Kräftiger Anstieg im Mai: Steuern füllen Kassen von Bund und Ländern

DPAIn Deutschland deutet sich eine Erholung der Konjunktur an. Der Staat nahm im Mai deutlich mehr Steuern ein - auch weil die Menschen Arbeit finden.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...-a-906801.html
  1. #1

    Na dann mal ins Ausland das Geld. Wir könnten ja noch paar korrupte Banken retten so wie in der Vergangenheit. Alles von oben abgesegnet und die Deutschen Steuerzahler können sich sowieso nicht wehren.....
  2. #2

    Noch mehr Steuern....

    Nein Danke! Der Staat ist überfinanziert - nur SPD und Grüne haben es noch nicht gemerkt. Kein Wunder, dass deren Programme, die aus bloßer Umverteilung und Steuererhöhun gsorgien bestehen, immer weniger potentielle Wähler überzeugen. Gut so!
  3. #3

    Überraschung?

    Jetzt hört vielleicht das Gejammere in den Ländern auf,sie hätten zu wenig Geld.Aber davon kann man nur träumen.Sie sollten wenigstens in der Lage sein ihren öffentlichen Dienst zu finanzieren.
  4. #4

    Steuererhöhung

    In dieser Situation ist es natürlich unabdingbar die Steuern zu erhöhen, alles andere wäre gemäß Rot-Grün äußerst ungerecht... Ich hoffe inständig, dass dieser Kelch an uns vorbeigeht.
  5. #5

    Schlimm, schlimm Es verleitet zu einem..

    ..noch sorgloserem Rausschmiss unserer Gelder. Die Finanzlücke zeigt ganz klar, das Politik und Verwaltung trotz ungewöhnlich hoher Mittel mit dem von uns erwirtschafteten Geld nicht umgehen können. Wie hoch auch immer diese Mittel sind, sie werden weitgehend verprasst und niemals reichen. Eine Sauerei ist das!
  6. #6

    Schuldenbremse?

    Einnahmen 104Mrd - Ausgaben 129Mrd
    So sieht der Musterschüler Europas aus. Und wenn nun die Steuereinnahmen wegbrechen? Dann sieht's düster aus.
  7. #7

    Schwachsinn

    Fast 1/4 der Deutschen arbeitet im Niedriglohnsektor... Die werden jetzt sicherlich in einen Kaufrausch verfallen...
    Das System Finanzamt bekommt immer mehr Ähnlichkeit mit der Börse... Steuern werden nach Erwartung eingetrieben und nicht mehr nach reellen Umsätzen, zumindestens bei Selbstständigen...der Staat braucht schließlich Geld... Von der Statistik aus zu schließen, daß die Bürger die Binnenwirtschaft ankurbeln ist reinste Propaganda...
  8. #8

    .. kommt gelegen

    .. wir brauchen ja noch Geld für die Südländer.
  9. #9

    Und trotzdem

    schaffen es Bund und Länder nicht, mit dem vorhandenen Geld auszukommen.
    Allerdings fällt die Entscheidung zur nächsten Erhöhung von Diäten und Beamtengehältern doch leichter.