Opfer von Boston: "Sah den Typen, schaute mich direkt an"

AP/dpaJeff Bauman sah, wie ein junger Mann am Rande des Bostoner Marathons eine Tasche ablegte und dann fortging - kurz darauf verlor Bauman beide Beine durch die Explosion der Bombe. Kurz nach seiner Operation gab er im Krankenhaus wichtige Hinweise zum Täter.

http://www.spiegel.de/panorama/justi...-a-895476.html
  1. #1

    optional

    Einfach schrecklich! Wie koennen Menschen nur so etwas tun?
  2. #2

    optional

    Ich wünsche Jeff Bauman eine gute Besserung (sofern man das so sagen kann beim Verlust von 2 Beinen) und ihm und seiner Familie viel Kraft für die Zukunft.
    Denn diese wird sicherlich nicht leicht.
  3. #3

    Auf was wollt ihr uns vorbereiten???

    Dies war ein versuchter Massenmord aber ein Terroranschlag ist was anderes.Diese Brüder sind Rücksichtslose Mörder und als solche auch strafrechtlich zu behandeln.Jede weitere Drehung an der Freiheits Schraube ist unverhältnismäßig und Verfassungsrechtlich nicht mehr gedeckt.
  4. #4

    Zwei bomben hintereinander zu zuenden ist eindeutig terroristisch motiviert, da gibt es keinen argumentationsspielraum.
    Ich glaube aber, dass die anti-terrormassnahmen ausreichend sind - 100% sicherheit bei massenveranstaltungen gibt es nicht.
  5. #5

    Zitat von speedy Beitrag anzeigen
    Auf was wollt ihr uns vorbereiten?
    Das nennt sich "Berichterstattung" ... wenn Sie Berichterstattung nicht ertragen, lesen Sie einfach ein Buch. Oder giessen Ihre Blumen ...
  6. #6

    ...

    Jeff Bauman schaute dem jungen Mann in die Augen, nur wenige Minuten, bevor er ihn zum Krüppel machte. Bauman sah, wie der junge Mann beim Bostoner Marathon am vergangenen Montag eine Tasche zu seinen Füßen ablegte, er sah seine Kappe, seine Sonnenbrille und die schwarze Jacke, die er über einem Kapuzenpulli trug.

    Müsste es nicht besser "bevor dieser ihn zum Krüppel machte" heißen?
  7. #7

    Menschen nicht -

    Zitat von moonsong Beitrag anzeigen
    Einfach schrecklich! Wie koennen Menschen nur so etwas tun?
    Islamisten schon.
  8. #8

    Zitat von moonsong Beitrag anzeigen
    Einfach schrecklich! Wie koennen Menschen nur so etwas tun?
    Frage ich mich ebenfalls und finde einfach keine Antwort darauf.

    Vielleicht ist es für diese Menschen gar nicht mehr wichtig, sie denken nicht mehr daüber nach sondern tun diesen Terror einfach es ist ihnen wahrscheinlich gar nicht mehr bewusst was sie damit anrichten.

    Ohne irgenwelche Terroristen und Mörder verteidigen zu wollen...irgendwas muss der Auslöser gewesen sein das manche Menschen zu Terroristen werden. ( oder Amokläufern)

    Vielleicht wie ein Tier das ständig in die Ecke gedrängt wird, irgendwann beisst es dann zu.

    Einige Menschen kommen auch mit dieser Gesellschaft oft schwer zurecht , es ist kalt, egoistisch und unmenschlich geworden.

    Manche drehen durch...flüchten sich in irgendwas , schlimmstenfalls in den Terror.

    Meine Zeilen wirken vielleicht so als wenn ich gar Terroristen egal welcher politischen Anschauung verteidigen täte...genau das Gegenteil meine ich eigentlich.... man darf dem Terrorismus keinen Boden lassen.

    Jede Gesellschaft selbst schafft sich "ihre" eigenen Terroristen.
  9. #9

    ach wissen sie

    Zitat von moonsong Beitrag anzeigen
    Einfach schrecklich! Wie koennen Menschen nur so etwas tun?
    der mensch kann viele dinge tun. hat er in der vergangenheit getan, in der gegenwart und zukünftig wird er so weiter machen.
    am besten kann der mensch "so etwas tun" wenn er sich vermeintlich moralisch im recht fühlt, bzw. gefühle angesprochen werden.

    dieser angriff hier ist natürlich schrecklich, aber auf der skala:
    "was können menschen an grausamkeiten tun",
    ist diese tat beim betrachten des gesamtverlaufs, allein der letzten 50 jahre, im weit unteren drittel anzusiedeln.

    hört sich diese erkenntnis unschön an? mag sein!
    hat was mit der realität zu tun!