Euro-Rettung: Merkel-Regierung fordert mehr Reformeifer in Krisenländern

APDie EU-Kommission will Staaten wie Frankreich und Spanien mehr Spielraum beim Schuldenabbau geben - das Kanzleramt aber drängt auf mehr Sparbemühungen. Ein Dossier, das dem SPIEGEL vorliegt, kritisiert bisherige Reformen als unzureichend und listet Versäumnisse der Südländer auf.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-899349.html
  1. #1

    Und dies von unserer Regierung...

    Ausgerechnet unsere jetzige Regierung forder von anderen Ländern mehr Reformeifer?
    Man muss es ihnen lassen, einen gewissen Hang zur Selbstironie haben sie schon.
  2. #2

    Wie wäre es denn mit...

    Reduzierung des aufgebähten Beamtenapperates
    Zusammenlegung der Mini-Bundesländer und Stadtstaaten
    Reduzierung des Berufsbeamtentums auf Polizei und Justiz
    Abschaffung der Privilegien der Parlamentarier
    Vergrößerung der Wahlkreise, damit der Bundestag nicht noch weiter aufgeblähr werden muß wegen der Überhangmandate

    die Liste darf beliebig verlägert werden!
  3. #3

    Ablenkungsmanöver

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die EU-Kommission will Staaten wie Frankreich und Spanien mehr Spielraum beim Schuldenabbau geben - das Kanzleramt aber drängt auf mehr Sparbemühungen. Ein Dossier, das dem SPIEGEL vorliegt, kritisiert bisherige Reformen als unzureichend und listet Versäumnisse der Südländer auf.

    Bundesregierung mahnt Euroländer zu Reformen an - SPIEGEL ONLINE
    Vielleicht sollte sich der Berliner Haufen, der sicher schon in vier Wochen in den Sommerurlaub geht und danach nur noch Wahlkampf macht, mal um die notwendigen Reformen im eigenen Land kümmern? Es gibt hier genug zu tun, mach Ihr erst mal Eure eigenen Hausaufgaben!
  4. #4

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Die EU-Kommission will Staaten wie Frankreich und Spanien mehr Spielraum beim Schuldenabbau geben - das Kanzleramt aber drängt auf mehr Sparbemühungen. Ein Dossier, das dem SPIEGEL vorliegt, kritisiert bisherige Reformen als unzureichend und listet Versäumnisse der Südländer auf.

    Bundesregierung mahnt Euroländer zu Reformen an - SPIEGEL ONLINE
    WO hat eigentlich die bundesregierung eingespart?
  5. #5

    64% Jugendarbeitslosigkeit...

    ...in Griechenland sind wohl nicht genug. Dann mal weiter mit den Reformen.
  6. #6

    Wie schaut es eigentlich mit dem deutschen Reformeifer aus, gibt es da von der Regierung auch Studien?
    Hat Deutschland schon Schritte unternommen, um das innereuropäische Gefälle auszugleichen, das nicht nur Zustande kam, weil sich einige Länder im Süden falsch verhielten, sondern auch weil sich Deutschland kontraproduktiv verhielt?
  7. #7

    Ja, ja, Merkel.

    Die soll lieber Auskunft über ihre ewige wendehälsigkeit geben! Früher Freie Deutsche Jugend und heute Vernichterin von Lebensgrundlagen in Griechenland, Spanien und anderswo. Kolonialismus Merkel'scher Prägung. Merkel müsste mal so hungern müssen, wie die armen Menschen in Spanien und in Griechenland. Da würde ihr das Lachen hoffentlich vergehen. Schäuble täte dasselbe auch gut.
    Merkel und Schäuble wollen nur die Überproduktion teutscher Betriebe im Ausland ver'kaufen' lassen, auf dass der teutsche Imperialismus noch die ganze Welt erobere. Pfui Teufel, wie mich Merkel anwidert. Sowas matronenhaftes, sowas Ekliges!
  8. #8

    Die deutsche Regierung ist fast schon witzig...Wie marschiert man gemeinsam in verschiedene Richtungen?Das geht so weiter,bis der Kessel explodiert.Mal sehen,wie lange sich die portugiesische Regierung noch hält.Letztens hieß es in der port. Tagespresse,dass Vitor Gaspar seinen Beitrag geleistet hätte.Nun müsse eine neue Idee her,um die Bevölkerung aus der Krise zu holen...Alle sind darauf gespannt,was als nächstes an "Reformen"folgen wird.
  9. #9

    Blendfeuer vor der Wahl?

    Möglich ist alles. Besser wäre es, die Regierung - und alle Abgeordneten - würden unverzüglich die Steuerverschwendung einstellen. Da ist noch Luft zum eigenen Sparen.