Autogramm BMW M6 Gran Coupé: Das Gleiten ändert sich

BMWKomfort im Innenraum und ein dynamisches Äußeres - Coupéartige Viertürer sind in der Oberklasse schwer in Mode. Auch das Coupé der die 6er-Baureihe ist einer dieser neuen Gleiter, besonders in der M-Version. Allerdings kann man das Fahrgefühl nur auf der Rückbank so richtig genießen.

http://www.spiegel.de/auto/fahrberic...-a-895963.html
  1. #1

    Schlicht und ergreifend...

    Schlicht und ergreifend... perfekt :-)
  2. #2

    Limousinenartige Zweitürer?

    "Coupéartige Viertürer...."

    Allein diese Bezeichnung ist schon genial. Was ist das Gegenteil? Limousinenartige Zweitürer?
  3. #3

    konkurenz?

    zumindest optisch sind die beiden genannten konkurenten einfach hässlich im vergleich zu diesem wunderbarem design. der vorherige 6er war mir noch zu bullig. jetzt ist das auto einfach perfekt.

    wie gut, dass es verschiedene geschmäcker gibt und es dadurch verschiedene produkte zur auswahl gibt, damit man seinem eigenen guten geschmack huldigen kann ;)
  4. #4

    @ derbochumerjunge #2

    Zitat: " "Coupéartige Viertürer...." Allein diese Bezeichnung ist schon genial. Was ist das Gegenteil? Limousinenartige Zweitürer?"
    Ähem... - Ja. Wo ist das Problem?
  5. #5

    Möchtergern Coupe....

    der Begriff Coupe ist dermaßen verbraucht, dass sich Marketingfritzen und deren Jubelperser der "Motorpresse" bald was neues einfallen lassen können. Es gibt seit Jahren keine schönen Coupes mehr, weil wegen der Seitencrashanforderungen NCAP die B-Säule durchgezogen wird. Das gibt immer einen Bastard aber nie ein elegantes Coupe mit voll versenkbarer Fensterfront. Aus diesem Notstand entstehen dann eben Limousinen wie der 6er, CLS oder A7. Journalisten aufgepasst: Coupe = Zweitürer mit voll versenkbarer Fensterfront, sprich Cabrio mit festem Dach. Alles andere ist Wunschdenken.
  6. #6

    Super

    Noch ein tolles Produkt aus der Leasing-Liga was sich jeder Geringverdiehner mit Anspruch auf einen Geschäftswagen leasen wird um auf dicke Hose zu machen und es Steuerlich geltend macht. Es ist wie im Byrischen Landtag.....und der Steuerzahler zahlt....und zahlt...und zahlt
  7. #7

    oh gosh

    nett, V8, schoen, BMW, M Version, feines Auto, Asphalt Tiger, gab mal den Song "my car is a killer machine"- nur wozu? Aus UK, der Fussball Hochburg, on the island, da fahre ich noch. Sonst fliegen und vor Ort mieten. Just for fun fahre ich auch Zug 4x Umsteigen selbst mit Thalis, TGV, ICE ist nicht selten. nettbook mit Wifi retten mich. Wer weis auf Bahnhoefen heute noch Bescheid. Es gibt kein Auto, auch nicht BMW mit dem ich 2100 KM in Europa fahre! Das naechste Radar ist nicht weit.
  8. #8

    nicht ganz perfekt

    Zitat von trader_07 Beitrag anzeigen
    Schlicht und ergreifend... perfekt :-)
    Allrad fehlt, bei so einem teuren und starken Auto, muss Allrad Pflicht sein, damit man den Wagen auch im Winter fahren kann. Die schwächeren 6-er gibt es doch auch als xdrive, warum ausgerechnet den M6 nicht? Da sind Audi und Mercedes besser.
  9. #9

    Tank

    Ich bin diese deutschen PS-Panzer sowas von über (und am Geld liegt´s nicht).

    Desweiteren: ganz Europa die (Spar-)Politik aufoktroyieren und dann selbst in Brüssel die Klimaziele torpedieren mit Lobbyarbeit für die heimische Autoindustrie: ein doppelzüngiges und verlogenes Deutschland.