Live-Testfahrt mit Model S: Hält Teslas Wunder-Elektroauto, was es verspricht?

manager magazinUS-Autobauer Tesla will seinem Model S eine Elektro-Revolution auslösen. Jetzt kommt der sprintstarke Wunderwagen mit angeblich 480 Kilometern Reichweite nach Deutschland. In einem exklusiven Live-Test zwischen Garmisch und Flensburg stellt er sich der Autobahn.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/l...-a-895965.html
  1. #1

    Da bin ich ehrlich gesagt neidisch. So eine lange Strecke würde ich gerne mal mit diesem Wagen fahren.

    Gibt es irgendwelche Aussagen über den Preis? Kostet der mehr oder weniger als 100.000 € bei 500 km Reichweite?
  2. #2

    Das ist keine Test- sondern eine PR-Fahrt,

    die keine Rückschlüsse auf den normalen Verbrauch zulässt. Wenn ich von München nach Hamburg fahren will, tingele ich nicht über die Dörfer..
  3. #3

    hmm und dann?

    und was ist nach 500 km? 8 Stunden Zwangspause zum Aufladen der Akkus?

    Unter der Voraussetzung, daß ich nach Erreichen meines Ziel auch wieder nach Hause möchte, begrenzt das den Aktionsradius auf 250 km. Wirklich viel ist das nicht. Dann doch lieber Hybrid...

    P.S.: das Design ist allerdings wirklich gut gelungen, finde ich
  4. #4

    Fahren, Laden, Fahren...

    jetzt gurkt Ihr schon über ein Stunde durch die Gegend und mehr bekommt man nicht zu lesen als: "Wir werden irgendetwas machen..."? Das ist ja fast spannender al eingeschlafene Füße! Jetzt berichtet mal!
  5. #5

    Zitat von gultimore Beitrag anzeigen
    Da bin ich ehrlich gesagt neidisch. So eine lange Strecke würde ich gerne mal mit diesem Wagen fahren.

    Gibt es irgendwelche Aussagen über den Preis? Kostet der mehr oder weniger als 100.000 € bei 500 km Reichweite?
    Hier die Preise:
    Model S Optionen und Preise | Tesla Motors
  6. #6

    Der Tesla Roadster

    war schon der Bringer. zu einem absolut angemessenen Preis.
    Ich habe ihn einmal auf einer Messe erlebt. Wundervoll. Ich hoffe der Tesla S wird auch so ein schönes Fahrzeug. Für mich selbst zu gross. Würde mich auf eine Neuauflage des Roadsters freuen. Vielleicht baut Lotus ja noch ein paar Elise Chassis ;-).
    Bitteeeeeeeeeeeeeee
  7. #7

    unter 100.000 euro

    auf der website nennt tesla für das grundmodell einen cahs-preis von $63,570, das "performance"-modell kostet dann schlappe $88,570.

    Ziemlicher Preisbrecher. Habenwill.
  8. #8

    P.S.: Quickcharge mit Drehstrom

    P.S.: Quickcharge mit Drehstrom, von 10% auf 85% in 45 min. Da tankt Sie jede freundliche KfZ-Werkstatt bestimmt umsonst auf, wenn Sie die einen Blick unter die Motorhaube werfen lassen...
  9. #9

    Kampfansage an Daimler?

    eher nicht.
    Soviel ich weiß, ist Daimler ein Großaktionär bei Tesla.