Syrischer Qaida-Ableger: Uno verhängt Sanktionen gegen Nusra-Front

AFPDer Uno-Sicherheitsrat hat die syrische Nusra-Front auf seine Terrorliste gesetzt. Damit verhängt das Gremium Sanktionen gegen die Extremisten. Die gemäßigte Opposition in Syrien erhält derweil neue Unterstützung von der EU: Ab Samstag dürfen europäische Banken Filialen im Land eröffnen.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-903176.html
  1. #1

    Der Westen verbockt es doch wieder

    bis zum Anschlag. Bei den Rebellen gibts kein gut und böse. Alle wollen Macht und werden sich als erstes die Christen vornehmen. Der Westen wird sich dann verwundert die Augen reiben und unsere Presse, wie in Libyen, einfach nicht über das Gemetzel berichten. Aber das Blut der Opfer bleibt an den Händen aller, die in diese Region noch Waffen liefern oder sich dafür stark machen. Sie alle tragen mit Schuld am Tode unzähliger Zivilisten.
  2. #2

    Die Rebellenbrigade

    Wieso sind das jetzt Rebellen? Ich dachte das sind Terroristen bzw "Extremisten" wie es gerne die Medien sagen.Wieso darf der Staat eine Terroristische Einheit mit Waffen versorgen und wird nicht bestraft? Immerhin ist das doch eine Strafttat Terroristen mit modernen Waffen oder sogar mit Stöckern auszurüsten?Merkt ihr jetzt , was der Westen bzw wir alles als Rebellen einstufen? Und wieso das Syrische Regime bis zum Tod lieber bleiben will anstatt ihr Land diesen Extremisten zu überlassen? Versteht ihr jetzt wieso USA und Israel den sturz von Assad unbedingt will? Versteht ihr das jetzt alles? Wieso wird Russland unterstützung an Assad sofort wieder missverstanden , ich meine es genüg doch schon , dass der Westen die Nusa Front mit Waffen expotiert hat.
    Wie Terroristisch wollen wir den noch handeln?
  3. #3

    Hintertür

    Das sind mal wieder Nachrichten durch die Hintertür.

    Das wichtigste wird mal eben so neben bei erwähnt.
    "Die Behörden in Adana hatten am Donnerstag die Festnahme mehrerer Verdächtiger bestätigt, bei denen "chemische Stoffe" gefunden wurden."

    Solche Meldungen werden wohl nicht gern herausgehauen und zeigen aber doch, wie die "Rebellen" aggieren. Das ist doch die rote Linie von der die USA gesprochen hat. Nun ist diese aber auf der falschen Seite überschritten worden und man zeigt lieber keine Reaktion.

    Ich frage mich, wie die Schlagzeige lauten würde, wenn die Anschläge geglückt wären. Würde man es Assad anhängen?
  4. #4

    Terroristen mit EC Karte ?

    Ab Samstag dürfen europäische Banken Filialen im Land eröffnen.

    Ist ja irre, den Studenten nimmt man die Konten in der EU weg und die Terroristen bekommen eine VISA Card Gold geschenkt.
    Wenn "der Westen" in Syrien verliert, dann übernehmen Akteure aus Asien und Lateinamerika die Lenkung der Weltgeschichte.
  5. #5

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    ... Die gemäßigte Opposition in Syrien erhält derweil neue Unterstützung von der EU: Ab Samstag dürfen europäische Banken Filialen im Land eröffnen.
    Diese Banken dürfen aber nur von den "Rebellen" benutzt werden.
    Wie soll das gehen?
    Müssen diese Banken dann von der NATO mit Waffengewalt beschützt werden?
  6. #6

    Zitat von Marcus_XXL Beitrag anzeigen
    bis zum Anschlag. Bei den Rebellen gibts kein gut und böse. Alle wollen Macht und werden sich als erstes die Christen vornehmen. Der Westen wird sich dann verwundert die Augen reiben und unsere Presse, wie in Libyen, einfach nicht über das Gemetzel berichten. Aber das Blut der Opfer bleibt an den Händen aller, die in diese Region noch Waffen liefern oder sich dafür stark machen. Sie alle tragen mit Schuld am Tode unzähliger Zivilisten.
    Wenn Schiiten als Vertreter des wahren Islams Sunniten und Sunniten als Vertreter der wahren Islams Schiiten umbringen, dann hat das unseren Gutmenschen zufolge nicht mit dem Islam zu tun - weiß man doch!
  7. #7

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Uno-Sicherheitsrat hat die syrische Nusra-Front auf seine Terrorliste gesetzt. Damit verhängt das Gremium Sanktionen gegen die Extremisten. Die gemäßigte Opposition in Syrien erhält derweil neue Unterstützung von der EU: Ab Samstag dürfen europäische Banken Filialen im Land eröffnen.

    Krieg in Syrien: Al-Nusra-Front auf Terrorliste der Uno - SPIEGEL ONLINE
    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Uno-Sicherheitsrat hat die syrische Nusra-Front auf seine Terrorliste gesetzt. Damit verhängt das Gremium Sanktionen gegen die Extremisten. Die gemäßigte Opposition in Syrien erhält derweil neue Unterstützung von der EU: Ab Samstag dürfen europäische Banken Filialen im Land eröffnen.

    Krieg in Syrien: Al-Nusra-Front auf Terrorliste der Uno - SPIEGEL ONLINE
    Nun wird's drollig! Dann würden die syrischen Truppen wohl ganz zu recht wenigstens gegen die Nusra-Front vorgehen! Dann hätte Assad mit seinem Vorwurf, fremde islamische Kämpfer würden Syrien bedrohen, doch wohl recht?! Und wirft jetzt die Türkei die Al-Nusra Leute hinaus oder unterstützt sie zumindest nicht mehr?
    Aber - wie unterscheidet man eigentlich die Al-Kaida-Ableger von anderen "Rebellen"? Wie macht das die Türkei? Wie macht das die "Deutsche Bank", sollte sie auch die Möglichkeit einer Filialeröffnung wo auch immer haben?
    Wenn es nicht so böse wär - es wär ein Witz...
  8. #8

    Die UNO hat aber frühzeitig erkannt das die al nusra Terroristen sind....man man man fehlt nur Osama aus sein Grab kommt es bestätigt
  9. #9

    FSA und Al Nusra

    Heute gab es ebenfalls eine Meldung, dass Teile der FSA sich Al Nusra unterstellt hat. Wen will die EU unterstützen? Nachdem man nicht mehr verhehlen kann, dass Al Nusra Terroristen und Verbrecher sind, strickt man nun an der Mär, man würde die guten Rebellen unterstützen. Dabei wurden gerade Al Kaida Kämpfer von der Nato nach Syrien eingeschleust.