Rohstoff-Boom: USA errechnen gigantische Schieferöl-Reserven

BNK PetroleumDie US-Regierung treibt die Förderung von Schieferöl voran: Erstmals hat die Energiebehörde nun die weltweiten Vorkommen beziffert, die sich mit dem umstrittenen Fracking-Verfahren fördern lassen. Die größten Reserven liegen demnach in Russland.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-904939.html
  1. #1

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die US-Regierung treibt die Förderung von Schieferöl voran: Erstmals hat die Energiebehörde nun die weltweiten Vorkommen beziffert, die sich mit dem umstrittenen Fracking-Verfahren fördern lassen. Die größten Reserven liegen demnach in Russland.

    USA errechnen gigantische Schieferöl-Vorkommen - SPIEGEL ONLINE
    errechnen.....na,schön. errechnen kann man viel.
    aber ob's auch stimmt?
  2. #2

    Wieviel...

    ...der journalistischen Arbeit erledigt eigentlich die Financial Times fuer Sie? Der Artikel ist ja nun sauber zusammengefasst.
  3. #3

    nicht das, was der Autor krampfhaft in seinen Text heineindichten will. Förderbar bedeutet: nach dem Stand heutiger Technik zum Preis heutiger Förderung oder billiger. Alles Teurer und "noch nicht förderbar" sind im Kontext "Ressourcen".

    PS: Ist aber kein Wunder daß alle Besorgten aufheulen. Die sind allerdings eher besorgt, daß ihnen niemand mehr die Märchen von Peak-Oil/Gas abnimmt.
  4. #4

    Die größten Reserven liegen demnach in Russland!

    Auweija....dann zieht Euch warm an liebe Russen! Somit stehen ja schon die Kriegsgebiete der nächsten 200 Jahre fest! :-((
  5. #5

    der mensch macht doch immer....

    wieder dieselben Fehler. Immer an die Profite die kurzfristig zu realisieren sind unter Nichtbeachtung der Folgeschäden für Umwelt und Mensch.
  6. #6

    Fracking

    Wenn jetzt alle mit dem fracking beginnen, wird der Preis fallen und wir können in Ruhe den niedrigen Oel/Gaspreis geniessen. Das Umweltrisiko sollten wir den Gierigen überlassen.
  7. #7

    Eine weitere Umweltverschmutzung im grossen Stil

    Die Gier nach Energie der Multis und Politiker trübt den Verstand. Es wurde bereits zig-mal vorgerechnet, dass wir den globalen Energiebedarf mit den Erneuerbaren aus Wind, Solar, und Ocean Power decken können. Doch es scheint, dass Albert Einstein mit seinem Spruch recht hatte, "Das Universum und die Dummheit der Menschen ist unendlich, doch beim Universum bin ich mir noch nicht sicher" !!!
  8. #8

    Nun, dann halt noch 8 Jahre mehr

    Bei 31 Milliarden Barrel Ölverbrauch in 2008- Tendenz stark steigend - reicht diese Brühe einfach nicht weiter. Dafür werden ursprüngliche Landschaften vergiftet.
    Schade deshalb für die sensationsheichende Aufmachung des Artikels.
  9. #9

    Das geht gar nicht

    Dass darf nicht sein! So viel Energie. Das ist alles gelogen. Der Club of Rome hat schon vor 40 Jahren gewusst, dass heute fast nichts mehr über ist. Die haben gerade ihre neuste Studie vorgelegt und wissen, dass wie alle sterben müssen. Ganz verstanden habe ich aber noch nicht ob wir nun sterben weil keine Rohstoffe mehr da sind, oder weil so unglaublich viele gefördert werden, was ja eigentlich nicht sein darf. Womit ich wieder am Anfang wäre.