TV-Kommentator Reif: "Bayern und Dortmund sind die Favoriten"

Getty ImagesEr ist die Fußballstimme der Nation: Marcel Reif kommentiert seit fast 30 Jahren Spiele im Fernsehen - so auch das Finale im Wembleystadion. Im Interview spricht der 63-Jährige über seine Vorbereitung auf die Partie, seine Worte für den Verlierer und die Hoffnung auf ein Spektakel.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-901479.html
  1. #1

    Halbfinale auf sky

    Wie viele andere auch musste ich zwei der vier Halbfinal-Spiele auf Sky anschauen - mit Reif als Kommentator. Schrecklich. Wie oft diese Kommentatoren einfachste Szenen falsch sehen/interpretieren (Abseitse, Fouls etc.) und den ganzen Spielverlauf schlecht und falsch wiedergeben ist schon erstaunlich. (Bela Rethy gehört wie eigentlich alle Fernseh-Kommentatoren auch dazu.) Da wird oft ein so plakativer Wisch-Wasch gelabert, furchtbar. Im Dortmundspiel kam meine ich ständig der Hinweis auf das 4:4 im Schwedenspiel und so ein blabla. Schade, dass es beim Radio kein Bild gibt! Ich werde heute testen, ob der Radio-Ton irgendwie halbwegs synchron zum Fernseh-Bild passt, und dann den Radioton hören.
  2. #2

    optional

    Schade. Mag die Stimme und die Emotionen die Reif gut rüberbringt. Hab aber leider kein SKY ... Also wirds wohl wieder der gute alte Bella...
  3. #3

    Ich hab nix gegen Reif aber zum "etwas zurücknehmen": grade bei etwas lahmeren Spielen neigt er mittlerweile schon ein bischen zum daherschwafeln.
    Aber das wird vermutlich heute keins sein.

    Der König ist sicher Fritz von Laber und Sülz der es locker schafft schafft 15+ Minuten ununterbrochen zu reden, ohne ein Wort zum eigentlich Spiel zu verlieren. Vermutlich ärgert er sich sogar wenn er mal von einem Tor unterbrochen wird.

    Das 2-Kommentatoren-System das in allen anderen Fußballnationen übrig ist, verhindert das Abschweifen ein bischen.
  4. #4

    Seit 30 Jahren das Fähnchen der Nation!

    SALADIN. (So ist das Feld hier rein!) - Ich komm dir doch
    Nicht zu geschwind zurück? Du bist zu Rande
    Mit deiner Überlegung. - Nun so rede!
    Es hört uns keine Seele.
    NATHAN. Möcht' auch doch
    Die ganze Welt uns hören.

    (Marcel-ist-reif.de - Fußballspiele selber live kommentieren oder anderen dabei zuhören.)
  5. #5

    Interessant sind

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Er ist die Fußballstimme der Nation: Marcel Reif kommentiert seit fast 30 Jahren Spiele im Fernsehen - so auch das Finale im Wembleystadion. Im Interview spricht der 63-Jährige über seine Vorbereitung auf die Partie, seine Worte für den Verlierer und die Hoffnung auf ein Spektakel.

    Interview mit Marcel Reif über seine Vorbereitung auf das Finale - SPIEGEL ONLINE
    die Promi Wünsche in einer Zeitung mit 4-Buchstaben. Viele Politiker, besonders aus dem linken Lager, sind für die Dortmunder. Wagenknecht ist Sauer weil die BAyern Gomez mit Geld gekauft haben. Um das mal auf die Politik zu übertragen. Typisch: Die Parteien, die gerne das Geld andere Leute verteilen, sind neidisch auf den wirtschaftlich erfolgereichsten Bundesligaverein.

    Till Schweiger ist Bayern-Fan? Ich kann mich da an Manta Manta erinnern :-)
  6. #6

    Leider kein Sky

    Hab leider kein Sky. Anbei mal ein Satz zum ZDF: Grundsätzlich find ich es gut, dass das ZDF die Rechte gekauft hat und wir das Spiel in HD glotzen könen, ABER muss man wirklich erst um 20.25 Uhr auf Sendung gehen und davor einen Mist wie den Bergdoktor senden????
    Da hätte man doch locker schon um 18.00 Uhr auf Sendung gehen können und alle auf das Mega-Event einstimmen können! Biederes ZDF !!!!!!!!!!!
  7. #7

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Marcel Reif ist der beste deutsche Fußballkommentator! Marcel Reif ist der schlechteste deutsche Fußballommentator! Für beide Aussagen wird man reichlich Zustimmung bekommen,...[/url]
    Für die erste Aussage nein, für die zweite, ja.
  8. #8

    Reif?

    Marcel Reif ist ein eingerosteter Kommentator, der im FCB seinen Verein gefunden hat, den er allen anderen vorzieht. Manchmal glaubt man, er schaut nicht mal mehr richtig aufs Spielfeld - er kommentiert am Spiel vorbei. Sieht bei seinen Bayern keine Fouls, beim Gegner schon. Am besten war der Abend, an dem an einem Abendspiel anscheinend das Mikro des Zuflüsterers offen war (oder Herr Reif seins vor dauerhaft "on"). War ein 45-Minuten langer netter Einblick darin, was er noch selber vom Spiel mitbekommt und was er sich ansagen lassen muss ;)

    Ok, im ZDF kommentiert noch so ein Spezialist, aber immernoch besser als Marcel Reif! Ab und an hat man ja Gelegenheit den Kommentar ganz abzuschalten und nur das Stadionambiente geniessen zu dürfen, auf dem Sofa wird ja genug kommentiert. ;-)
  9. #9

    manchmal

    frage ich mich, wie die fans und Zuschauer vor Ort ohne die Kommentare auskommen können, das muss ja furchtbar sein, mit Grauen denkt ich an das Geplapper heute abend, leider gibts keinen Sender, der ohne die Leutchen überträgt, einfach mal nur Bilder und Atmosphäre einfängt! am Schlimmsten ist das bei F1 !