Neuer Coen-Film in Cannes: Ein Herz für den Hobo

Festival de CannesOdyssee eines Folksängers: In ihrer heiter-melancholischen Musik-Komödie "Inside Llewyn Davis" feiern die Regie-Brüder Joel und Ethan Coen die Folkszene im New Yorker Greenwich Village, bevor Bob Dylan alles veränderte - und reflektieren auch ihr eigenes Verhältnis zu Kunst und Kommerz.

http://www.spiegel.de/kultur/kino/pr...-a-900744.html
  1. #1

    Wieso sollte...

    ...Dave van Ronk heute so gut wie vergessen sein? Kommt wahrscheinlich drauf an, was man so hört und was man so liest.
  2. #2

    Ey, geil...

    Bob Dylan war auch in Cannes. Zweites Bild, zweiter von rechts. Oder ist das Olli Dittrich???
  3. #3

    Ist dieser Bud mit Stan verwandt?
  4. #4

    Muss man mögen

    Zitat von jacobihc Beitrag anzeigen
    ...Dave van Ronk heute so gut wie vergessen sein? Kommt wahrscheinlich drauf an, was man so hört und was man so liest.
    aber ich persönlich bin von dieser Musik gelangweilt. Aber nun gut, jedem das sein, wer Bob Dylian mag wird bei dieser Musik seine Freude haben.
  5. #5

    Buch lesen

    Übrigens kann man jetzt auch die Buchvorlage lesen, die Memoiren von Dave van Ronk sind gerade auf Deutsch erschienen und wunderbar unterhaltsam. Auf den Film muss man ja wohl noch bis Januar warten.