Neue Bewegungssteuerung: Winke, winke, W-Lan

University of WashingtonNoch brauchen Spielkonsolen und Fernseher für Gestensteuerung eigene Sensoren. Eine neue Technik nutzt stattdessen W-Lan zur Erkennung von Bewegungen - und zwar in der ganzen Wohnung.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadge...-a-904098.html
  1. #1

    Selbstverständlich ...

    ... sind die erlernten und ausgeführten und interpolierten Gesten Bestandteil der Vorratsdatenspeicherung. Dank dieser Technik werden uns aber vielleicht die bald verpflichtend vorgeschriebene Überwachungskameras in unseren Wohnungen erspart bleiben!
  2. #2

    Tanz den Senderwechsel!

    Und gleichzeitig regen sich alle über die alles sehende Kinect bei der neuen XBox auf.
  3. #3

    Für bettlägerige Patienten

    sicher sehr gut einsetzbar;solange die Herz-Lungenmaschine nicht dran gekoppelt ist ;-)
  4. #4

    Gute Nachricht

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Noch brauchen Spielkonsolen und Fernseher für Gestensteuerung eigene Sensoren. Eine neue Technik nutzt stattdessen W-Lan zur Erkennung von Bewegungen - und zwar in der ganzen Wohnung.

    Neue Bewegungssteuerung: Winke, winke, W-Lan - SPIEGEL ONLINE
    Na, wenn das keine gute Nachricht für den Überwachungsstaat ist, dann weiß ich auch nicht. Und wenn es die Deutschen nicht nutzen, die Amis tuns bestimmt.
    Die USA sind schließlich "The land of the free" ?
  5. #5

    alter Hut

    Mal nachlesen unter "passives Radar". Wurde von den Deutschen bereits im 2. Weltkrieg entlang der Kanalküste eingesetzt.
  6. #6

    @c-row

    ja weil die xbox dank kamera wirklich alkes sehen könnte! bei der beschrieben technik geht es aber OHNE kamera
  7. #7

    @harlekinsbg

    Jein. Die XBox sieht ja nicht um die Ecke, während WiSee ja scheinbar auch ohne Blickkontkakt über die Zimmergrenze hinaus zu funktionieren scheint. Mich wundert nur, daß diese Idee (nicht die technische Umsetzung) als unglaublich grandios verkauft wird, obwohl man an der XBOne doch genau sieht, daß die Kunden sich nicht ins Wohnzimmer schauen lassen wollen. Immerhin wird der Router wahrscheinlich auch mit deaktivierter Software weiterhin seine eigentliche Aufgabe erfüllen...
  8. #8

    optional

    Coole Sache, statt WPA2 muss man nur noch ein kleines Tänzchen aufführen ;).

    Hu ha Hu ha Kasatschok!
  9. #9

    Früher was alles besser!

    Kam einem auf der Straße jemand entgegen der vor sich hin brabbelte, war es sonnenklar, einer aus der Klapsmühle. Und jemand der wie wild gestikulierte war entweder auch so ein Kandidat oder aber eine Wespe hatte was gegen den. Aber heute ...!?