Transfer-Karussell: Ajax bestätigt Dortmunds Interesse an Eriksen

DPABorussia Dortmund hat auf der Suche nach einem Götze-Nachfolger offenbar ein Auge auf Christian Eriksen geworfen. Ajax Amsterdam hat eine Anfrage des BVB bezüglich des jungen Dänen bestätigt. Auch Eriksen selbst ist an einem Wechsel nach Dortmund interessiert.

http://www.spiegel.de/sport/fussball...-a-899386.html
  1. #1

    Draxler

    Oh nein, Dortmund hätte also Julian Draxler aus seinem laufenden Vertrag gekauft, damit wären sie ja fast so schlimm wie das Feindbild FCB!!!! Oder wird hier etwa mit zweierlei Maß genommen? ;)
  2. #2

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Borussia Dortmund hat auf der Suche nach einem Götze-Nachfolger offenbar ein Auge auf Christian Eriksen geworfen. Ajax Amsterdam hat eine Anfrage des BVB bezüglich des jungen Dänen bestätigt. Auch Eriksen selbst ist an einem Wechsel nach Dortmund interessiert.

    Eriksen offenbar vor einem Wechsel von Ajax zu Borussia Dortmund - SPIEGEL ONLINE
    "Zuvor hatte der BVB offenbar versucht, Schalkes Jungstar Julian Draxler abzuwerben. Draxler bestätigte am Wochenende, dass er eine Anfrage aus Dortmund erhalten habe. "Die habe ich aber höflich und dankend abgelehnt.""

    Er wartet lieber auf ein Angebot des FC Bayern!!
  3. #3

    Wenn schon Ajax dann Sigthórsson. Mit dem Namen kann man nur gewinnen.
  4. #4

    oh man ...

    draxler ist zwar ein super talent ... aber als dortmunder, lehne ich es kategorisch ab einen schalker zu verpflichten! wen die gerüchte wahr sind, (was ich nicht glaube)wäre ich sehr entäuscht über zorc und die dortmunder führungsspitze. es gibt genug talente in europa, man muss keinen blau weißes ar.. loch aus gelsenkirchen verpflichten !!!
  5. #5

    Zorc hat letzte Woche schon dementiert...
  6. #6

    Nachtrag:
    das Interesse an J.Draxler.
    Eriksen fänd ich gut- besser als den Brasilianer.
  7. #7

    Über Draxler

    brauchen wir nicht mehr zu reden. Diese Anfrage können wir zu den Akten legen. Ob blau, rot, grün wenn der Spieler zum BvB passt und uns weiter bringt... Warum nicht. Eriksen würde gut zum BvB passen.
  8. #8

    Zitat von lukasangeles Beitrag anzeigen
    Oh nein, Dortmund hätte also Julian Draxler aus seinem laufenden Vertrag gekauft, damit wären sie ja fast so schlimm wie das Feindbild FCB!!!! Oder wird hier etwa mit zweierlei Maß genommen? ;)
    Können oder wollen sie es nicht verstehen??? Das schwache am Götze Deal war, dass er einen Tag vor dem CL Spiel in der Presse stand UND dass die Bayern es erst für nötig hielten Dortmund offiziell über den Deal zu informieren, als es schon ganz Deutschland und Europa wusste. Wenn ein Verein eine Ausstiegsklausel nutzt, sollte er schon zügig den anderen Verein darüber informieren.
  9. #9

    Zitat von Baerliner73 Beitrag anzeigen
    Können oder wollen sie es nicht verstehen??? Das schwache am Götze Deal war, dass er einen Tag vor dem CL Spiel in der Presse stand UND dass die Bayern es erst für nötig hielten Dortmund offiziell über den Deal zu informieren, als es schon ganz Deutschland und Europa wusste. Wenn ein Verein eine Ausstiegsklausel nutzt, sollte er schon zügig den anderen Verein darüber informieren.
    Wieso?
    Der BVB war doch von Götze bereits 10 Tage informiert das ER (Götze) SEINE Ausstiegsklausel ziehen möchte. Der BvvB wusste also über alles Bescheid.
    Die AK muss ja der Spieler ziehen und NICHT der aufnehmende Verein.
    Hätte der FCB den BVB früher informiert, hätte der BVB als AG VOR dem CL Halbfinale eine Adhoc Mitteilung rausgeben müssen.
    Was wäre daran besser gewesen?
    Dass es dann 1 Tag vor dem Spiel rauskam kann man kaum dem FCB anlasten, selbst Klopp sagte ja dass es nicht vom FCB geleKed wurde....so what?