Obama-Besuch in Berlin: Ein schrecklich netter Freund

Getty ImagesUS-Präsident Obama und Kanzlerin Merkel wollen bei ihrem Treffen in Berlin Harmonie demonstrieren. Das deutsch-amerikanische Verhältnis ist intakt, trotzdem gibt es etliche Konfliktthemen. Kann Obama die Deutschen erneut für sich begeistern?

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-906201.html
  1. #1

    Ein Freund, der uns ausspioniert.

    Ein Freund ?
  2. #2

    Ankuendigungsweltmeister

    und Umsetzungsversager. Auf jeden Fall einer der unwuerdigsten Träger des Friedensnobelpreises.
  3. #3

    Der ist vielleicht das kleinere Übel, im Vergleich zu den Neocons, aber das ist bei weitem zu wenig. Sorry, Obama: you can't.
  4. #4

    Dieser Herr

    sowie jeder andere Amerikanische Praesident haben mich noch NIE begeistert. JFK mit seinem BERLINER hat ein wenig Eindruck gemacht. Erinnere mich noch die kaputten AmiSoldaten als aus Vietnam kommend Vergewaltigungen, Mord und Totschlag in Stuttgart und Umgebung ausuebten. Angeklagt wurde keiner, alle wurden schnellstens ausgeflogen in die Staaten. Da wusste ich was ich von Amerika halten muss.
  5. #5

    Begeistern?

    Mit was? Noch mehr Krieg? Noch mehr Überwachung? Noch mehr Politik im Interesse amerkanischer Konzerne?

    Nee lass mal, wer so viel dafür tut dass das Volk ferngehalten wird. Lächerliche Veranstaltung am Brandenburger Tor.
  6. #6

    Hoffen auf Merkel

    Auf was soll man da hoffen? Auf bessere Zusammenarbeit der Dienste von Deutschland und USA? Die totale Kontrolle des Internets ist ganz alternativlos - schließlich stehen 80 Mio Deutsche unter Verdacht.
  7. #7

    Zitat von Badischer Revoluzzer Beitrag anzeigen
    Ein Freund ?
    Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr.
  8. #8

    Was nützt die schönste Rede . . .

    . . . wenn keine Taten folgen?

    "Yes, we can" --> "No, you can't." Der Herr Präsident sollte endlich mal Guantanamo schließen lassen (wie schon vor Jahren angekündigt), den dortigen Insassen einen -- fairen! -- Prozess gewähren, der Ausschnüffelei ein Ende setzen, die Grundrechte amerikanischer Bürger respektieren (Patriot Act, Einsatz von Drohnen gegen US-Bürger im Ausland, Eliminierung von Terror-VERDÄCHTIGEN).

    Was wurde ein Gewese um diesen Präsidenten gemacht. Ich war von Anfang an misstrauisch. Scheint so, als hätte ich -- leider! -- recht behalten. Schade.
  9. #9

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    US-Präsident Obama und Kanzlerin Merkel wollen bei ihrem Treffen in Berlin Harmonie demonstrieren. Das deutsch-amerikanische Verhältnis ist intakt, trotzdem gibt es etliche Konfliktthemen. Kann Obama die Deutschen erneut für sich begeistern?

    US-Präsident Barack Obama besucht Berlin - SPIEGEL ONLINE
    Der wird für gar nichts begeistern, für was auch?
    Der kalte Krieg ist längst vorbei, und das Ansehen
    dieses Landes mittlerweile auf null gesunken.
    Man wird eine paar bestellte Applaudierer rankarren,
    und dass wars dann.