Autogramm Lexus IS: Ein Underdog als Überflieger

LexusLexus fährt in Deutschland mit knapp 3000 verkauften Autos im vergangenen Jahr unterhalb der Wahrnehmungsgrenze. Das ist schade, denn die neue Mittelklasse-Limousine IS ist ein Schmuckstück geworden, vor allem das Hybridmodell überzeugt mit sensationellem Verbrauch. Nur ein Detail nervt.

http://www.spiegel.de/auto/fahrberic...-a-901385.html
  1. #1

    Die technische Qualität

    möchte ich in keiner Weise in Frage stellen.

    ABER der Toyota-Konzern begreift nicht, dass ein Fahrzeug wie der Lexus ein anderes Design verdient hat. So sieht das Gefährt aus wie eine Mischung zwischen Mazda 626 und Honda Accord. Ein Design das schon morgen als überholt, und ein wenig bieder wahrgenommen werden wird. Es fehlt hier einfach die Design-Langzeit-Qualität. Auch wackelige Schalter wie für den Bordcomputer sind mehr als kontraproduktiv, für ein Fahrzeug der 36 tsd Euro (72.000 DM) Klasse.
    Alles was der geneigte Kunde sehen und fühlen kann, muss hochwertig sein. Sonst wird das hier in Deutschland nix. Solche Maßnahmen sind wahrscheinlich notwendig, um hier und da 3,50 € einzusparen, um den Fahrzeugpreis in die 36.000 Euro-Liga zu "drücken"...
  2. #2

    Um Längen besser....

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Lexus fährt in Deutschland mit knapp 3000 verkauften Autos im vergangenen Jahr unterhalb der Wahrnehmungsgrenze. Das ist schade, denn die neue Mittelklasse-Limousine IS ist ein Schmuckstück geworden, vor allem das Hybridmodell überzeugt mit sensationellem Verbrauch. Nur ein Detail nervt.

    Lexus IS: Die dritte Generation der japanischen Mittelklasse-Limousine - SPIEGEL ONLINE
    Dieser Bericht ist um Längen besser, als der dürftige Bricht in ZEIT-online zum gleichen Fahrzeug! Nach dem Motto: Das ist uns aufgefallen, stelle ich hier einmal fest, was im Bericht fehlt! Oder stand das nicht in der Pressemappe , die letzte Woche verteilt wurde?

    Batterie-Typ
    Speicher-Kapazität
    Perspektiven für Plug in Version

    Bei einem Bericht über ein Hybrid-Fahrzeug vom großen Pionier Toyota/Lexus erwarte ich das einfach!
    Dann auch eine Aussage, um welchen/was für einen Benziner es sich handelt, der im Hybrid eingebaut ist! Die Leistungsangabe reicht nicht.

    Wichtig, gerade bei Toyota/Lexus: ist das nerventötende Hochdrehen des Motors beim Beschleunigen beseitigt?

    Einmal reinsetzen und Pressemappe abschreiben reicht nicht!
  3. #3

    Mea culpa

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Lexus fährt in Deutschland mit knapp 3000 verkauften Autos im vergangenen Jahr unterhalb der Wahrnehmungsgrenze. Das ist schade, denn die neue Mittelklasse-Limousine IS ist ein Schmuckstück geworden, vor allem das Hybridmodell überzeugt mit sensationellem Verbrauch. Nur ein Detail nervt.

    Lexus IS: Die dritte Generation der japanischen Mittelklasse-Limousine - SPIEGEL ONLINE
    O.k. Der Batterie-Typ wird versteckt in den Bildunterschrifetn genannt!
    Und den Bildern kann man auch entnehmen, dass es sich beim Benzin-Motor in der Hybrid - Version um einen Reihen-Viezyl handeln muss.
    Also: die obigen Vorwürfe zum Teil entkräftet! Ist der Autor das Auto wirklich gefahren?
  4. #4

    Ein Auto kann...

    ...noch so gut sein - ohne ausreichende Infrastruktur schränkt sich der Kreis der Interessenten zwangsläufig ein. Warum Toyota bis heute meint, seine Luxussparte Lexus per Handvoll "Stützpunkte" in den Rang von Maserati, Rolls u.ä. heben zu wollen, blebt mir ein Rätsel.

    Und schliesst mich als Interessenten aus. Für einen Maserati täte ich wohl noch einen längeren Weg zur Fachwerkstätte in Kauf nehmen, für einen besseren Toyota indes nicht.
  5. #5

    Schön gelungen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Lexus fährt in Deutschland mit knapp 3000 verkauften Autos im vergangenen Jahr unterhalb der Wahrnehmungsgrenze. Das ist schade, denn die neue Mittelklasse-Limousine IS ist ein Schmuckstück geworden, vor allem das Hybridmodell überzeugt mit sensationellem Verbrauch. Nur ein Detail nervt.

    Lexus IS: Die dritte Generation der japanischen Mittelklasse-Limousine - SPIEGEL ONLINE
    ...mit eigenständigem Marken Auftritt.

    Da ist schon recht was dabei bei diesem konkurrenzfähigen Preis für die Beste Hybrid-Technik auf dem Markt.

    Nur 10cm länger könnte Er noch sein, die der seitlichen Silouette und dem Kofferraum zu Gute kämen.
  6. #6

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Lexus fährt in Deutschland mit knapp 3000 verkauften Autos im vergangenen Jahr unterhalb der Wahrnehmungsgrenze. Das ist schade, denn die neue Mittelklasse-Limousine IS ist ein Schmuckstück geworden, vor allem das Hybridmodell überzeugt mit sensationellem Verbrauch. Nur ein Detail nervt.

    Lexus IS: Die dritte Generation der japanischen Mittelklasse-Limousine - SPIEGEL ONLINE
    Rundrum gelungen. Könnte (als junger Vorführwagen) mein neuer BMW werden. Daumen hoch , Lexus: so geht Auto!
  7. #7

    Bin gespannt.....

    wer von den altgedienten SPON-Foristen als erster über den Hybridantrieb meckern wird. Was es in den 70ern nicht gab, kann ja schließlich nichts sein. Und ein Hybrid kann ja nichts bringen, weil wir ja alle Vertreter sind, die ausschließlich mit Vollgas über die Bahn braten. Usw..... Wahrscheinlich wurde dergleichen schon gepostet. PS: Kenner der Materie wissen, dass der Hybrid eigentlich Vorkriegstechnik ist- und ich meine den 1. WK. Das die Traditionshüter nun aufwachen, glaube ich trotzdem nicht.
  8. #8

    man wird den Eindruck nicht los

    ... dass dieser Bericht aus Prospekten abgeschrieben ist und kein Meter mit dem Auto gedreht wurde. Vielleicht mal kurz reingesetzt und an Knöpfen gespielt.
    Wo bleibt der realistische selbst erfahrene Verbrauchswert?
    "Sensationelle Verbräuche" haben viele Autos im Prospekt stehen... leider nur dort!
  9. #9

    Dieses Auto ist einfach nur häßlich

    Verunglückte Kreuzung eines Mecedes, Audi und Toyota. Underdog ja und dies wohl auch in Zukunft. Der Begriff Übeflieger kommt aus der Kathegorie "Schleichwerbung" bzw. Empfehlungsmarketing und ist hier völlig fehl am Platze. Vor allem wegen des enormen Wertverlusts schon nach kurzer Zeit und dem hohen Preis kauft man lieber gleich einen Toyota.