Mysteriöses Beinkribbeln RLS: Nightwalker wider Willen

CorbisDie Beine zucken nachts unter der Bettdecke. Sie kribbeln, sobald sie spätabends ein paar Minuten auf dem Sofa liegen. Wer am Restless Legs Syndrom leidet, kommt nur selten zur Ruhe. Neben Bewegung helfen Medikamente gegen die Beschwerden. Doch nicht alle sind gleich verträglich.

http://www.spiegel.de/gesundheit/dia...-a-894710.html
  1. #1

    Akupunktur kann helfen

    ich habe mittlerweile mehrfach erlebt, dass Akupunktur am Punkt Magen 45 (beidseitig) hilft - ohne Nebenwirkungen.
  2. #2

    Ein englische Patient?

    Nightwalker, Restless Legs Syndrom?
    Ist das eine englische Krankheit?
  3. #3

    Akupunktur hilft sicher...

    ...den Geldbeutel des behandelnden Artzes oder Heilpraktikers (o.ä.) aufzufüllen, dem Patienten jedoch evidenzbasiert nicht (siehe Cui et al., Cochrane Database Syst Rev. (2008). Acupuncture for restless legs syndrome. Zudem eigene Erfahrung aus rund 10 Jahren RLS-Ambulanz einer Uni-Klinik). Diese undifferenzierte Empfehlung ihrerseits würde ich als unethisch einstufen, da hiermit die Betroffenen in die Irre geführt werden, außerdem wird ihnen damit eine wirksame Behandlung ihrer Beschwerden vorenthalten!

    @tungdill: quasi JA, da der britische Arzt Thomas Willis im 17. Jahrhundert die erste syndromale Beschreibung dieser Erkrankung veröffentlichte. Die Namesgebung RLS erfolgte allerdings erst 1945 durch den Schweden Ekbom. Falls die Anglizismen stören: "Syndrom der unruhigen Beine" wäre das deutsche Syndrom...
  4. #4

    abends laufen gehen???

    hab die krankheit schon mein leben lang... der hinweis auf einen spaziergang am abend ist lächerlich!! einzig tabletten helfen (sifrol). restex bringt nichts, da man schnell bei 10 tabletten ankommt. .. tipp: sofern man keine tabletten nehmen möchte nachts ins bad gehen und ne viertel stunde kaltes wasser über die beine laufen lassen. . dann nicht wirklich abtrocknen. . beine mit creme eincremen. . . dann hat man eine halbe stunde, in der man es schaffen kann einzuschlafen... sofern das nicht klappt fängt das spiel von vorne an. .
  5. #5

    Zitat von neoy Beitrag anzeigen
    ...den Geldbeutel des behandelnden Artzes oder Heilpraktikers (o.ä.) aufzufüllen, dem Patienten jedoch evidenzbasiert nicht (siehe Cui et al., Cochrane Database Syst Rev. (2008). Acupuncture for restless legs syndrome. Zudem eigene Erfahrung aus rund 10 Jahren RLS-Ambulanz einer Uni-Klinik). Diese undifferenzierte Empfehlung ihrerseits würde ich als unethisch einstufen, da hiermit die Betroffenen in die Irre geführt werden, außerdem wird ihnen damit eine wirksame Behandlung ihrer Beschwerden vorenthalten!

    @tungdill: quasi JA, da der britische Arzt Thomas Willis im 17. Jahrhundert die erste syndromale Beschreibung dieser Erkrankung veröffentlichte. Die Namesgebung RLS erfolgte allerdings erst 1945 durch den Schweden Ekbom. Falls die Anglizismen stören: "Syndrom der unruhigen Beine" wäre das deutsche Syndrom...
  6. #6

