Parteikonvent: SPD verspricht bei Wahlsieg kostenlose Kitas

AFPDie SPD startet in die heiße Phase im Kampf ums Kanzleramt: Mit einem Konvent in Berlin wollen die Genossen ihre Krise abschütteln. Punkten wollen die Sozialdemokraten mit einer Entlastungsinitiative für Familien.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-905852.html
  1. #1

    Hallo SPON, was ......

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die SPD startet in die heiße Phase im Kampf ums Kanzleramt: Mit einem Konvent in Berlin wollen die Genossen ihre Krise abschütteln. Punkten wollen die Sozialdemokraten mit einer Entlastungsinitiative für Familien.

    SPD verspricht im Falle eines Wahlsiegs kostenlose Kitas - SPIEGEL ONLINE
    ....konkret bedeutet, "Ungeklärt ist auch, ob verfassungsrechtlich durchsetzbar ist, dass nur Familien mit einem Erwerbseinkommen mit einem Zuschlag rechnen können?

    Sind die Kinder von Arbeitslosen, EU-Rentnern, Alg II-Beziehern somit ausgeschlossen?

    Falls ja, ergo ein erneuter Offenbarungseid dieser Partei, bei weitem nicht mehr das zu sein wofür sie sich weiterhin auszugeben pflegt!
  2. #2

    Wer's glaubt ...

    das mit den Steuererhöhungen auch für Eltern wird reibungslos funktionieren - dass die kalte Progression vor allem auch für Eltern gemildert wird, wird u.a. von SPD regierten Ländern geblockt. Und die KITA-Plätze wird dann der Bund beschließen und den Städten und Kommunen reindrücken, die es nicht bezahlen können. Das glaubt der SPD doch niemand mehr - ich nicht! Ich glaub nämlich weder an den Weihnachtsmann, noch an den Osterhasen noch an die Zahnfee - und an STeinbrück auch nicht!!!
  3. #3

    na, der Mittelstand

    wird das schon aushalten. Also nicht nur Stuererhöhungen, sondern auch noch weniger Kindergeld, soso. Also dann weiter gutes Melken. Die Mittelständler werden das Geld schon irgendwo herzaubern, und nicht etwa ihre Ausgaben anderswo reduzieren.
  4. #4

    Haben ihm das...

    ...seine bilderberg Freunde geraten? Das dumme Volk hört sowas ja gerne. Ich weiß wie es dann sein wird, der Satz geht weiter: Kitas umsonst ja, ab 2020. bis dahin ist die CDU dran und die sagen dann Kitas ja, aber nicht umsonst. Und so geht das Spiel immer weiter.
  5. #5

    Nur noch lächerlich

    Der Mann soll Vollzeit arbeiten und genug verdienen, um eine Familie zu ernähren. Die Frau soll Vollzeit arbeiten und genug verdienen, um eine Familie zu ernähren. Jetzt soll auch noch Kinderbetreuung kostenlos stattfinden. Gründe ´ne Familie und du wirst - zumindest mal - wohlhabend. Sowas halten auch nur SPDler und Grüne für angebracht.
  6. #6

    Die SPD

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die SPD startet in die heiße Phase im Kampf ums Kanzleramt: Mit einem Konvent in Berlin wollen die Genossen ihre Krise abschütteln. Punkten wollen die Sozialdemokraten mit einer Entlastungsinitiative für Familien.

    SPD verspricht im Falle eines Wahlsiegs kostenlose Kitas - SPIEGEL ONLINE
    WO will diese SPD hier wildern? Das wird nichts bringen da diese leute nicht oder nur wenig SPD wählen. Diese SPD hat bis heute nicht gerafft WO sie ihre wähler verloren hat und auch nur dort wieder stimmen bekommen kann also ein mehr an stimmen.
  7. #7

    langsam ist es genug

    Liebe SPD, wir wissen nun wirklich schon lange, dass ihr diejenigen, die viel in ihre Ausbildung gesteckt haben und viel arbeiten nicht mögt. Es braucht keine weiteren Ausgabenprogramme, damit wir euch nicht wählen. Das wird auch so schon nicht passieren.
  8. #8

    Bitte keine weiteren Wahlgeschenke

    Könnte bitte mal jemand die Initiative "Keine Wahlgeschenke. Hört endlich auf das Geld anderer Leute zu verschenken!" starten. Bringt endlich den Haushalt in Ordnung und zahlt unsere Schulden zurück und hört endlich mit den verdammten Wahlgeschenken auf.
  9. #9

    Mehr als überfällig!

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die SPD startet in die heiße Phase im Kampf ums Kanzleramt: Mit einem Konvent in Berlin wollen die Genossen ihre Krise abschütteln. Punkten wollen die Sozialdemokraten mit einer Entlastungsinitiative für Familien.

    SPD verspricht im Falle eines Wahlsiegs kostenlose Kitas - SPIEGEL ONLINE
    Es ist mehr als überfällig, dass eine Partei mit sozialem Gewissen entdeckt, dass es eines Sozialstaat unwürdig ist, dass junge Familien mit Kita-Gebühren und Kindergartengebühren belastet werden.

    Genauso wie die Schule und die Universität keine Gebühren kostet, darf auch der Kindergarten und die Kita keine Gebühren lkosten.

    Deutschland ist schon weit gekommen, dass es sich für das Ehegattenspitting für gleichgeschlechtliche Ehepaare erwärmt aber bei jungen Familien für Kita und Kindergarten weiter abkassiert.