Tempolimit auf Autobahnen: Gabriel drückt auf die Bremse

DPAAch, dann lieber doch nicht. SPD-Chef Gabriel will nun doch keine Debatte um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen führen. Im Bundestagswahlkampf gehe es um andere Themen, machte er klar, nachdem Kanzlerkandidat Steinbrück ihn zurückgepfiffen hatte.

http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-898933.html
  1. #1

    ....

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ach, dann lieber doch nicht. SPD-Chef Gabriel will nun doch keine Debatte um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen führen. Im Bundestagswahlkampf gehe es um andere Themen, machte er klar, nachdem Kanzlerkandidat Steinbrück ihn zurückgepfiffen hatte.

    Tempolimit auf Autobahnen: Gabriel drückt auf die Bremse - SPIEGEL ONLINE
    Wenn man Gabriel als Parteichef hat braucht man keinen politischen Gegner mehr:
    Der Mann tut in seiner Eitelkeit alles, damit die SPD nicht(!) Regierungspartei wird, anders ist sein schädigendes Verhalten nicht zu erklären. Steinbrück, würde er Kanzler, würde er auch den Parteivorsitz haben wollen. Da ist aber Gabriel vor!
  2. #2

    Wer sich mit den deutschen Autofahrern...

    ...und den ADAC anlegt, der wird keine Wahlen gewinnen.

    Das weiß jetzt auch Gabriel.

    Ein Freund aus Saudi Arabien, der Emir von Omar, erklärte mir vor kurzem, als er einen Mercedes 600 probe fuhr, erklärte mit einem Zwinkern in den Augen, der ADAC sei schärfer als das Schwert des Islam.

    Gabriel hat die Schärfe in den letzten 24 Stunden zu spüren gekommen. Sein Schmiss ist auf jedem Foto zu sehen, wenn man genau hinseht.
  3. #3

    Absolut unglaubwürdig Herr Gabriel, sind die SPD und sie selbst.

    Wer soll denn diesen Firlefanz noch ernst nehmen. In der freien Wirtschaft wären sie dafür gefeuert worden und zu Recht. Sind sie sich eigentlich ihrer Funktion bewusst, oder wird das alles gemacht um den extremen Parteien Vorschub zu leisten? Glauben sie eigentlich selbst, was sie sagen ? Das würde mich mal echt interessieren. Oder kuschen sie nur vor anderen Figuren an der Spitze ihrer Partei? Bis zum Wahltag !
  4. #4

    Hier könnte ein Titel stehen

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ach, dann lieber doch nicht. SPD-Chef Gabriel will nun doch keine Debatte um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen führen.
    Passt perfekt zu einer Partei, die in anderen Ländern meint Clowns im Politbetrieb ausmachen zu können. Da wurde wohl von sich auf andere geschlossen.

    Die SPD sollte sich neues Führungspersonal gönnen, oder den Laden dicht machen. Der jetzige Zustand ist ein einziges Trauerspiel.
  5. #5

    Kein Profil

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ach, dann lieber doch nicht. SPD-Chef Gabriel will nun doch keine Debatte um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen führen. Im Bundestagswahlkampf gehe es um andere Themen, machte er klar, nachdem Kanzlerkandidat Steinbrück ihn zurückgepfiffen hatte.

    Tempolimit auf Autobahnen: Gabriel drückt auf die Bremse - SPIEGEL ONLINE
    Gabriel und meine SPD - das geht nicht mehr lange gut! Es hat den Anschein, Gabriel will mit aller Macht einen möglichen Wahlsieg verhindern. Wenn er nur ein klein wenig sein Hirn einschalten würde, hätte er Wisseb müssen, Wahlen gewinnt man nicht auf der Autobahn, sondern eher an den Stammtischen! Wer sich die Geländewagenfahrer und Co zum Gegner macht, kann nur zweiter Sieger werden.
  6. #6

    schade

    Deutsche Autobahnen haben zu 65% Geschwindigkeitbegrenzungen. Auf den restlichen 'freien' Autobahnen sterben 28% mehr Menschen als auf den kontrollierten. Schade, man könnte durch politisches Eingreifen etwa 400 Menschenleben retten.
  7. #7

    Arbeiterpartei?

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ach, dann lieber doch nicht. SPD-Chef Gabriel will nun doch keine Debatte um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen führen. Im Bundestagswahlkampf gehe es um andere Themen, machte er klar, nachdem Kanzlerkandidat Steinbrück ihn zurückgepfiffen hatte.

    Tempolimit auf Autobahnen: Gabriel drückt auf die Bremse - SPIEGEL ONLINE
    Gabriel macht den gleichen Fehler, wie ihn die SPD seit mindestens 10 Jahren macht: sie läuft den Grünen hinter her. Statt sich mehr für die Stammklientel einzusetzen (die Arbeiter), werden lieber grüne Mittelstandsthemen übernommen. Frappierenstes Beispiel: die Solarförderung, welche de facto eine Umverteilung von unten nach oben bedeutete. Das Tempolimit ist ebenso ein grünes Lieblingsthema - dem SPD Stammwähler z.B. im Ruhrgebiet (mal ganz klassisch) wird damit eher vor den Kopf gestoßen. Erst wenn sie sich wieder selbst findet wird die SPD wieder wählbar!
  8. #8

    Kindergarten

    Jedem Bundesbürger wird ganz schnell klar mit welchem Kindergarten man es hier zu tun hat.Worte und Aussagen die schnelllebiger sind als ein faules Ei.Erschreckend und gefährlich wenn man solchen Parteien die Macht überlässt.Aber es gibt sicher immer wieder Menschen die sich von solchen Schauspielern gerne an der Nase umherführen lassen.
  9. #9

    Arme SPD,

    Zitat von sysop Beitrag anzeigen
    Ach, dann lieber doch nicht. SPD-Chef Gabriel will nun doch keine Debatte um ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen führen. Im Bundestagswahlkampf gehe es um andere Themen, machte er klar, nachdem Kanzlerkandidat Steinbrück ihn zurückgepfiffen hatte.

    Tempolimit auf Autobahnen: Gabriel drückt auf die Bremse - SPIEGEL ONLINE
    wie sie da auf der Suche nach Profil und Wählerstimmen verzweifelt im Nebel rumtappt. Dumm gelaufen, wenn eine Partei, die behauptet, die Interessen der Arbeiter und Angestellten zu vertreten, sich auf Gedeih und Verderb mit einer Anti-Industrie- und Beamtenpartei ins Bett legt. Grausame Wahrheit ist, daß die SPD mit all ihrer Anbiederei inzwischen überflüssig geworden ist.