Proteste in der Türkei: Erdogan will Anführer vom Gezi-Park treffen

REUTERSAm Mittwoch soll das Treffen stattfinden: Der türkische Premier Erdogan will mit den Anführern der Proteste in Istanbul reden. Zuletzt hatte der Regierungschef mit harten Worten die Aktivisten angegriffen.

Erdogan will Protestanführer vom Gezi-Park treffen - SPIEGEL ONLINE
  1. #1

    Kennenlernen und danach verhaften?

    Ich traue dieser Erdogan nicht. Sein Ziel war und ist immer noch die Islamisierung der Turkei. Er ist NICHT lernfähig und will nicht von seine Ziele abweichen. Ich befürchte die Anführer werden dann später verhaftet. Besser wäre auf seine Baupläne zu verzichten aber das wird er wohl nicht einwilligen. Dickschädel nennt man das bei uns.
  2. #2

    Erdogans gefährliches Spiel.

    Erdogan versucht das ganze als ein Umwelt Protest herunter spielen. Er wird sich mit Umwelt Aktivisten von Gezi Park treffen, dabei das ganze ist weit hinaus gewachsen. Die Protestbewegung hat nachdem brutale Vorgehen der Polizei gegen Umwelt Aktivisten ins rollen gekommen und sich von einer Umwelt Aktion zu einer Anti-Erdogan Protest entwickelt. Es ging schon lange nicht mehr um ein par Bäume, sondern um sein diktatorische Ein Mann Regierungsstil.

    Ich persönlich glaube nicht, dass die Proteste aufhören, besonders dann nicht wenn zwei Hausgemachte Pro-Erdogan Kundgebungen für Samstag in Ankara und für Sonntag in Istanbul von der AKP organisiert werden. Diese Vorhaben des Erdogans entebnet den Weg für eine noch nicht da gewesene Gewaltpotenzial frei.

    Es kommen sehr brisante und spannende Tage auf die Türkei zu, ich hoffe, obwohl ich wenig Hoffnung habe, dass das Gewalt nicht das Oberhand bekommt.
  3. #3

    Ich kann denn Demonstranten nur Gratulieren. Den Wirtschaftlichen Schaden den Sie angerichtet haben ist beachtlich..vielleicht schaffen Sie es ja auch die Regierung zu Stürzen.Die Kemalisten und Besserwisser von Gestern wieder an die Macht! Rückschritt in die Vergangenheit statt Fortschritt...Schade
  4. #4

    Zeitspiel

    Ich würde nicht zu dem Treffen gehen ,da ich befürchte das Erdogan etwas im Schilde führt ,das kein gutes Ende nehmen wird.
  5. #5

    Polzeigewalt?

    Die einseitige Berichterstattung in den deutschen Medien ist kaum zu verstehen. Nie wird erwähnt, dass Tränengas und Wasserwerfer gegen Randalierer eingesetzt werden. Ist in Deutschland ja gaaanz anders. Stuttgart 21, Castor Transporte, G8 Gipfel Heligendamm usw. Ist jetzt Merkel auch ein Diktator?
  6. #6

    Die türkischen Bürger sollten mal zur Besinnung kommen und den Wert ihres Präsidenten schätzen. Man kann die Türkei nicht mit der Lage vor 10Jahren vergleichen, alles ist anders und es entwickelt sich immer schneller zu einem Industrieland. Doch dann sind diese "Gezi-Park" Leute, die anscheinend nichts zu tun haben und den ganzen Tag dort herummstehen, alberne Leute. Die Türkei ist wirtschaftlich stärker als die meiste EU-Länder, sie wird nur nicht in die EU aufgenommen, weil die mehrheit der Bevölkerung muslimisch ist und sowas passt nicht zur "westlichen Welt". Angeblich soll ja die EU auch nur eine Wirtschaftsunion sein-alles nur eine Lüge, die sich gut verkaufen lässt. Eine "drohende Islamisierung" ? Die AKP ist mit der CSU bzw. CDU in Deutschland zu vergleichen. Sie ist eine islamisch-demokratische Partei- wie in Deutschland eben verglichen mit der Christlichen Demokratischen Union. Nun die Frage: Weshalb regiert die CDU in Deutschland? Einer der Gründe ist sicherlich, dass die Mehrheit der Bevölkerung dieser Nation christlich geprägt ist, deshalb gibt es hier auch mehr Kirchen, als Moscheen. In der Türkei ist die selbe Situation zu finden: Mehr Moscheen-weniger Kirchen. Jetzt nun mal was spannenderes: Was würde in Deutschland passieren, wenn ein türkischstämmiger Junge in eine Kirche geht, sich wohlfühlend in eine Osmanische Sitzhaltung begebend, noch dazu ein Türkei Tshirt und die Leute dumm anschaut und seine islamisch-türkische Kultur in einer fremden Kultur genießt, wie auch immer. Zum Vergleich: In der Türkei gehen die Leute mit Bier in die Kirche und singen Sauf-Lieder. Zur falschen Zeit am falschen Ort? So schaut es bei den beiden Beispielen wohl aus. Kritiker sollten sich mal eher intensiver mit sachlich korrekten Informationen auseinander setzen und der Wahrheit ins Gesicht schauen: "Irgendwelche Leute" versuchen die Türkei zu spalten. Soviel aus der Sicht eines Deutschen, der die Türkei liebt und Erdogan in diesen Stunden die Daumen drückt!
  7. #7

    Evolution 2.0

    Das kommt dabei heraus, wenn ein Land aus dem Stand den Status wechselt: von Entwicklungsland in den 80ern zu Wirtschaftsmacht in den 00ern - mit Ziel in den Top 10 der Industrienationen vertreten zu sein, und dies spätestens 2023 - so eine Hauruck-Politik kann nicht gutgehen. Schon die Europäer haben Probleme mit der Ungleichheit von Technologie und Sozialfortschritt (von den USA sprechen wir lieber nicht), wie soll das in Ländern wie Brasilien, China, Türkei usw usf funktionieren? Solange jeder Staat seine eigenen Interessen nach oben stellt, führt dies zwangsläufig in eine Sackgasse - und wir sind kurz vor dem Ende der Gasse...
  8. #8

    wie immer.....

    das er sich sich mit welchen leuten treffen wird stimmt aber die Demonstranten haben leider keinen führer.jetzt die frage mit wem wird er einen treffen machen?deswegen ist das was oben als beitrag geschrieben worden ist eine Lüge. Die leute mit denen er sich treffen wird sind von seiner eigenen Partei die Minister.also glaubt nicht an alles was geschrieben wird!
  9. #9

    Religion ist keine gute Basis für Politik!

    Hallo liebe Leute,
    Ich traue diesem Politiker nicht, er hat ganz andere Absichten.
    Er möchte alles islamisieren!
    Verdammt nochmal Islam ist eine Religion und keine politische Richtlinie.
    Deshalb protestieren diese Menschen, sie haben die Schnauze VOLL.
    Jeder soll sein Lebensstil selber bestimmen ohne das es eine Regierungsform erzwingt!
    Türkei ist ein wunderschönes Land, junges dynamisches
    Volk, es tut mir sehr leid für euch. Fonds einfach nur klasse das ihr euch nichts gefallen lässt!