Prism-Informant: Weißes Haus verlangt Snowdens Auslieferung

AFPWashington lässt nicht locker: Die US-Regierung hat Russland aufgefordert, den Geheimdienst-Informanten Edward Snowden auszuliefern. Laut Medienberichten in Moskau will der 29-Jährige noch heute Richtung Lateinamerika weiterfliegen.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-907436.html
  1. #1

    korrekturgelesen wird hier auch nicht mehr? der letzte absatz ist doppelt ;)
  2. #2

    Wie bitte?

    Wie kann das Aufdecken einer Wahrheit ein Verbrechen sein? Sind jetzt alle Journalisten Verbrecher?
  3. #3

    Wo sind jetzt eigentlich?

    Die ganzen Leute dich Anfangs dachten Obama sei der große Heilsbringer? Davon ist nichts mehr übrig. Da hätte auch Bush bleiben können
  4. #4

    Klaro

    So einen Geheimnisausplauderer muss man doch fertig machen nach allen Regeln der Kunst.

    Totale Überwachung der Welt ist angesagt.
  5. #5

    Dumm gelaufen,

    ihr Amis. Und verdammt gut so - wir brauchen mehr Leute wie Snowden. Diese verdammten patriotisch-christlichen Amerikaner haben definitiv den Bezug zur Realität verloren, einfach peinlich. Und dass die Merkel dazu nix Sinnvolles zu sagen hat, wundert mich eigentlich auch nicht weiter. Lausiges Pack, alle miteinander.
  6. #6

    Sorry, aber Menschen dürfen nicht in ein Land ausgeliefert werden, wo ihnen Folter droht!
  7. #7

    "Die Tatsache, dass er die Regimes in China, Russland, Kuba, Venezuela und Ecuador nicht kritisiert, zeigt, dass es sein wahres Motiv war, die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten zu verletzen"
    Nein, es ging schlicht nicht um Tätigkeiten der "Regimes" in China, Russland, Kuba, Venezuela und Ecuador (zu denen er mangels Arbeitsverhältnis wohl auch nichts sinnvolles vorbringen könnte).
    Vielmehr ist es für alle westlichen "Demokratien" enorm beschämend, dass jemand wie Snowden Hilfe dieser "Regimes" in Anspruch nehmen muss, um vor Auslieferung, Folter und Rachejustiz des Kriegsnobelpreisträgers geschützt zu sein.
  8. #8

    Ausliefern..

    Wir verlangen im Namen der Menschlichkeit die Auslieferung von Bush, Obama und Konsorten für die von ihnen begangenen Verbrechen.
  9. #9

    Was macht Putin ??

    Was macht Putin ...
    ... wenn der Flieger nach Ecuador versehentlich über dem Atlantik verloren gehen sollte ??
    ... wenn Obama ihm zu sehr auf die ziemlich großen Eier geht ??

    Schon komisch, dass Putin Schritt für Schritt immer wichtiger wird für welt-politische Entscheidungen; und sich immer mehr zum neuen Gegenspieler der USA entwickelt.

    Bin gespannt was in 100 Jahren in den Geschichtsbüchern stehen wird über einen kleinen IT-Agenten, der einen Showdown zwischen dem neuen russischen Zaren und dem ersten schwarzen US-Despoten ausgelöst hat...