusconi ist mit allen Wassern gewaschen und weiß, wie man die Menschen begeistert.
  2. #2

    ...

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Silvio Berlusconi hat eine Minderjährige für Sex bezahlt, er hat sein Regierungsamt missbraucht, um die Affäre zu vertuschen. Zu diesem Urteil kommt ein Mailänder Gericht - und verdonnert Italiens Ex-Premier zu sieben Jahren Haft. Doch Berlusconi hat auch diesmal vorgesorgt.

    Berlusconi im Ruby-Prozess zu Haftstrafe verurteilt - SPIEGEL ONLINE
    "Vor allem Berlusconis treueste Klientel, die Frauen, könnten es ihm übelnehmen."

    Seine treueste Klientel sind Frauen ??
    Wie schräg muß man als Frau drauf sein, diesen Typ auch noch zu wählen ??
  3. #3

    Ein Witz

    ...ist diese Farce schon seit langem... Diese Mensch, Mafiosi, Freier,... gehört schon lange hinter Gitter. Es ist nur lachhaft was schon so lange in Italien passiert und anscheinend keinen wirklich interessiert...!
  4. #4

    Erpressung

    "Deshalb setzt er schon jetzt die italienische Regierung unter dem Sozialdemokraten Enrico Letta unter Druck. Wenn dieser ihm nicht aus der Klemme helfe, sei die Koalition am Ende."

    Ja, das passt zu Berlusconi.
  5. #5

    endlich

    mal wieder Nachrichten aus Italien. Ich hatte schon angst das das Land nicht mehr existiert. Das das einzige was man aus Italien hört der fall Berlusconi ist, ist für die Italiener wenig schmeichelhaft wie ich finde. Wen sie den einsperren mache ich vielleicht wieder Urlaub in Italien.
  6. #6

    Berlusconi der verkappte Mafiosi

    Endlich, mit der schwarzen Brille, sieht er mal so aus wie und was er tatsächlich ist: Ein verkappter Mafiosi, ein Helfershelfer der ehrenwerten Gesellschaft. Er hat genug Geld ergaunert, das wird ihm einiges ersparen. Italien kann nur hoffen, dass er auf das Altenteil geschoben wird, dann kann er sich ohne Not seine Nutten leisten.
  7. #7

    warten

    wir mal ab, was als nächstes geschieht, der kommt immer wieder, leider . . . Gefängnis wäre eine angemessene Strafe!
  8. #8

    Eigentlich ist Berlusconie ja ein Whistleblower

    und hat vermutlich niemals gedacht, wie unglaublich weit er gehen konnte. Allerdings wird ihm die Natur zeigen, dass Machbarkeit unterhalb von Lebendigkeit steht.
  9. #9

    Berlusconi sorgt vor

    Böse Zungen behaupten ja, dass Berlusconi einem engen Vertrauten gesagt haben soll, er brauche sich um ihn keine Sorgen zu machen. Mit Verweis auf den obersten Richter in der letzten Instanz soll er dem Freund leise ins Ohr geflüstert haben: "Ich mache ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann."

    Aber böse Zungen behaupten ja vieles ...