    Akupunktur

    Sorry, ich wollte Sie keineswegs mit meinem Hinweis persönlich kränken, sondern lediglich Betroffene darauf hinweisen, dass es vielleicht mehr als einen Weg als Therapie gibt. Ich habe noch keinen Cent mit Akupunktur bei Restless Leg Syndrom verdient, da meine Patienten vier Beine haben. Aber ich kenne vier Leute persönlich, denen es sehr geholfen hat. Ich bin mir völlig im Klaren darüber, dass das keine wissenschaftliche Studie ist. Ich will auch niemanden davon abhalten zum Neurologen zu gehen, das darf (und muss) jeder für sich entscheiden. Und wenn Sie sich meinen Beitrag angesehen hätten, hätten Sie schon in der Überschrift das Wort "kann" gelesen, also keinesfalls ein "hilft immer". Ob es nun Ihr oder mein Hinweis unethischer ist darf jeder Leser von mir aus selber entscheiden.

    Zitat von neoy Beitrag anzeigen
    ...den Geldbeutel des behandelnden Artzes oder Heilpraktikers (o.ä.) aufzufüllen, dem Patienten jedoch evidenzbasiert nicht (siehe Cui et al., Cochrane Database Syst Rev. (2008). Acupuncture for restless legs syndrome. Zudem eigene Erfahrung aus rund 10 Jahren RLS-Ambulanz einer Uni-Klinik). Diese undifferenzierte Empfehlung ihrerseits würde ich als unethisch einstufen, da hiermit die Betroffenen in die Irre geführt werden, außerdem wird ihnen damit eine wirksame Behandlung ihrer Beschwerden vorenthalten!

    @tungdill: quasi JA, da der britische Arzt Thomas Willis im 17. Jahrhundert die erste syndromale Beschreibung dieser Erkrankung veröffentlichte. Die Namesgebung RLS erfolgte allerdings erst 1945 durch den Schweden Ekbom. Falls die Anglizismen stören: "Syndrom der unruhigen Beine" wäre das deutsche Syndrom...
  7. #7

    nochmal zu Akupunktur

    @neoy
    darf ich Sie außerdem darauf hinweisen, dass in der von Ihnen zitierten Studie die Schlußfolgerung des Autors keineswegs ist, dass Akupunktur NICHT HILFT, sondern dass es keine ausreichenden Daten zur Beurteilung gibt, OB Akupunktur hilft und zu einer größer angelegten Studie geraten wird.
  8. #8

    Homöopathie hat bei mir geholfen

    Ich bin kein echter Homöopathie-Jünger, aber mich haben schon ein paarmal die Ergebnisse überzeugt. So auch bei meinem RLS.
    Ich bin vermutlich kein schwerer Fall, da es bei mir nur sporadisch vor dem Einschlafen auftritt und eben in den typischen stillsitz-Situationen (Konzert, Autofahrten etc.). Ganz schlimm wurde es aber jeweils während meiner Schwangerschaften. Und gerade dann wollte ich mit dickem Bauch auf dem Sofa hängen und nicht zwanghaft durch die Wohnung marschieren.
    Der Tipp kam von meiner Schwester, die RLS überhaupt NUR in ihren Schwangerschaften hatte und sonst gar nie:
    Zinkum Metallicum D12
    5 Globuli lutschen und ich konnte endlich zurück aufs Sofa. Auch jetzt - also nach der Schwangerschaft - hilft das Mittel noch gegen meine sporadischen Zappelbeine. Ich habe es schon mehrfach weiterempfohlen und viele postivie Rückmeldungen bekommen.
  9. #9

    Die Leiste dehnen ist auch so eine Methode

    Tatsächlich, denn es ist möglich, das Hüftbeuger, der zusammen mit dem Nervus Femoralis unter dem Leistenband entlangzieht, Druck auf ihn ausübt, da er besonders bei Vielsitzeren, zur Verkürzung neigt. Also einfach auf die Fersen setzten, und dann hinlegen. Ein paar Minuten warten. Bei mir klappts eigentlich immer. Und keiner verdient sich eine goldene Nase.