Populärste Aufrufe: So hat die Hitzewelle Wikipedia erwischt

 
  1. #1

    Es gibt keine israelisches, sondern nur ein hebräisches Wikipedia.
  2. #2

    leon hat recht. es gibt keine sprache die israelisch heisst. es gibt hebraisch und iddish. und in wikipedia ist nur hebraisch vertreten
  3. #3

    Nachdem die Erklärung im Artikel folgt, ist die Abrufstatistik bezüglich der Bananenschale also alles andere als "misteriös", sondern vollkommen logisch.
  4. #4

    Zitat von Leon Beitrag anzeigen
    Es gibt keine israelisches, sondern nur ein hebräisches Wikipedia.
    Das sind aber auch Ansprüche. Da müsste man ja rudimentär Ahung haben von dem Thema, zu dem man seinen journalistischen Senf absondert.
  5. #5

    Jiddisch

    Zitat von derdichter Beitrag anzeigen
    es gibt hebraisch und iddish. und in wikipedia ist nur hebraisch vertreten
    Die Sprache nennt sich Jiddisch - und sie ist keine offizielle Sprache Israels. Die Wikipedia liegt selbstverständlich auch in Jiddisch vor: yi.wikipedia.org.
  6. #6

    Die Bananenschale ist kein Zufall...
    Wer mit offenen Augen durch die Welt läuft, kann das gar nicht übersehen. Wie oft hört man schon von Pfirsichen oder Ananas? Der Bananenkult hat nun den Mainstream erreicht. Es wird nicht mehr lange dauern, bis er die Weltherrschaft übernimmt.
    Denkt mal drüber nach
  7. #7

    Sonst irgendwelche Probleme ?
  8. #8

    Beim Thema Klimaanlagen unterliegt der Autor meiner Ansicht nach einer Fehleinschätzung. Ich denke die meisten Wikipedia-Nutzer wollen sich nicht über Methoden der Abkühlung informieren, sondern darüber warum die Bahn so massive Probleme hat ihre Klimaanlagen in den ICE am laufen zu halten. Um das Funktionsprinzip einer Klimaanlage zu verstehen hilft Wikipedia da schon mal weiter.
  9. #9

    Wir sind schon ueberaus gespannt auf die sensationellen Enthuellungen der naechsten Woche. Vielleicht "Mysterioes - die zyklische Natur des Traffics auf Wikipedia. Jede Nacht zwischen 3 und 6 Uhr sinkt die Benutzung der Wikipedia auf einen Tiefpunkt. Unsere Redakteure recherchierten und fanden ueberraschende Erklaerungen fuer das Phaenomen."?