Neuer Giftbrief-Alarm in USA: Verdächtiges Schreiben an Obama abgefangen

AFPDer Absender, der zwei Giftbriefe an New Yorks Bürgermeister Bloomberg schickte, hatte auch US-Präsident Obama im Visier. Ein identisches Schreiben ging an das Weiße Haus. Es wird auf das hochgefährliche Ricin getestet. Alle drei Umschläge sind offenbar in Louisiana aufgegeben worden.

http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-902917.html
  1. #1

    Die Amerikaner

    sind schon ein dämliches Volk.
    Vorallem die, welche den Tod Unschuldiger durch Amokläufe billigend in Kauf nehmen.
    Traurig, Gott sei Dank gibt es sowas nicht in Deutschland
  2. #2

    Giftbriefe an Regierungsbeamte zu schicken ist in etwa so effektiv wie Steine über den Zaun des weisen Hauses werfen
  3. #3

    Zitat von Revolverheld1987 Beitrag anzeigen
    sind schon ein dämliches Volk.
    Vorallem die, welche den Tod Unschuldiger durch Amokläufe billigend in Kauf nehmen.
    Traurig, Gott sei Dank gibt es sowas nicht in Deutschland
    Jawoll - Gott sei Dank liegt Winnenden nicht in Deutschland. Und Solingen auch nicht. Und NSU ist eine Mopedmarke. Bei der Suche nach intelligentem Leben kann man Ihren Planeten wohl getrost ausnehmen.
  4. #4

    ... mit lieben Grüßen,

    Dein dankbares Volk *gg*
  5. #5

    Die Americaner

    ja wir sind schon dämlich, ein Glück das wir die schlauen Deutschen haben, die immer alles richtig machen.
    Smart Ass...
  6. #6

    Schlafentzug

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Der Absender, der zwei Giftbriefe an New Yorks Bürgermeister Bloomberg schickte, hatte auch US-Präsident Obama im Visier. Ein identisches Schreiben ging an das Weiße Haus. Es wird auf das hochgefährliche Ricin getestet. Alle drei Umschläge sind offenbar in Louisiana aufgegeben worden.

    Giftbrief-Alarm in USA: Verdächtiges Schreiben an Obama abgefangen - SPIEGEL ONLINE
    Ich bewohne allein eine 3 Zimmer Neubauwohnung in Kaulsdorf-Nord in Berlin. In der gesamtend Wohnung ist Tag und Nacht ein lautes Fluestern zu hoeren: Kommandos, Beschimpfungen auf deutsch und arabisch auf uebelster Art, Vornamen beim Toilettengang, Unterhaltungen, untermischt mit Gossenwoertern, die sich nach kurzer Zeit wie aggressives Wespengesumme anhoeren etc. INZWISCHEN ist das auch nachts, so dass ich seit ueber einer Woche nicht geschlafen habe. Es scheint, als ob Fussleisten, Tuerverkleidungen... mit kleinen Lautsprechern ausgestattet sind. Ich werde hier psychisch gefoltert und irre gemacht und kann am Tag nicht meiner Arbeit nachgehen. 12619 Berlin
  7. #7

    wo jeder weiß

    Dass solche wichtigsten Menschen die Post nie selbst öffnen oder auch nur in den Händen halten. Ich würde da anders range hin, aber das tut hier nix zur Sache. Ansonsten ist zu sagen, dass es nichts nützen würde, Obama zu stoppen. Seht mal, nach bush dachten alle, schlimmer geht's nie. Und? Niemand hat mehr Freunde mit Jobs versorgt, niemand hat mehr gelogen, niemand hat die Staatskassen mehr ruiniert als der obi. Warten wir ab, was da nachkommt.
  8. #8

    Schlafentzug

    Ich wohne seit ca. 2 Jahren allein in einer 3 Zimmer Wohnung in 12619 Berlin Kaulsdorf Nord. In der gesamten Wohnung ist ein lautes, eindringliches Fluestern zu hoeren: Kommandos (auch zu terror. Taten), Schimpfwoerter in deutsch und arabisch uebelster Art, pers. Anrede mit Vornamen beim Toilettengang. Laute Unterhaltungen, untersetzt mit Gossenwoertern, die sich nach einer kurzen Weile wie aggressives Wespengesumme anhoeren. Das ist ununterbrochen. Ich habe seit mehr als einer Woche nicht geschlafen und kann entsprechend auch nicht meiner taeglichen Arbeit nachgehen. Es scheint, als ob Fussleisten, Tuerverkleidungen etc. mit kleinen Lautsprechern ausgestattet sind. Ich werde hier psychisch gefoltert und irre gemacht und kann keine Hilfe seitens der Polizei erwarten!
  9. #9

    Zitat von Revolverheld1987 Beitrag anzeigen
    sind schon ein dämliches Volk.
    Vorallem die, welche den Tod Unschuldiger durch Amokläufe billigend in Kauf nehmen.
    Traurig, Gott sei Dank gibt es sowas nicht in Deutschland
    Ist vielleicht was wahres dran. Allerdings müsste sich der ach so schlaue Deutsche in der gleichen Konsequenz mit folgender Aussage auseinandersetzen:
    Die Deutschen sind schon ein dämliches Volk, halten an Ihren Autobahnen ohne Geschwindigkeitsbeschränkung und Ihren PS-starken Highspeed-Autos fest, welche den Tod von ca. 3000 z.T. Unschuldiger verursacht.
    oder
    Die Deutschen sind schon ein dämliches Volk, halten an Ihrer laxen gesetzgebung für Alkoholkonsum fest, welche den Tod von ca. 70.000 pro Jahr verursacht, aber Hauptsache 16 jährige dürfen Komasaufen und sind die Bierkunden der Zukunft.
    oder
    Die Deutschen sind schon ein dämliches Volk, sperren Ihre Behinderten in Werkstatt-"Gefängnisse", anstatt sie in Ihr Leben zu integrieren. Dafür zahlen die Firmen dann auch Abgaben weil sie zu wenig Behinderte in Ihrem Unternehmen beschäftigt haben um die "Gefängnisse" (wir nennen Sie Werkstatt für Behinderte) zu finanzieren.
    .....wir Deutschen sind schon ein dämliches Volk?!?!? Oder doch nicht, weil unser Lebenstil ja der einzig Richtige ist?!?!?