"Parade's End" auf Arte: Der letzte Superman

ArteLieben oder leiden? In der brillanten Brit-Serie "Parade's End" spielt "Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch einen Adligen, der am Vorabend des Ersten Weltkriegs nicht mehr weiß, ob er seinem Verstand oder seinem Herzen folgen soll.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/bbc-...-a-903901.html
  1. #1

    Vorspiel

    Am 1.August 2014 ist es dann ja genau 100 Jahre her das der "andere Weltkrieg" begann.Da ist alles was jetzt zu dem Thema läuft reines Vorspiel...
    Auch Spiegel und SPON werden dann diesem Ereignis mehr und seinen Folgen -ohne ihn wäre Hitler undenkbar - weniger Platz einräumen.
  2. #2

    Cumberbatch

    ist der aufregenste und interessanteste Schauspieler der letzten Jahre! Ein Vergnügen ihm zuzusehen, als Holmes genial und in Star Trek überschattet seine Präsenz und sein Ausdruck alle anderen! Mehr davon!
  3. #3

    Benedict Cumberbatch in einer BBC!/ HBO! collab... ich glaub da ist grad ostern und weihnachten UND mein geburtstag auf einen Tag gefalllen *_*
  4. #4

    kann mich

    nur anschließen, Cumberbatch kann man gar nicht überbewerten, natürlich hat er seine eigene Art, aber es gibt einfach nichts besseres auf der Leinwand derzeit. Und dennoch/außerdem muß man sagen (bei Sherlock mehr als bei Star Trek), zusätzlich schafft er es noch, seine Mitspieler gut aussehen zu lassen.
  5. #5

    Parade's End

    Wirklich eine schöne Verfilmung, absolut sehenswert.

    Leider aber wahrscheinlich wieder duch Synchronisation verunstaltet, und das auf dem sogenannten „Kultursender“ Arte.

    Soweit ich weiß strahlt Arte englische Serien in Frankreich im Zweikanalton aus. Warum ist das nicht in Deutschland möglich? Sind wir Zuschauer zweiter Klasse?
  6. #6

    Buchtipps

    Gleiches Thema, andere Perspektive: »Radetzkymarsch« und »Die Kapuzinergruft« von Joseph Roth. Zeitlose Klassiker, als eBook mittlerweile gemeinfrei und für lau zu haben. Großes Kopf-Kino!
  7. #7

    optional

    Benedict Cumberbatch und Martin Freeman als moderne Versionen von Sherlock Holmes und Dr. Watson sind eine geniale Kombination! Cumberbatch in Star Trek konnte ich noch nicht sehen, aber man hört gehäuft, er würde den Rest der Besetzung an die Wand spielen. Gerade in einer Gemeinschaftsproduktion von BBC und HBO, zwei Sendern, die immer wieder für ihre Produktionen hoch gelobt werden, sollte Cumberbatch eine interessante Besetzung sein. Leider ist das Thema des Filmes aber nicht so mein Geschmack.
  8. #8

    ein eigener Film

    Schön, dass dieses Thema auf so viel Interesse stösst.
    Deshalb nutze ich die Gunst der Stunde und weise auf ein geplantes Filmprojekt mit erstaunlich ähnlichem Hintergund hin: http://www.startnext.de/am-suedhang Da wir so unabhängig wie möglich bleiben wollen, sind wir auf jede Unterstützung angewiesen...
  9. #9

    großartig

    Da lohnt es sich mal wieder den verstaubten Fernseher anzuschalten. War auch von Sherlock begeistert.